Leidiges Thema wackeln beim Bremsen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab auch schon in 40000km den zweiten Satz Scheiben vorne drauf. Und zittert wieder wie hulle. Also doch Radlager oder wie? Rest ist alles unter 3jahre alt.

      Gesendet von Lagerfeuer per Rauchzeichen.

      ""
    • Hydrolager und Stabis neu

      Hi ich hatte starkes Zittern und den bekannten Schlag in Lenkrad beim Bremsen. Das Zittern fing so bei 80 km/h an und hörte bei 100 km/h auf, Zittern beim Bremsen. Also Hydrolager und Stabis geweschselt: Super, jetzt habe ich noch leichtes Zittern ab ca. 115 km/h bis ca. 125 km/h >>> was kann das jetzt noch sein? Auswuchten lassen? Radlager?

      Hat jemand eine Tipp!

      Vielen Dank!

      Sirwilson

    • SirWilson schrieb:

      Auswuchten lassen? Radlager?
      Wuchtung mal auf anderer Wuchtmaschine kontrollieren lassen kann nicht schaden. Radlager würde ich da aber erstmal hinten anstellen. Bei dem Geschwindigkeitsbereich ist es keine große Unwucht. :)

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • dannykronach schrieb:

      und der theoretische Hinweis, dass kein Öl auf die Naben dürfen ... ist berechtigt, aber in der Praxis durchaus vertretbar. Bei einem minimalen Auftrag im µ Bereich und dem Anpressdruck durch die Radschrauben wird 0 (NULL) nachteilige Auswirkungen zu erwarten sein. Es sollte nur keine Kupfer oder Keramikpaste sein.



      Öle weglassen. Die kriechen und können das Drehmoment der Radbolzen beeinflussen, und zwar mehr als nur 10-20 %.
      Das keine Kupferpaste zwischen Alufelgen und Eisen(radnabe) benutzt werden sollte, weiß jeder, der in Chemie aufgepasst hat und Anode und Kathode schreiben kann.
      Im Wintzer bei viel Salz und feuchtigkeit rächt sich das. Warum aber Keramikpaste bei der Radmonatge gemieden werden sollten, weiß ich wirklich nicht ...
      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Sogar das TIS schreibt vor, die Radschrauben etwas einzuölen.

      Die Menge macht's.

      Kann auch ein Schlag an der Felge sein oder die Handbremse die eiert. Das schwingt dann an der Hinterachse und übertragt impulse an die Bremse. Dann zuckelt es auch manchmal am Lenkrad, allerdings wackelt es dann kaum.

    • Dan grabe ich das Thema jetzt noch einmal aus.
      Zwischenzeitlich ist nichts passiert, da ich am Bauen war...

      Das Problem besteht nach wie vor. Ich war heute morgen nochmal auf dem Bremsenprüfstand, es ist nicht eindeutig zu lokalisieren ob es von links oder rechts kommt.

      Das Problem tritt bis etwa 100km/h nicht auf, auch nicht nach mehreren starken Bremsungen nicht. Das wackeln beginnt erst wenn ich aus höheren Geschwindigkeiten von etwa 160 oder 180 herunterbremsen muss..
      Wenn die Scheiben dann warm sind, hält das wackeln auch bei niedrigen Geschwindigkeiten an, bis die Scheibe wieder kühl ist, dann ist bsi etwa 100 km/h wieder alles I.O.

      Es scheint wirklich so als ob sich die Scheiben erst bei größerer Geschwindigkeit leicht verziehen, eventuell durch ein defekte Radnabe.

      Ein BMW Meister hat mir bestätigt, dass sich die Naben gerne verziehen wenn man die Radschrauben viel zu stark anknallt.

      Eine neue Radnabe habe ich schon hier liegen, ich frag mich nur ob das Vermessen mit einer Messuhr der Nabe im kalten Zustand wirklich so aufschlussreich ist.

      Gruß Andy

    • Ich glaube das mit der Radnabe ist eine gute Idee. Ich hatte die gleichen Sympome.

      Die Werkstatt kam zu dem Ergebnis, dass die Radnabe verzogen ist. Vorher war der Wagen durch ein fieses Schlagloch gefahren worden. Meine Vertrauenswerkstatt hat dies nach einiger Suche mit der Messuhr herausgefunden. Die Bremsscheibe hatte sich wegen der Unwucht verzogen.

      Nach Tausch der Radnabe war das Problem weg.

      Ähnlich ärgerlich wie bei dir: Die Bremsen waren damals fast neu, als dass Schlagloch kam, daher 2x Bremsscheibe ebenfalls neu.

    • Mahlzeit Jungs (und Mädels)!

