PC Entscheidungshilfe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PC Entscheidungshilfe

      Hi @ll...

      die Mutti braucht einen neuen PC...

      Office-Anwendungen (Word, Excel), Internet, eMail...mehr macht sie eigentlich nicht. Die Kiste soll flott sein, Mutti ist Ende 60 und hochgradig ungeduldig. Budget bei max. 300€, Betriebssystem max. Windows 7.

      Hab jetzt schon alle möglichen Rezessionen gelesen...langsam blick ich bei Daten net mehr durch. Kann mir jemand sagen, welcher von diesen beiden Rechnern jetzt besser geeignet/schneller ist? WLAN & Bluetooth ist nicht zwingend erforderlich...

      Aspire XC 703

      Aspire XC 215

      Windows 7 Lizenz würde ich sep. kaufen...die wollen da 150€ zusätzlich haben :spinn: Letztens erst eine für 14€ gekauft...

      ""

      [IMG:http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

      ---> 330dA [M57N] <---

      Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

    • Naja also vorne weg, sind die Dinger jetzt nicht brutal, aber solang es nur für Word, Excel usw ist..

      Wenn es schnell sein soll, dann sollte eine SSD verbaut werden, weil man sich halt dann nicht so lange gedulden muss.

      Zum PC, der XC703 hat nur eine Interne Grafikkarte im Mainboard integriert. Der XC215 auch eine integrierte, bei so "günstigen" Grafikkarten bin ich nicht so gut bewandert ^^.

      Beim ersten ist eine Pentium CPU verbaut, keine I-Reihe. Beim zweiten ist eine AMD CPU verbaut mit A4 chip, hab ich im Laptop verbaut glaub ich, und genügt für solche dinge.

      Der erste hat weniger RAM, der zweite mehr.

      Also meine Entscheidung würde auf den XC215 fallen. Hast du ggfs schon mal in betracht gezogen, dir den PC selber zusammenzustellen und vllt zusammenzubauen ? Kannst individueller drauf eingehen und normal auch Geld sparen.
      Und beide PC's sind mit FreeDos, das heißt kein Windows dabei.

      Also entweder im tiefen des Internets für eine Software suchen *hust*, oder einen günstigen Windows Key kaufen..

    • ich find beide nicht so besonders gut...
      Der Prozessor im XC 703 ist ein umgelabelter lahmer intel Atom Prozessor (das Ding, das die Netbooks so langsam gemacht hat), der XC 215 ist auch so ein "rundum so lala" Paket, aber besser als der XC 703. :)

      Ich würd z.B. den hier nehmen:
      notebooklieferant.com/hp-inc-d…6ghz-4gb-1x4gb-33230.html
      die beiden Acer PCs, die du vorgeschlagen hast sind sicherlich ausreichend, aber der HP bietet einfach mehr für weniger Geld ;)

      Ich weiß, das war jetzt nicht die Antwort die du hören willst, aber vllt hilfts ja trotzdem ein bisschen weiter ;)

      Viele Grüße,
      Valentin

      Viele Grüße,

      Valentin

      Mein Nachbar hat sich nen Polo mit 3-Zylinder Motor zugelegt. Weil der so sparsam sein soll.
      Aus dem Grund fahr ich nen 6-Zylinder - da spar ich gleich doppelt!

    • Finde das immer bei so "günstigen" Dinger schwierig zu entscheiden. Wenn man zu günstig einkauft, dann kannst dir in paar Jahren sofort wieder einen neuen kaufen.


      Ich würde zumindestens eine "gescheite" CPU(Preis/Leistung) verbauen, eine gute/schnelle 7200U/min Festplatte verbauen (am besten auch SSD), min. 4GB Ram, und zumindestens eine günstige externe Grafikkarte.

      Wenns günstig bleiben soll, dann greif bei der CPU und Grafikkarte zu AMD, bieten einfach für weniger Geld "mehr". Ich kam früher mit AMD nicht zurecht, bin deswegen auf Intel/NVidia umgestiegen, aber das ist halt wie bei so vielen Dingen geschmackssache.

      Und wird ja alles nicht HIGH End genutzt.

