330i Limo bis 6000€ Automatik/Schalter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330i Limo bis 6000€ Automatik/Schalter?

      Servus zusammen!

      Aus beruflichen Gründen möchte ich vom Diesel auf einen Benziner umsteigen.

      Meine Entscheidung ist gleich auf einen E46 330i gefallen, da ich schon vor dem Kauf meines Diesel mit dem Gedanken gespielt habe. Allerdings hatte ich noch nie einen BMW, ist für mich alles Neuland. :rolleyes:

      Ich fahre aktuell einen Golf V GT mit DSG und wollte eigentlich nicht mehr weg vom Automatikgetriebe.
      Ist das Automatikgetriebe vom E46 vergleichbar mit dem vom E39? Mein Vater fährt einen 530d Automatik, da hätte ich also so zu sagen ein Beispiel vor der Tür stehen!
      Oder ist beim 330i dann doch eher die Handschaltung zu empfehlen? Mir kommt es dabei jetzt nicht auf eine halbe Sekunde an der Ampel an! Ich weiß, viele sagen ist halt Geschmackssache, aber ich frage wegen der Technik...

      Ausstattung sollte er folgendes haben:
      - Sitzheizung
      - Tempomat
      - Klimaautomatik
      - M-Paket
      - Sportsitze, am besten Leder
      - M-Multifunktionslenkrad

      Lenkrad und Sitze könnte man ja zur Not auch nachrüsten....

      Kann man die E46 auch ohne Probleme über 200.000km kaufen? Vorausgesetzt natürlich ein lückenloses Scheckheft... Ich fahre max. 15.000km im Jahr & so gut wie keinen Stadtverkehr!

      Vielen Dank für jegliche Hilfe und Anregungen!

      ""
    • Meiner Meinung nach ist DSG durchaus eine andere Hausnummer als die gute alte Wandler Automatik. Inwiefern mit dem E39 vergleichbar kann ich dir nicht sagen.
      Ich schätze, dass du einen 330 nicht bekommen wirst zu dem Preis, außer er hat viele km drauf oder kaum Ausstattung. Müsstest du mal bei mobile.de schauen was so auf dem Markt ist.

      Der Wagen sollte das mehr als nur locker schaffen. Ordentlich behandelt überlebt der 6ender so ziemlich alles. Klar er ist nicht unzerstörbar, aber 200.000 km sehe ich eher als endlich ordentlich eingefahren an. :D




      Immer zur Flut treffen sich am Jadebusen,
      die Vögel und wollen schmusen.
      Doch kommt da ein Trymon angeschnellt,
      hat er die Vögel vergrellt.
      Deswegen muss er suchen einen anderen Busen,
      um mit Vögeln zu schmusen :D
      Verfasst von jessica.s
    • Mit dem Vergleich gebe ich Dir auf jeden Fall Recht! Das DSG ist schon ein deutlicher Unterschied...

      Bei der Ausstattung und den Kilometern werde ich wohl Abstriche machen müssen. Jedoch sollte schon die Klimaautomatik und das M-Paket drin sein. Alles Andere wäre schön zu haben ;)
      Ich hatte bei meinem Budget sowieso Wagen um die 200.000 KM angepeilt. Aber es soll auf jeden Fall der 330i werden, ich würde es im nachhinein nur bereuen eine kleinere Maschine genommen zu haben.

    • Hi,
      der 30er ist ein geiler Motor, ist nur gelegentlich etwas öldurstig.

      Das Automatik-Wandlergetriebe hat im Vergleich zur E39 Diesel-Automatik einen entscheidenden Vorteil:
      Es ist -gute Pflege vorausgesetzt- deutlich robuster.

      Die km sind bei guter Wartung m.M.n. nicht ganz so wichtig, wie immer gesagt wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stefanhl ()

    • Preis und Laufleistung können sich schon ausgehen. Hab doch selber meinen Kombi für weniger bekommen. Musst wahrscheinlich nur länger suchen. Bei mir wäre Automatik selbstredend.

    • Wenn es dir auf Komfort ankommt, dann passt die Automatik sehr gut.
      Allerdings wird oft eben leider das Teil nicht gewartet, da das Öl ja auf "Lebensdauer" ausgelegt ist (hahaha).
      Also prüfe den Punkt auf jeden Fall ab, ob es doch schonmal einen Ölwechsel gab.
      Wenn nicht, dann musst du bei einer Probefahrt wirklich ultragenau darauf achten, ob alle Schaltvorgänge sanft und weich ablaufen.

