Scheinwerferstellmotor spinnt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheinwerferstellmotor spinnt?

      Erstens einmal ein herzliches "HALLO" von mir an die gesamte Community :)

      Ich habe schon viel positives über dieses Forum gehört, deswegen wende ich mich heute selber mal an euch:

      Bei meinem Auto, 318d E46 Touring, Bj 2002 gehen ja beim Motorstarten (bei der Zündung) beide Scheinwerfer kurz nach unten und wieder nach oben. (Leuchtweiteneinstellung?)
      Achja, mein Auto hat KEINE Xenon Lichter, sondern die normalen H7 Birnen!

      Soweit so gut, funktioniert auch immer aber manchmal bleibt der rechte Scheinwerfer einfach unten stehen und reagiert dann auch nicht auf die manuelle Leuchtweiteneinstellung(das kleine rädchen links neben dem Lenkrad).
      Wenn ich dann die Zündung ausschalte und wieder einschalte, bewegt sich nur der linke Scheinwerfer und der rechte bleibt am tiefpunkt stehen. Wenn ich dann so ca 5x Zündung ein und wieder ausschalte, sodass sich die Leuchten hoch und runter bewegen, funktioniert der rechte Scheinwerfer wieder ganz normal, als wenn nix gewesen wäre?!?

      Kann es sein, dass einfach nur ein Kabel locker ist, oder der Stellermotor einen weg hat? Kennt dieses Phänomen einer von euch?

      Wäre nett, wenn einer weiss was das ist 8)


      solong keep driving ;)

      ""
    • Hallo, tausch den Motor doch mal mit der anderen Seite, wandert der Fehler mit ist der Fall klar. Wenn nicht Scheinwerfer an sich oder Verkabelung (vielleicht nur verkeimt). :)

      Edit sagt, lausche doch erst mal ob er komisch klingt im Vergleich zur anderen Seite. Vielleicht ist das schon die Lösung.


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Kannst du mir vielleicht noch sagen, wie/wo der Motor beim Scheinwerfer sitzt/ausschaut? ?(

      (hab schon google befragt, aber daraus wurde ich auch nicht wirklich schlau...)

      Edit: nein, er klingt weder komisch noch sonst was, ganz normal aber der Scheinwerfer bleibt am tiefsten Punkt stehen

      PS: Was ist eigentlich die Nummer 13? Ist es das gesucht "Ding" ? ?(

      Dateien
    • Jupp, die Nummer 13 ist der Stellmotor der dafür verantwortlich ist

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Nr.13 ist richtig, läuft er denn wenn er nicht verstellt? :)

      Edit sagt...Ach SchaZi. :D


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Ich muss mal beobachten, wenns wieder mal soweit ist ob der rechte "Leuchtweitenversteller" geräusche macht oder nicht......


      Aber ihr habt mich schon auf die richtige Fährte gebracht, danke euch! :applaus:


      Wenn ich was neues weiss, sag ich euch bescheid :thumbsup:
    • Ich klinke mich mal hier ein :D
      Mein linker Scheinwerfer lässt sich nicht einstellen am Rädchen...Also vorne an der Motorhaube.
      Weiß jemand was da kaputt geht oder wo ich direkt gucken muss?
      Sind von Depo die Scheinwerfer

    • ANZEIGE