Sonax Profiline Lederpflege - Leather Cleaner Foam und Leather Care

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonax Profiline Lederpflege - Leather Cleaner Foam und Leather Care

      Nachdem ich im Katalog die Sonax Neuheiten 2016 erspäht hatte, fiel mein Blick gleich auf die beiden Flaschen mit LederPflege und Reiniger.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p10009343rksv.jpg]

      Sonax listet sie unter den Artikelnummern 281300 und 282300.

      Nachdem ich etwas recherchiert hatte, wurde mir bestätigt, dass diese Mittel identisch zum Premium Class Lederpflegeset sein sollen. Natürlich ohne schicke Verpackung, ohne Aufbewahrungstasche, ohne Bürste, Tuch und ohne grünes MF-Pad. Ob man das benötigt, kann jeder für sich selbst entscheiden.

      Dieses Premium Class Set 281941 wurde bereits hier: Sonax Premium Class Lederpflege Set (Link ins Fahrzeugpflegeforum.de) getestet und für gut befunden.

      Edit: Vom 01.03.2016 bis 30.06.2016 wird es ein Seit aus beiden Mitteln mit Bürste, MF Pad und weißem MF Tuch geben. Also identisch zum PremiumClass Set aber in begrenzter Stückzahl. Der Flyer Neuheiten bei Sonax 2016 listet es bereits: LINK Seite 21 unten Art. 763300

      Weiter mit dem Test

      Hier musste jetzt kurzfristig ein Küchenstuhl herhalten, der aber mit Echtleder bezogen ist. Die Stühle werden von mir alle 6 Monate mit Lexol Reiniger und Pflege behandelt. Zwischendurch werden die Stühle mal mit nem feuchten Microfasertuch abgewischt, was durchaus reichen sollte. Dennoch sind sie , typisch für Küchen, dem Alltag mit Jeans und den wasserlöslichen Fetten vom Braten und Kochen ausgesetzt.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p10009353kjuz.jpg]

      So kommt erst einmal der Reiniger Leather Cleaner Foam zum Zuge, welcher sich beweisen muss.

      Was mir nicht gefällt ist der Sprühkopf, der Schäumen soll, aber kaum was macht. Ich erwarte keine Gloria FM 10, aber die Schaumsprüher aus dem Premium Set können mehr und Colourlock hat ähnlich gute Schaumspender, die festen, gut zu verarbeitenden Schaum generieren. So läuft mir der Schaum als Flüssigkeit durch die Bürste!

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p10009369skd7.jpg]

      Etwas kräftiger durchgezogen, bildet sich etwas festerer Schaum, aber immer noch sehr nass und nicht als fest zu bezeichnen. Hier werde ich wohl umfüllen und mit meinem Schaumspender arbeiten.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000958tkjxl.jpg]

      Der Reiniger soll auf die Bürste aufgetragen, dann verteilt und nach kurzer Einwirkzeit ins Leder eingearbeitet werden.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000937udjxo.jpg]

      Danach kann er mit einem feuchten Tuch, vornehmlich einem MFT abgenommen werden. Ich greife hier gerne zu weißen Baumwollhandtüchern um auch zu sehen, was man aus dem Leder so rausholt. Kontrolle ist alles. :D Eine Ecke oben umgeschlagen zeigt den Schmutz recht deutlich.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p10009388pka1.jpg]

      Der Reiniger holt gut was aus dem Leder, zumal die erst vor kurzem gereinigt wurden. Ich möchte ihn vorerst kräftiger als den reiniger von Lexol einordnen. Ein Vergleich mit dem Colourlock Stark steht dann noch im Raum.

      Ist ein Unterschied nach dem Reinigen sichtbar? Minimal sag ich jetzt mal.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000939izjqg.jpg]

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000940tqjwn.jpg]

      Weiter zur Lederpflege namens Leather Care :

      Der Verschluss ist schnell und sauber zu schließen, ohne, das Reste ausgetrocknet zurückbleiben. Einfach Druck drauf und den Rest aufs Pad wischen. Der Klassiker halt.
      Da das Leder noch feucht vom Abtrag mit dem Handtuch war, kann hier einfach mit der Pflege weitergearbeitet werden.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p10009427ujyw.jpg]

      Dünn auftragen, einziehen lassen und nach ca. 5 Minuten geschaut, ob alles eingezogen ist. Nachwischen überflüssig. Keine Schatten, keine Flecken, nix.
      Auch nach der Wiederholung ergibt sich keine Geschmiere, keine fettige Oberfläche oder ein überstand, der Abgetragen werden muss. Das gefällt mir sehr.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000943d0jry.jpg]

      Jetzt, etwas weiter weg, stellt sich auch ein sichtbarer Unterschied dar. Die sauberes Seite wirkt etwas heller, gerade im hinteren Bereich.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000946yhjh1.jpg]

      Kein zusätzlicher Glanz, der sich nach manchem Pflegeprodukt einstellt, keine fettige Haptik, einfach ein Bild wie nach der Reinigung, ein sauberes, seidenmattes lader mit wenig Reflexion. Unterschiede kann ich nicht ausmachen.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000950yxjdl.jpg]


      Der Geruch ist sehr dezent, aber eher wie ein Reiniger als etwas anderes. Hier setzt Sonax wohl lieber einen frischen dezenten Duft ein, statt irgendwie künstlichen Lederduft beizumischen. Ich brauche es nicht. Falls Doch kommt ne Schale mit SCG Voodoo oder Ziano Z10 ins Auto. :D

      Fazit:
      Bravo Sonax, für ein weiteres Profiline Produkt, das meine Erwartungen wieder etwas höher geschraubt hat, mich aber auch zum Ausdünnen meiner Pflegemittel zwingt.
      Was hier angeboten wird, ist nicht nur gut, sondern auch günstig! Was der Schaumsprüher nicht hält, kann ich mit einem handlichen kleinen Schaumspender sicherlich ausgleichen. Der Reiniger selbst funktioniert auch ohne extreme Schaumbildung gut, sogar hervorragend. Die Pflege glänzt nur mit einfacher Verarbeitung aber nicht danach im Licht. Die Haptik ist wie bei neuem Leder, nicht sehr glatt, aber sehr geschmeidig. Die Größe der Gebinde ist der Profiline geschuldet, da sich die Produkte an Aufbereiter richten. Wem das zuviel ist, der kann und mag sich die Gebinde mit anderen Usern teilen, oder zum oben genannten Premium Class Set greifen.