      Und würde zumindestens auf ein Mainboard achten, das ggfs. noch Steckplätze hätte um etwas nachzurüsten. Dann kannst nämlich in paar Jahren noch z.B ein RAM Slot dazustecken

    • Bin grad unterwegs und kann mich nicht so "einlesen" und vielleicht schaut auch nochmal einer drüber, aber der sieht im Gegensatz zu deinen viel besser aus.

      Wlan/Bluetooth, kannst ja entweder mit Stick nachrüsten, oder ne PCI Karte dazukaufen, aber glaub ich könntest du eh noch konfigurieren..

      Klick.!

    • Ja, ich weiss...immer dieses "günstig" :(

      Der HP klingt doch auch ganz gut, fehlt nur ein optisches Laufwerk (ist auf dem Foto zwar drauf, aber net in der Beschreibung...?)...so hin und wieder bekommt sie mal ne Foto-CD.

      Der XC215 hat zumindest noch einen freien RAM-Slot.

      Software ist kein Problem. Da soll auch nix aus iwelchen dunklen Ecken des Internets drauf. Wie gesagt, die Lizenzen sind ja sehr preisgünstig zu erwerben.

      Mhhh...

      [IMG:http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

      ---> 330dA [M57N] <---

      Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

    • Nimm den HP!
      266€ für nen i3 mit 4gb Ram, 500 GB SATA Platte mit 7200 U. Das reicht für jede Officeanwendung!!!!
      Und scheiss auf das Laufwerk bei dem Preis. Ich kann morgen gerne nochmal gucken, bin mir ziemlich sicher hab noch ein 3,5" DVD-Laufwerk(kein Brenner) hier liegen, das kannst geschenkt haben. Natürlich SATA2 und wird noch auf Funktion geprüft, wenn du es haben willst.

      Einzig was man machen könnte, anrufen und klären ob der HP noch nen zweiten RAM-Steckplatz hat. Aber wenn nicht, auch latte.
      Betreibe mein WIN7 64bit Ultimate in Parallels mit 4gb RAM und 4Kernen, und damit bin ich am Zocken!!!
      Also reicht das für die beschriebenen Anwendungen alle mal!!!!

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Ich geb nur nen Tipp dazu:

      Nehmt SSD Platten für Notebooks:
      Erstens, weil sie robuster gegen Schläge sind und zweitens weil die Zugriffszeiten massiv schneller sind, als bei einer herkömmlichen Platte.
      Bei meinen Kunden habe ich innert eines Jahres schon drei Festplatten Head Crashes gehabt, weil das Notebook zu Boden ging. Das heisst im dümmsten Fall kompletten Datenverlust.

    • Kauf dir keinen fertigen PC..da hast du immer ein mieses P/L Verhältnis. Kannst mich mal anschreiben dann stelle ich dir was zusammen :)

      [IMG:http://abload.de/img/320isignatur_340x1691twri5.jpg]
      Biete Fehlerspeicher auslesen & codieren im Raum Neuwied/Dierdorf an. Vanos-Service / LPG Service KME & Prins. Reifenmontage & wuchten.

    • Ich würde auch gebrauchte PCs aus Leasingrückläufern kaufen. Die Teile sind robust, erweiterbar und zuverlässig auf Haltbarkeit getrimmt. Nicht zu vergleichen mit Consumer PCs ausm MediaMarkt.

      Adressen?

      Lapstore.de
      Software-billiger.de
      usw.

      Geräte von HP, Dell, Wincor Nixdorf sind locker tauglich, wenn ein i3 oder i5 der 2. oder 3. Generation verbaut ist. GGF ne SSD rein und gut. Win7 gibt es ab 15€ aufwärts, wie du bereits gesagt hast. RAm reichen 4GB locker.

      Beispiel:
      softwarebilliger.de/pc-compute…e-m90p-tower-pc-32ghz-os/

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Ich danke Euch erstmal für Eure sehr hilfreichen Tipps! Ma guggn was ich der Mutti verkaufen kann ;)

      [IMG:http://www.zxr400.net/image/ron.png] Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

      ---> 330dA [M57N] <---

      Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

    • ANZEIGE