Wieviel müsste man für einen Touring investieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieviel müsste man für einen Touring investieren?

      Hallo,

      ich bin begeisterter BMW Fahrer und habe derzeit ein E30 Cabrio und einen F20. Der F20 war für die tägliche Pendelei zu meiner alten Arbeitsstelle geleast worden und geht im Oktober an BMW zurück.
      Wir wollen aber weiterhin jeder einen Wagen zur Verfügung haben und darum bin ich auf der Suche nach einem guten und günstigen Ersatz beim E46 gelandet.
      Ich habe mich schon mal bei mobile.de umgesehen und wüsste gern was denn so Preise sind mit denen ich Rechnen müsste für die Dinge die ich gerne hätte.
      Am besten liste ich einfach mal auf was ich mir wünschen würde.

      Muss-Kriterien:
      Touring
      R6 (i oder d egal)
      unverbastelt (keine anderen schürzen, keine Tieferlegung [außer M-Technik])
      Schaltwagen

      Hätte ich super gern Kriterien:
      orig. Sportsitze
      Xenon
      M-Technik Tieferlegung

      Kann-Kriterien:
      Ledersitze
      M-Technik Spoiler


      Was ich nicht brauche sind hochwertige Navis. Ich würde mir gerne ein Android Auto System einbauen.

      Mein großes Problem ist, dass ich nicht weiß wie viele KM die E46 so abreissen können bis sie Anfang wirklich Probleme zu machen und bei welchem Preis man dann einsteigen kann. Es wäre super wenn ihr mir einen Preisrahmen nennen könntet in welchem ich mein Glück finden kann.

      Danke!

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von the_alien ()

    • Was soll man dir raten?
      Du siehst die Preise in mobile und Co. das sind die aktuellen Preise halt.
      Von 5000€-10000€ ist was zu finden.
      Kilometer muss jeder für sich wissen, wie lange willst du den Wagen fahren?
      Diesel ist teurer als Benziner.
      250.000-300.000 Sind für den 6 Zylinder kein Problem.
      Musst auf Fahrwerk und Verschleißteile achten,beim Kauf sonst bist du direkt 1000-2000€ los.
      Du kannst einfach mal ein paar links einstellen, was dir gefällt und man kann sich zu diesen Fahrzeugen äußern ;)

    • Der hier ist mir zum Beispiel ins Auge gesprungen:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213688089


      Hier hätte ich halt als erstes die KM Leistung kritisch gesehen, aber wenn ihr sagt das die 6-Zylinder das locker mitmachen, dann bin ich ja beruhigt.
      Mein E30 hat einen M40 Motor und da höre ich schon seit der 100tkm Marke genau hin ob die Nockenwelle eingelaufen ist ;)

    • Der schaut schon ganz schick aus, nur ob der Preis so realistisch ist .. für das Geld hätte der Verkäufer auch etwas mehr dazu schreiben können.
      Die Laufleistung machen die Motoren sicher mit, wollen dann auch oft etwas Pflege.

      Ich habe meinen mit ca. 170tkm bekommen, mal kurz was in 15tkm gemacht werden musste:
      - Gebläseigel defekt
      - KGE
      - Kühler mit Ausgleichsbehälter, Wasserpumpe vorsorglich mit getauscht
      - Ventildeckeldichtung getauscht (hängt mMn oft mit der KGE zusammen)
      - Ölfiltergehäusedichtung
      - Streuscheiben waren Blind => neue rein
      - defektes Kennfeldthermostat
      - Traggelenk ausgeschlagen => zwei neue Querlenker

      Sind alles "typische" e46 Macken, im Forum mehr als einmal nachzulesen ..
      Mit nem schönen Navi und ein paar Änderungen die man so machen will kommt schon was zusammen.

      Zumindest nach meiner Erfahrung darf der Betrag in der Hinterhand etwas größer ausfallen ^^

    • Mel schrieb:

      Der schaut schon ganz schick aus, nur ob der Preis so realistisch ist .. für das Geld hätte der Verkäufer auch etwas mehr dazu schreiben können.
      Die Laufleistung machen die Motoren sicher mit, wollen dann auch oft etwas Pflege.

      Ich habe meinen mit ca. 170tkm bekommen, mal kurz was in 15tkm gemacht werden musste:
      - Gebläseigel defekt
      - KGE
      - Kühler mit Ausgleichsbehälter, Wasserpumpe vorsorglich mit getauscht
      - Ventildeckeldichtung getauscht (hängt mMn oft mit der KGE zusammen)
      - Ölfiltergehäusedichtung
      - Streuscheiben waren Blind => neue rein
      - defektes Kennfeldthermostat
      - Traggelenk ausgeschlagen => zwei neue Querlenker

      Sind alles "typische" e46 Macken, im Forum mehr als einmal nachzulesen ..
      Mit nem schönen Navi und ein paar Änderungen die man so machen will kommt schon was zusammen.