      Für beide Flaschen zusammen habe ich beim Autoteilehändler unter 44 Euro bezahlt, was angesichts der Menge durchaus als günstig bezeichnet werden kann.


      Edit: Bitte entschuldigt den unterschiedlichen Weißabgleich, aber warmweißes Licht am Abend in der Wohnung taugt halt weniger zum Fotografieren und Blitz taugt nicht für Reflexionsbilder oder sorgt für grausame Überbelichtungen.

      Ich hoffe, ich konnte für einen ersten Eindruck sorgen und behaupte mal, dass die Ähnlichkeit der Mittel zum Premium Class Set die Behauptung unterstützen, dass es sich um identische Inhalte handelt.

      Strikeeagle

      ""

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Ergänzung 28.2.2016:

      Im Tageslicht ist der Unterschied deutlicher! Die untere Seite ist matter, nicht so glänzend vom Alltagsgebrauch.

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/kl_p1000961p0znf.jpg]

      Ich habe schon immer bei der Lederpflege angemerkt, dass mir das Leder frisch gereinigt ohne Pflege am besten gefällt, weil es matter ist und neu aussieht.

      Die Pflege von Sonax ändert hier nichts an der Optik. Alles bleibt seidenmatt, die Haptik ist minimal geschmeidiger. Bravo!

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Ich zeige im Video anhand eines neuwertigen M-Sportlenkrades auf, wie einfach sich die Sonax Lederpflege anwenden läßt.

      Das Lenkrad wurde zuerst mit dem Reiniger ordentlich gesäubert, dann wurde der Reiniger mit einem feuchten Tuch abgenommen. Das Leder wirkt danach sehr matt und sauber.

      Da das Leder wieder trocken war, habe ich vor dem Auftrag der Pflege das Leder erneut mit einem feuchten MFT abgewischt und dann die Lederpflege aufgetragen.

      Wie man sieht, zieht die Pflegelotion nach dem Auftrag fast ohne Veränderung der Optik ein. Das Leder wirkt immer noch schön matt, ohne zu glänzen. Es muss nicht mehr nachgewischt werden. So braucht man auch bei gelochtem Leder keine Angst zu haben, dass Produktrückstände in den Löchern zurückbleben.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Border schrieb:

      Bestellt :)


      Jo, gerade für dein Armaturenbrett ideal.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • Schöner Beitrag

      Ich kernsaniere / reinige gerade die hellbeigen Ledersitze von unserem neuen Cabrio und teste dabei 3 Lederreiniger untereinander.

      1x den Premium Lederreiniger von Sonax (gleicher wie die Profiline)
      1x den A1 von Dr. Wacke
      und meinen bisherigen Reiniger vom Lederzentrum ... Colourlock

      Bisher schlägt sich der von Sonax sehr gut, auch wenn er anders arbeitet als der vom Lederzentrum. Normalerweise lehne ich die Produkte von Sonax ab, bzw. lehne ich alle Consumer-products von Sonax & Co ab, aber 2-3 Sonax Produkte aus der Profiline sind nicht schlecht.

      Warum ist einfach gesagt, es gibt für all diesen Consumer-product-Müll immer ein Produkt mit fast gleichem Preis aber weit besserer Performance.

      Morgen wird der A1 getestet und ich bin gespannt.

      Auffrischen immer mit Lederzentrum Produkten. Conditioning entweder Lederzentrum oder Connolly Leather Care.

      da es hier schon so einige Lederaufbereitungsanleitungen gibt, habe ich bei der Innenraum-Kernsanierung jetzt keine Anleitung erstellt.

      Tolle Produktpräsentation ... gefällt mir :thumbsup:

    • Noisebomb schrieb:

      Hat sich ganz schön gewandelt seitdem es in meinem Kofferraum lag :D


      :whistling:

      Die M-Blende ist jetzt Grau Metallic :D

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • so, jetzt mal meine Erfahrung mit Sonax Leder Pflege.

      Mein BMW Cabrio hat eine sehr helle und leider auch sehr empfindliche Lederausstattung.

      Den Wagen habe ich vor ca. zwei Monaten gekauft. Denke bei dem Vorbesitzer war Lederpflege nie ein Thema. Allerdings muss ich sagen, dass es dafür noch sehr ordentlich aussieht.

      Von Strikeeagle habe ich die Empfehlung bekommen, dass Sonax hier wahre Wunder verbringen kann. Dachte nicht das mein Leder so dreckig ist :huh:

      Besten Dank an Strikeeagle :thumbup:

      Gruß

      Andi

      Dateien
      • IMG_1048.JPG

        (24,13 kB, 25 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1049.JPG

        (24,52 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1050.JPG

        (21,22 kB, 27 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1055.JPG

        (47,2 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1056.JPG

        (40,82 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_1057.JPG

        (26,26 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Man denkt nie, dass es so dreckig sein kann, bis man es sauber macht. Alles im normalen, menschlichen Bereich. nicht dass Du zum Putzteufel wirst. :devil2:

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • ANZEIGE