ADAC Verkehrsrechtsschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was will da ein Gutachter noch großartig tun? Der Schaden ist von vor einem Jahr. Das Fahrzeug wird wahrscheinlich nicht mehr vorhanden sein.
      Ich denke aber ich werde morgen als erstes Mal meine Versicherung anrufen, in der Hoffnung das sich das so gleich irgendwie klären lässt. Ansonsten muss ich mich wohl in irgendeiner Art und Weise darum kümmern das über den Rechtschutz laufen zu lassen, sofern das dann auch funktioniert.
      Ungewissheit schützt vor Strafe nicht bekommt hier eine komplett neue Bedeutung. Aber man lernt fürs Leben, auch wenns vielleicht auf die harte Tour geschieht.
      Danke erstmal für all die Hinweise, ich werde die Tage mal berichten.

      ""
    • Also mein Rat (als nicht Jurist)

      1. Mach mal ordentlich stunk bei deiner Versicherung!
      Kann ja nicht sein, dass die dem Geschädigten "weniger zahlen", du davon nichtmal was mitbekommst und der sich nun an dich wendet.
      DIE haben das für dich zu klären!

      Ansonsten glaube ich nicht, dass du eine "Klage" bekommen hast.
      Das ergibt für mich keinen Sinn, einfach so aus heiterem Himmel. (Für was will er dich denn überhaupt verklagen?)

      Ist es vllt. ein gerichtliches Mahnverfahren?

      Ansonsten gilt doch auch:

      Im deutschen Recht ist die Schadensminderungspflicht in § 254 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) verankert, der für alle Ersatzforderungen – auch öffentlich-rechtliche – zumindest entsprechend gilt
      Heisst, dass der Geschädigte dir zuerst einmal einen (billigen) Brief zukommen lassen muss mit der Forderung, bevor er dir für ein paar hundert Euro einen Anwalt auf den Hals hetzt. 8|


      Tipp: Wenn du im ADAC bist, bekommst du soviel ich weiss so oder so eine kostenlose Erstberatung von einem Anwalt. Eagl ob du Rechtschutz hast oder nicht. Da kannste ja mal hingehen und fragen wie der die Sache einschätzt.
    • Morgen Leute,

      ich versuche das mal etwas zusammenzufassen, zumindest so weit wie es aus meiner Sicht verständlich ist.

      Die Gegenseite hat ein Gutachten aus dem hervorgeht das der Wiederbeschaffungswert für den PKW (Opel Astra 1.9 CDTI Caravan, BJ 05) bei 4490 € liegt. Abzüglich eines Restwertes von 800 € beläuft sich der Wiederbeschaffungswert des PKW auf ziemlich genau 3690 €.

      Meine Versicherung selbst (die Allianz) hat dem geschädigten aber einen Restwert von 1700 € berechnet, weshalb sich der wiederbeschaffungswert laut Allianz auf 2790 € beläuft. Demnach fehlen dem geschädigten (zumindest laut Gutachten) etwa genau 900 €.

      Diese 900 € versucht er jetzt durch eine Klage bei mir geltend zu machen und stellt mir oben drauf noch die Anwaltskosten von 571,44 € in Rechnung.

      Was ich an dieser Stelle betonen möchte bitte ich mit äußerster Vorsicht zu genießen. Ich selbst bin Türke, stamme aus der Türkei und weiß entsprechend was für eklige Landsleute ich hier in Deutschland habe. Die Gegenseite stammt auch aus der Türkei, die Rechtsanwaltskanzlei ebenfalls. Ich wage es zu bezweifeln das man mit einer deutschen Gegenseite (nehmt mir das jetzt keines Falls persönlich) solche Probleme haben würde. Was ich praktisch sagen will ist das ich hier quasi am eigenen Leib erfahre was meine Landsleute nicht alles unversucht lassen um auch nur den letzten Cent eines (in diesem Fall) 'Opfers' zu kriegen. Irgendwie traurig ...

    • Das ist keine Frage der Herkunft oder des Geburtslandes, sondern eine Frage des Charakters.

      Normal wirds da zu einer Zivilverhandlung kommen, bei dem sich die Versicherungen dann um die Zahlung streiten.
      Sprich, das sollte die Allianz für Dich lösen und nicht Dein Problem sein.

      100% Sauger - nur Tote müssen zwangsbeatmet werden
    • Ich hab vorhin mit meiner Versicherung telefoniert. Ich zitiere mal die Aussage meiner Sachbearbeiterin: 'Neee, keine Chance!'
      Sie musste selbst darüber lachen das ich einen solchen Brief erhalten habe und hat das nur mit einem 'Die sind aber pfiffig, hoffen das sie Angst kriegen und dann zahlen oder was?'
      Auf Deutsch sollte das wohl so viel heißen wie 'Machen sie sich mal keinen Kopf'

      Werde denen gleich den Brief vorlegen und dann kümmern die sich darum, was mich schon sehr erfreut und mir eine Menge Last von den Schultern nimmt.

    • ANZEIGE