BMW e46 316i ruckelt beim Kaltstart + Ruckeln beim untertourigen Fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW e46 316i ruckelt beim Kaltstart + Ruckeln beim untertourigen Fahren

      Modell: e46 ; 316i ; Baujahr: Dezember 2003 ; Gelaufen: 139k
      Guten Tag,
      ich habe seit ungefähr einer Woche folgendes Problem: Beim starken Beschleunigen zwischen ca. 1500-2200 Umdrehungen ruckelt das Auto kurz bis es über 2200 Umdrehungen liegt und danach läuft wieder alles einwandfrei. Es fühlt sich so an als ob das Auto gerne nach vorne möchte aber irgendwie nicht kann. Immer wenn das passiert ist, hat die Motorleuchte gelb geblinkt und ist danach wieder ausgegangen. Jetzt ist es seit heute so, wenn ich den Motor kalt starte ruckelt er so 10 Sekunden vor sich hin und dann ist es auf einmal wieder weg. Gelbe Motorleuchte nun dauerhaft an. Das untertourige Ruckeln immer noch vorhanden. :(
      Was haltet ihr davon bzw. was denkt ihr woran es liegen könnte? :)

      ""
    • Wenn die MKL leuchtet dann steht auch was im Fehlerspeicher, diesen musst du auslesen lassen !
      Wiealt sind deine Zündkerzen ?

      Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

    • Versuche spätestens Dienstag in ner Werkstatt gewesen zu sein und werde dann hier schreiben was es ergeben hat. Ist es sicher bis dahin noch die nötigsten Strecken zu fahren?
      Kann ich nicht sagen, da ich das Auto erst vor kurzem gekauft habe.

    • E46 316i 116ps BJ. 11/2003 standgas ruckeln

      Hallo Leute ,

      Ich habe ein Problem dass mich jetzt schon längere Zeit nervt. Unzwar :

      Ich habe einen BMW 316 Baujahr 2003 gekauft. KM-stand Ca. 105000. ( facelift Modell )

      Nun zum Problem :
      Das Auto ruckelt wenige Minuten nach dem Start , sobald die kaltstart Phase vorbei ist. Drehzahl sinkt von 1000 auf Ca.700-750. Dadurch ruckelt der Motor auch deutlich.
      ( die MKL und / oder Öl Lampe leuchtet nicht bzw zeigt nichts an ) beim fahren ist auch kein ruckeln wahrzunehmen. Ich war dann wegen dem ruckeln , weil es beim stehen an der Ampel schon nervt , bei einer Werkstatt. Der Kollege hat wohl alle zündkerzen hin und hergetauscht ,ohne Erfolg auf Besserung. Der Motor ruckelte immer noch. Danach kam seine Diagnose :

      Steuerkette sei übersprungen. ( leicht rasselndes Geräusch im Stand , was mir vorher nie auffiel )

      Ich war leider so blöd und habe das dann direkt einem :) Händler vor Ort gesagt , worauf hin er für 1070€ die steuerkette inklusive kettenspanner usw. gewechselt hat.
      Doch leider hat sogar das nichts gebracht. Der Motor ruckelt immer noch im Stand. Die Aussage vom :) ist jetzt.
      "Zwischenhebel Valvetronic verschlissen und Exzenterwelle eingelaufen ". ??? Kostenvoranschlag Ca. 1200-1500€ 😨. Meine Frage an euch :

      Habe ich die Kette nun umsonst gewechselt?
      Warum fiel das dem :) nicht beim auseinanderbauen des Motors nicht vorher schon auf?
      Warum rasselt die Kette schon wieder bzw kommt das rasseln überhaupt von der Kette?

      Zwischenzeitlich war ich bei einer anderen Werkstatt, die mir den Fehlerspeicher ausgelesen hat. Der Fehlerspeicher war leer. Könnte es trotzdem das vom :) genannten Problem sein oder doch etwas anderes? Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter und hoffe darauf dass mir einer hier helfen kann. Vielen dank im voraus!!

    • E46 316i N42 Ruckeln und schlechtes Straten

      Moin

      Hoffe einer von euch kann mir helfen. Und zwar fahre ich einen 316i N42 von 03. Dieser springt wenn es kalt ist sehr schlecht an und läuft auch unruhig. Wird es wärmer oder der Motor ist warm ist dieser Fehler wef, einzig und allein ruckelt er auch bei Betriebstemperatur manchmal. Ganz seltsam ist aber wen er die Probleme hat und ich ihn Ausschalte und wieder starte ist der Fehler auch meistens weg. Im Fehlerspeicher steht immer nur "Aussetzerkennung Zylinder 2 manchmal auch Zylinder 2+4 ".
      Gemacht worden ist
      - Steuerkette
      - KGE
      - Zündkerzen
      - Zündspulen
      - Neue Batterie

      Überprüft worden ist
      - Die Valvetronic (verschleißt test )
      - Luftmassenmesser
      - Ob er Falschluft zieht

      Vom Motor selber hört mein kein klackern der Hydros. Beim Freundlichen hing er am PC und die haben versucht sowas wie Leerlaufdrehzahl zu erhöhen was das Steuergerät aber nicht an nahm.

      Hoffentlich kann mir einer helfen

      Frohe Weihnachten

    • tremotik schrieb:

      Im Fehlerspeicher steht immer nur "Aussetzerkennung Zylinder 2 manchmal auch Zylinder 2+4 ".

      Ich würde zuerst mal die Kerzen und Zündspulen Quertauschen und sehen ob der Fehler mit wandert .
      Wenn es immer noch so ist würde ich bei dem Fehler mal die Einspritzventile überprüfen .
      Wäre jetzt mal das einfachste und günstigste.

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

    • ANZEIGE