Projekt 500 Tkm, jetzt Schönwetter-3er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem nun die erste Euphorie verflogen ist ohne Dieselgeruch in der Nase, muss ich mir eingestehen, so ganz astrein ist das Alles nicht :/

      Direkt nach dem Einbau hatte ich schon bemerkt, dass der Motor im Teillastbereich etwas vibriert. Auffällig so ab 140 km/h, wenn man mit ein wenig Gas auf der Geraden dieses Tempo hält. Hatte das direkt bemerkt, aber es ist nicht dramatisch. Jemand mit einem gröber justierten Popometer würde wahscheinlich sagen: "was meinst du denn jetzt... "

      Irgendwie hatte ich wenig Zeit und das auch etwas verdrängt, da ich diesen Fahrzustand ja auch gut vermeiden kann. Bisschen Gas, bisschen rollen, dann merkt man nix.
      Außerdem hat mich der 5er beschäftigt, so dass das in den Hintergrund gerutscht ist. Ich war in erster Linie froh, dass es nicht mehr stinkt im Stau stehend :auto:

      Heute auf dem Weg zur Arbeit fiel es mir aber wieder ein und auf. Ich hab dann mal auf 220 beschleunigt und dann gehalten. Da ist es dann schon heftig zu spüren. Wie gesagt, Last- und Schiebebetrieb ist nichts.

      Da das zeitgleich mit den beiden Injektoren aufgetreten ist, vermute ich: Da stimmt doch was nicht :watchout:

      Laut beiliegendem Prüfprotokoll liegen beide bei der Einspritzmenge im unteren Toleranzfeld, aber eben noch in der Toleranz.

      Das würde sich decken mit der Messfahrt, die ich gemacht habe. Der "Selektive Mengenausgleich" korrigiert beide im oberen Bereich, Oft auch in den roten Bereich hinein.

      Jetzt hab ich ein Problem: Reklamieren kann ich schlecht weil Prüfprotokoll ist ja i.O.
      So kanns aber auch nicht bleiben... :gruebel:

      Vibrationen sind iwie immer blöd :rolleyes2:

      Mal sehen, vielleicht organisiere ich mir zwei vom Verwerter, mache die schön sauber und tausche dann diese hier aus. Irgendwas muss ich ja jetzt machen.... :m0001:

      ""
      Gruß Jörg
      Projekt 500 TKm
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km / 19.10.2018 ==> 300.000 Km < 500.000 Km
    • Hatten fast das gleiche Problem am 120d meines Sohnes.
      Injektoren wurden aufbereitet von einer Firma mit Prüfprotokoll und bewegten sich in den vorgegebenen Toleranzen.
      Nachdem wir alles andere soweit ausschließen konnten haben wir die Injektoren direkt von Bosch nochmals überprüfen lassen,
      und siehe da der Motor läuft wieder wie er soll.
      Bosch hat nur den Kopf geschüttelt über das vorhandene Protokoll !

      Gruß Bernd

      Sei wie du bist! Außer du kannst Batman sein
      dann sei Batman
    • Hi Jörg.
      Du weißt ja das ich von den überholten nicht begeistert war. Ich halte von den Dreck....ern nichts.
      Man geht zwar davon aus, weil die viel Geld kosten, das orig Teile verbaut werden. Aber dem ist nicht so.
      Hatte ja schonmal was dazu geschrieben Post 576
      Kannst ja mal dort anrufen und die reklamieren, kostet ja nix.

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

    • bmwlenker schrieb:

      Kannst ja mal dort anrufen und die reklamieren, kostet ja nix.
      ja kann ich mal machen, aber in der Regel verweisen die dann auf das Protokoll und sind fein raus.

      dielette schrieb:

      die Injektoren direkt von Bosch nochmals überprüfen lassen
      Die Idee ist nicht schlecht :thumbup:

      Hier in Dortmund gibt's einen Boschdienst als "Diesel-Kompetenzzentrum" :whistling:
      Da werde ich mal anklopfen damit.

      Aber erst muss der 5er laufen, damit der 3er ein bisschen stehen kann.
      Und an den 5er muss ich noch mal bei :D
      Gruß Jörg
      Projekt 500 TKm
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km / 19.10.2018 ==> 300.000 Km < 500.000 Km
    • Na ja, 1000,- € für zwei neue ist schon ne Ansage...

      Aber am Ende ist das natürlich die beste Lösung, da bin ich bei dir.

      Gruß Jörg
      Projekt 500 TKm
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km / 19.10.2018 ==> 300.000 Km < 500.000 Km
    • In einer Facebook Gruppe ist mal aufgefallen, dass Injektoren von einer bekannten "Injektoren-Spezi-Firma" nicht wirklich überholt werden, sondern nur aufgehübscht und ein beliebiges Protokoll mit der IMA beigefügt wird.

      Einer hat mehrere neue Injektoren bestellt und zwei davon hatten bis auf IMA ein identisches Protokoll. Ein weiterer User hatte ebenfalls dieses Protokoll wiederum mit einer anderen IMA.


      Gruß Jörg
    • ANZEIGE