E46 Hinterachslager- Tonnenlager wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe es am Samstag auch hinter mich gebracht.
      Habe allerdings den Achsträger komplett ausgebaut, da ich den nicht über die vorderen Stehbolzen bekam.
      Ist ja auch kaum mehr Aufwand, da ich die Difflager auch neu machen wollte und das Diff schon raus war.
      Man braucht ja nur noch die beiden Querlenker innen abschrauben, Handbremsseile ausfädeln, und schon fällt der Achsträger fast entgegen.
      Die Tonnenlager saßen aber so fest drin, zudem ist die Kontruktion so scheiße, das ich mit der Presse nicht richtig ansetzen konnte um was gescheites drunter zu legen. Habe dann mit der Stichsäge vorsichtig, von innen nach aussen die Lager eingeschnitten habe (vorher angebohrt), damit sich der äussere Metallkranz vom Lager entspannt.
      Dann gingen die ganz einfach mit nem Hammer raus.
      Einpressen dann mit der Presse.

      Alles in Allem habe ich 8 Std gebraucht.

      ""

      BMW E46 320i M54 Touring
      Audi 90 Typ89 5-Zylinder
      Volvo V50
      Hercules MF3 - 2-Gang handgerissen
      Tabbert Comtesse

    • Hallo
      Nur die Tonnenlager? . Kommt drauf an wie gut du schrauben kannst und wie alles klappt,, kann so zwischen 3-6 Std dauern .
      Ich würde auf jeden Fall Lemförder nehmen und nicht so ein Billigzeug.
      Hier kannst dich mal ein wenig einlesen Klick

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bmwlenker ()

    • ANZEIGE