      Ich habe meinen Automatik 330xi mit knapp 180tkm gekauft und das Öl war noch nie gewechselt worden, Getriebe lief aber top.
      Der AT-Ölwechsel war aber dann mit das erste was ich erldigt habe und es war wirklich nötig, da das Öl ziemlich fertig war.
      Also auf jeden Fall nach dem Kauf Öl wechseln oder wechseln lassen. Evtl. gönnst du dem Teil auch ne Spülung. Da gibts hier auch einen sehr guten großen Automatik-Thread.
      Aber da gleich n kleiner Tipp: Lass dich nicht verrückt machen. ;)


      330xi mit LPG - Freude am Fahren!


      Biete im Großraum Stuttgart:
      - Automatikgetriebe: Spülung, Öl- und Filterwechsel
      - Diagnose und Tipps zur Automatik
      Bei Interesse eine PN schreiben.
    • Niemals einen E46 mit DSG SMG kaufen. Warum und wieso kannst du hier und in diversen anderen Foren nachlesen. Ich würde immer davon abraten. Zu anfällig.
      Die Wandlerautomatik ist schon robust. Leider erhöht sich der Verbrauch dadurch um 1-2 Liter im Vergleich zum Schalter. Ist aber komfortabler im Stau oder in der Stadt, wo man sonst viele Schaltvorgänge machen müsste.

      Wenn dir die Beschleunigungswerte wichtig sind und/oder du gerne mal auf der Nordschleife und co fährst, würde ich mir einen Schalter kaufen. Auch zum Driften sollte man sich einen Handschalter kaufen. Kann man einfacher dosieren.

      Wenn du einen Kaufkandidaten besichtigst, nimm jemanden mit INPA mit, falls du es nicht selber hast und lies die Fehler aus. Auf Rost kontrollieren und eine ordentliche Probefahrt machen und auf Geräusche achten.

      Solange du kein Coupe/Cabrio möchtest, sollte für den Preis schon einer drin sein. Die M-Sachen könntest du zur Not auch nachrüsten. 200.000 km sind für einen gepflegten 6-Zylinder nicht viel.
      Ein Bekannter hat mittlerweile fast 700.000km auf dem Tacho.

      Bedenke jedoch, dass ein Fahrzeug aus mehr als nur einem Motor besteht und die restlichen Aggregate auch soviel auf dem Buckel haben. Ich würde dann eher auf Ausstattung verzichten und weniger Kilometer nehmen, wenn ich die Wahl hätte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von doodles ()

    • Zum 330i kann ich nix sagen ...aber zur Automatik.
      Wenn Du einen fährst und die Automatik schaltet weich und ruckfrei ,Du hast aber das Gefühl der kommt nicht wirklich in die Gänge.......sowas kann man mit einem Software Update beheben :D siehe die Automatik Threads hier......habe ich auch gemacht und seitdem zieht selbst mein 316i richtig gut durch und Sprit sparen tuts auch noch ;)
      Bei Laufleistung um die 200.000 km sollten die ganzen Achsteile (Querlenker, Domlager, usw ) theoretisch schon getauscht sein......auf Geräusche vom Fahrwerk achten und sein Fahrverhalten.....sollte sich nicht schwammig anfühlen.
      Auf Rost achten ist klar :D Gibt welche fast ganz ohne und welche die an den Türen und Kotflügeln ja selbst Fensterrahmen hab ich schon gesehen rosten.


      Gruß



    • Super Leute, vielen Dank für die ganzen ausführlichen Texte! Ich werde mir am Freitag mal einen Schalter angucken und Probe fahren. Dann sehe ich ja ob ich mich mit der Schaltung anfreunden kann (wobei ich halt eigentlich sehr bequem bin, lach)...
      Die üblichen Roststellen werde ich mal genau unter die Lupe nehmen. Es kommen noch 2 Bekannte von mir mit die beide ebenfalls Ahnung haben worauf geachtet werden muss. Auf den Bildern sieht alles sehr gut aus, muss man mal schauen was das Scheckheft so sagt!
      Mach mir noch eine Liste mit den von euch als wichtig genannten Dingen um auch ja nichts zu vergessen.
      Zum Vergleich suche ich mir noch einen Automatik in der Nähe raus, wenn ich den Schalter nicht gleich kaufen sollte. Dann bin ich hinterher schlauer und weiß wonach ich dann genau suche!

      Weitere Erfahrungen sind natürlich gerne willkommen :thumbsup:

      Vielen Dank Leute!

    • ANZEIGE