Nach Inspektion leuchtet Notprogramm-Warnleuchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nach Inspektion leuchtet Notprogramm-Warnleuchte

      Hallo!
      Seit einem Jahr fahre ich einen BMW 318i Touring, Baujahr 2004, Automatik-Getriebe, Laufleistung: 130.000km. Der Wagen lief hervorragend - bis zu Inspektion! Unmittelbar nachdem ich das Auto von der Inspektion 1 abgeholt habe, meldete sich die Warnleuchte für´s Automatik-Notprogramm. Beim Bremsen schaltet das Getriebe unsanft zurück. Man denkt, den Motor zerreisst´s. Zurück in der Werkstatt (freie) sagte man mir, dass dieser Defekt unmöglich von der Inspektion kommen könne. Ein Zusammenhang sei undenkbar. Ich allerdings finde es schwer vorstellbar, dass diese Fehlermeldung "zufällig" am Tag der Inspektion aufkommt und kann nichts anderes glauben, als dass die Werkstatt es verbockt hat. Leider lässt sich aus der Rechnung nicht herauslesen, was alles gemacht wurde. Dort steht pauschal "Inspektion", Ölwechsel mit Filterwechsel, Luftfilterwechsel. Der werkstatteigene Computer meldet "Fehler 92". Konsequenz: ab in die BMW-Werkstatt. Mag mich nicht damit abfinden, nach einer Inspektion ein Auto mit Getriebeschaden zurück zu bekommen - bin technisch Laie. Hat jemand ähnliches erlebt? Vielen Dank für Eure Hilfe!

      ""
    • Es ist einfach Zufall das es danach passiert ist.
      Bei keiner Inspektion (egal ob 1 oder 2) sind Wartungsarbeiten am Automatikgetriebe vorgesehen.

      Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

    • ANZEIGE