      Zumindest nach meiner Erfahrung darf der Betrag in der Hinterhand etwas größer ausfallen ^^
      Was hast du bezahlt für den ganzen Spaß?
      Ist das typisch und ich muss mich drauf einrichten, dass das bei mir auch so sein wird?
    • Wie ich zuvor geschrieben hatte... Das sind so Sachen die kommen können oder schon dran sind.
      Also nichts unnormales....

      Und da bist du wie oben vom Vorredner aufgezählt locker 1000€ los.
      Garnicht dazu gezählt Stoßdämpfer, Federn, Lager, bremsscheiben, bremsbeläge. Was ja normal bei dem alter laufleistung ist, wenn nicht gemacht worden sind.

    • the_alien schrieb:

      Ist das typisch und ich muss mich drauf einrichten, dass das bei mir auch so sein wird?

      Für die Fragen auch die extra angepinnten Threads in diesem Unterforum...Schwachstellen des E46 :)

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • ... meine Erfahrung:
      ich hab selber länger nach einem guten 330i touring gesucht.
      zunächst hatte ich mir auch 318er angesehen - da ist für 10.000,- erstaunlicherweise mit wenig km (also in dem fall bis 60tkm) wenig zu bekommen und das dann meist mager ausgestattet.
      330er sind m.e. preis-leistung besser - da sind für so um die 7.500,- euro gut ausgestattete fahrzeuge (bj. 2002/03) mit so ca. 120tkm zu bekommen.
      generell sind gute touring schwieriger zu bekommen als coupes oder cabrios (hab ja alles gehabt) - sind halt eher nutzfahrzeuge.

      Ich selber hab vor ein paar Monaten 7.000,- für einen 2002er mit Leder, Sportsitzen, Sportfahrwerk, Xenon usw. und glaubhaften 110tkm ausgegeben.
      Der Wagen war gut durchgewartet (mit neuen Reifen usw.), aber auch mit Macken im Softlack innen, Nachlackierungen außen und inzwischen hab ich auch schon einige Euro investiert (Fensterheber, diverse Kleinigkeiten wie Fahrertürdichtung usw. .... summiert sich aber auch :)
      und aktuell hab ich den LMM im Auge ...
      Ferner hab ich in eine Mike Sanders Holraumversiegelung investiert (würde ich jedem empfehlen der seinen e46 länger fahren möchte) und einen Automatikservice bei ZV investiert ...)
      Ich würde jederzeit bis zu 10.000,- Euro für einen wirklich guten und penibel gepflegten 330i mit bis u 100tkm ausgeben - im Prinzip auch mehr wenn weniger KM ...
      Aber da ich so was nicht bekommen habe, hab ich mich für obigen Kompromiss entschieden.
      Viel Erfolg beim Suchen
      Und in der Tat die möglichen Verschleisteile (Querlenker, Bremsen, Tonnenlager, Reifen usw. machen schnell 1500,- Differenz bei vergleichbaren Fzg.)
      Viel Erfolg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flhr ()

    • Also ich denke das die Preise allgemein angestiegen sind, bzw es für Summen für die man vor 1-2Jahren was gescheites bekommen hat, aktuell meist nur Schrott bekommt.
      Wenn ich mal meinen 330d z.B. nehme, es gibt da einfach fast nichts vergleichbares im Internet. Ich denke das liegt halt auch am Alter vom E46. Es gibt immer weniger Leute die ein so altes Auto noch anständig warten.

      Ich glaube wenn ich meinen verkaufen wöllte müsste das zweistellig sein :D man darf sich auch nicht ausschließlich so auf den KM-Stand festbeißen.

      Gruß
      Philipp


      Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

      ===========================================================================================


      ===========================================================================================

    • Hallo

      Zu dem Link the alien ist mir aufgefallen das er trotz EZ 2005 als 330i kein Sechsganggetriebe hat, zumindest kann ich auf dem Schalthebel nur ein 5-Gang Schema sehen oder seh ich schlecht. 8)
      Ist doch ab 2003 Serie gewesen zumindest 330er. :?:

      Beim der Preisfindung ist immer wichtig was hab ich vor mir, ist das Fahrzeug gepflegt, ist schon Geld investiert worden oder nur gefahren. Was nutzen 120 000 km wenn nichts gemacht wurde und der mit 180 000 alles erneuert hat.
      Bei langen Anreisen ist immer das Problem das man den langen Weg nicht unbedingt 2x fahren will und dann doch Kompromisse eingeht die so eventuell nicht geplant waren.
      Manche Verkäufer sind da schon schmerzfrei und lassen dich 500 km anreisen um dann bei der Probefahrt oder Besichtigung ganz nebenbei die festgestellten Mängel abzutun, obwohl vorab genau das nachgefragt wurde. :cursing:

      Gruß
      Roland

      Gruß

      Roland

    • ANZEIGE