dom's 325i Projekt | Batterieexperiment

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke. :) Wenigstens findet man sein Auto so schneller, auch auf Fotos. Bei 70% BMWs die dort gefühlt rumfahren. ;)
      Bin gespannt wie sich der Sturz im Trockenen auswirkt. Bei Nässe gabs schon mal kein Untersteuern, aber da kommt das Heck ja eh leichter.

      ""

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • Alle (zwei) Jahre wieder... der TÜV :)

      Letzte Woche gings hin zum Begutachten meines KFZ. Lichteinstellung wurde etwas nachgestellt, codiertes TFL fand er nicht so toll (Mangel 1). :whistling: Dann den Warnblinker angemacht, nanu, der der blinkt so komisch?? War scheinbar in dem LSZ so eincodiert, aber auch nicht in meinem Interesse (Mangel 2). Dann über die Grube gefahren, schön laaaangsam, weil ganz schön tief das Auto. Meine selbstgebaute Bremsbelüftung fand der Prüfer auch nicht so toll. Bzw. vor die Befestigung mit Kabelbindern an beweglichen Achsteilen. Geht halt auch nicht groß anders, bringt aber viel Luft an die Bremsscheibe. Also Mangel 3.
      Und abschließend noch der Handbremstest, wie ihn jeder E46-Fahrer kennt und liebt: Handbremswirkung zu schwach und auch bissel ungleich. :whistling: Also mit 4 Mängeln wieder abgetanzt. Die 3 einfachen habe ich gleich behoben. Tausch des LSZ gegen ein originales hat auch den Warnblinker wieder zu normaler Frequenz verholfen. Jetzt bloß noch die Belüftungsschläuche ausbauen und dann geht's wieder hin.

      Bei der Gelegenheit wurden gleich noch die BBS RC304 mit 235/40 R17 und die 4-Punkt Gurte eingetragen, sowie die Rückbank ausgetragen.

      Noch eine kleine Randnotiz: Ich hatte ja elektrische Teilledersitze mit Memory Funktion, und dachte mir, ich will bissel Gewicht sparen, ohne mir gleich 2000 Euro Recaros einzupflanzen. Also 2 gebrauchte manuelle Stoffsitze gekauft und eingebaut. Was wiegen die Teilledersitze mit der Elektrik: 28kg, was wiegen die Stoffsitze: 25 kg :pinch: Dachte der Unterschied wäre größer. Neben den 6kg bei den Sitzen noch 9kg an Kleinigkeiten rausgeworfen, und eine leichte Batterie verbaut (-13kg), so dass ich jetzt in Summe bei 124kg Gewichtsverlust bin.

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • Schöne Darstellung - das mit der Bremsbelüftung war doch aber eigentlich anzunehmen, wenn der Wagen schon so sehr sportlich dasteht, muss der Kollege doch irgendwo seine Kompetenz anbringen :m0037:

      dom_power schrieb:

      und eine leichte Batterie verbaut (-13kg),
      Bei dem Gewichtsvorteil hört sich das nach einer LiOn Lösung an? Oder doch nur eine 45Ah Variante vom Opel Corsa ;)

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • M54B25 schrieb:

      Schöne Darstellung - das mit der Bremsbelüftung war doch aber eigentlich anzunehmen, wenn der Wagen schon so sehr sportlich dasteht, muss der Kollege doch irgendwo seine Kompetenz anbringen :m0037:
      Ja offenbar ^^

      Die Batterie ist eine mit nur 20Ah aus dem Hifi Bereich, für 85 Euro sind da aber keine Li-Ion drin, denke ich. Sie kann den 6-Zylinder auf jeden Fall starten, nur nicht so oft, ohne zwischendrin aufgeladen zu werden.
      Erster Erfahrungsbericht: mit der neuen Batterie in die Waschbox, wo ich erst warten und mehrmals aufrücken musste, weil alle besetzt waren. Anschließen noch auf den Saugerplatz. Und dann ging der Motor nicht mehr an :|:D Also 3-4x Starten ohne Aufladen ist nicht... Also Starthilfe und zu Hause an das Ladegerät gehängt. Man muss schon etwas darauf achten. Aber es hat ja auch einen Grund warum normal 80 oder 100Ah verbaut werden ;)

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • dom_power schrieb:

      Die Batterie ist eine mit nur 20Ah aus dem Hifi Bereich, für 85 Euro sind da aber keine Li-Ion drin,
      Danke für das Feedback - sehr interessanter Ansatz! Bisher kenne ich eher nur die professionelle Schiene zum ungefähr 10 bis 12fachen Preis - von Deinen Spec's liegts du da aber schon im oberen Bereich dieser Profiangebote. Ich finde das Thema höchst interessant und hoffe das da in den nächsten 5 Jahren nochmal eine Steigerung der Leistung und Senkung des Preises kommt. Momentan ist der Preis etwas zu hoch und die Leistung, wie Du es ja auch schilderst, noch nicht ganz praxistauglich :m0037:

      Im Fotobereich von Kundenfahrzeugen übrigens auch ein E46 Verbau mit Special - @Strikeeagle Batteriefach-Fotoaufnahme :m0045:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • dom_power schrieb:

      Aber es hat ja auch einen Grund warum normal 80 oder 100Ah verbaut werden
      Es sind nicht unbedingt die Ah, aber die Startleistung muss drin sein.

      Die Startleistung meiner Varta mit 90Ah (740A) bringt meine wesentlich kleinere, etwas leichtere Excide mit 77Ah locker (770A) und überbietet das sogar.

      Evtl wäre es sinnvoller wesenen, eine unterdimensionierte Autobatterie für Fahrzeuge um 50PS zu verwenden, wie sie kleine Diesel bekommen .
      Glaube, in meinem Peugeot 206+, 68PS Diesel war nur ne 40Ah Batterie verbaut.
      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Strikeeagle schrieb:

      Evtl wäre es sinnvoller wesenen, eine unterdimensionierte Autobatterie für Fahrzeuge um 50PS zu verwenden, wie sie kleine Diesel bekommen .
      Ich denke Dominic hat das schon abgewogen - im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Varta habe ich mal eine 44Ah mit 440A Kaltstartstrom gefunden - die anderen 40/44AH lagen alle bei 330 bis 350A. Und selbst für dieses Modell gibt Varta 11,3kg an.

      Wäre mal interessant zu wissen wie viel die jetzt verbaute ca. wiegt @dom_power - hast Du da eine Gewichtsangabe zu? Ich tippe auf 5 bis 7kg :gruebel:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Sorry für die Verzögerung, das lange Wochenende war der Familie und dem 24h-Rennen gewidmet :)

      Die aktuell verbaute wiegt 5,2kg - gut geraten @M54B25 :)

      Strikeeagle schrieb:

      Evtl wäre es sinnvoller wesenen, eine unterdimensionierte Autobatterie für Fahrzeuge um 50PS zu verwenden, wie sie kleine Diesel bekommen .
      Glaube, in meinem Peugeot 206+, 68PS Diesel war nur ne 40Ah Batterie verbaut.
      Ja da ist halt oft das Problem, dass sie den Kaltstartstrom nicht aufbringen. Die aktuelle kann das ja, nur eben nicht 4x hintereinander. Ich werde das weiter testen und beobachten.

      Eine Liteblox wäre mir auf jeden Fall zu teuer gewesen.

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • dom_power schrieb:

      Die aktuell verbaute wiegt 5,2kg - gut geraten @M54B25
      Ich hatte mir nur angesichts der 11,3kg für eine kleine normale oder die 18kg einer Standard-Batterie überlegt, wo der Vorteil in etwa liegen müsste, dass es sich lohnt ;)

      Zur Litebox hast Du dann ja auch noch ein bisschen Luft - monetär als auch gewichtstechnisch :saint:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • dom_power schrieb:

      Shop von Sandtler keine 1kg Batterie
      2,7kg bei 7,5Ah und 455A ist die leichteste für den PKW Einsatz

      Die 1kg Batterie ist für den Karteinsatz und meiner Meinung nach eher ein gut konfigurierter Akkupack


      Die Sandtler-Batterie haben ein sehr gutes PL-Verhältnis in den angebotenen Produkten - von der Kapazität und dem Gewicht her finde ich die R700 interessant 17Ah, 500A und 6kg! Die R15 mit 14Ah 891A und 5,7kg ist auch nicht zu verachten.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Heute kam das Batterieexperiment zu einem abrupten Ende. Ich habe einen Trackday in Anneau du Rhin besucht. Als ich in einer Kurve über einen härteren Curb gefahren bin ist mir die komplette Elektronik ausgestiegen. Motor aus, Tacho stehen geblieben - ich hab kurz gebraucht, um zu realisieren was da grad passiert ist. Natürlich ging in dem Moment auch kein Warnblinker. X/

      Während des Abschleppens von der Strecke schon mal gedanklich die Fehlerursache gesucht. Hatte gehofft, dass durch die Erschütterung nur ein Kontakt an der Batterie abgegangen ist. War aber nicht so. Batterie kaputt - liefert keinen Strom mehr. :(

      Zum Glück hatte ich morgens nach langem Überlegen noch die alte Batterie ins Auto gepackt, sonst wäre der Tag zu Ende gewesen. Mal sehen ob ich da was reklamieren kann...

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • ANZEIGE