      Anscheinend klemmt/verschleißt meine VA Bremse einseitig. Da auch die Entlüftungsnippel so schwer vergammelt sind, dass laut meinem Mechaniker beim Öffnen die Gefahr besteht, dass sie abreißen, werde ich mich wohl für rundum überholte Bremssattel entscheiden.

      Meine Fragen:
      #1 Muss ich noch zusätzlich was bestellen, zB Dichtungen für Kolben oÄ? Oder ist das alles (inkl überholtem Kolben) idR bereits im überholten Sattel verbaut?
      #2 Was kann man oder sollte man (qualitativ) mindestens kaufen? Bei ggf 4 Satteln kommt da schon ein wenig was zusammen :(
      Brembo und ATE liegen so bei 65 Euro das Teil. Darunter sollte man vmtl nicht gehen?

      Wäre über ein wenig Hilfe sehr dankbar :)

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, Bremssättel VA zur Überholung, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • ironsilver schrieb:

      Mahlzeit Jungs (und Mädels)!

      Anscheinend klemmt/verschleißt meine VA Bremse einseitig. Da auch die Entlüftungsnippel so schwer vergammelt sind, dass laut meinem Mechaniker beim Öffnen die Gefahr besteht, dass sie abreißen, werde ich mich wohl für rundum überholte Bremssattel entscheiden.

      Meine Fragen:
      #1 Muss ich noch zusätzlich was bestellen, zB Dichtungen für Kolben oÄ? Oder ist das alles (inkl überholtem Kolben) idR bereits im überholten Sattel verbaut?
      #2 Was kann man oder sollte man (qualitativ) mindestens kaufen? Bei ggf 4 Satteln kommt da schon ein wenig was zusammen :(
      Brembo und ATE liegen so bei 65 Euro das Teil. Darunter sollte man vmtl nicht gehen?

      Wäre über ein wenig Hilfe sehr dankbar
      Den Sattel kannst du recht einfach selbst überholen, gibt dazu Rep-Sets auf Ebay.
      Die von Autofren sind gut und da bekommst du für 10€ nen neuen Kolben, alle Dichtungen, und vor allem auch eine neue Entlüftungsschraube.

      Falls du dich doch für nen neuen Sattel entscheidest ist ATE super, aber wie gesagt würde es zumindest vorher versuchen den Kolben zu wechseln, solang du die Entlüftungsschraube irgendwie raus bekommst sollte da kein Problem bestehen
    • wie gesagt ist die Schraube wohl sehr festgegammelt, sodass sie auch mit entsprechendem Aufwand nicht gelöst werden konnte ohne, dass sie ggf abreißt. Und dann steht das Auto ohne Ersatzteil auf der Bühne. Daher dachte ich an einen Tausch. Deinem Post entnehme ich, dass Kolben und Dichtungen dennoch zusätzlich separat gekauft werden müssen?

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, Bremssättel VA zur Überholung, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • ironsilver schrieb:

      wie gesagt ist die Schraube wohl sehr festgegammelt, sodass sie auch mit entsprechendem Aufwand nicht gelöst werden konnte ohne, dass sie ggf abreißt. Und dann steht das Auto ohne Ersatzteil auf der Bühne. Daher dachte ich an einen Tausch. Deinem Post entnehme ich, dass Kolben und Dichtungen dennoch zusätzlich separat gekauft werden müssen?
      Bei mir saß sie auch sehr fest, mit ein paar leichten Hammerschlägen, etwas WD40 und genug Kraft ging sie dann raus, brauchst das Auto ja auch nicht auf ne Bühne zu stellen, nen Unterstellbock zuhause in der Einfahrt reicht da, da könnte man je nach Situation bei dir dann das Auto auch mal 1-2 Tage stehen lassen wenn doch ein neuer Sattel her muss.

      Kolben, Dichtungen etc. sind bei einem neuen bzw. überholten Sattel auf jeden Fall dabei, da brauchst du nichts kaufen zusätzlich (außer natürlich DOT4 zum Nachfüllen/Entlüften im Anschluss an den Wechsel).
    • ich traue dem Bekannten, der erfahrener BMW Mechaniker mit entsprechender Kenntnis und Ausrüstung ist, durchaus zu, eine korrekte Einschätzung zu treffen. Ich selbst fummel an der Bremse nicht mehr rum, sobald das System geöffnet werden muss.

      Danke dir und auch Falk, Frage ist damit beantwortet! :)

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, Bremssättel VA zur Überholung, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • Ich hab bei mir für Vorne überholte (im Austausch) Sättel genommen weil ich die auch lackieren wollte und keine Lust auf das ganze abgeschrubbel hatte.
      Gut, da war ich vielleicht ein wenig, nun sagen wir bequem :whistling:

      Hinten hab ich im Rahmen der HA-Revision die Kolben und und Gummis an den Sätteln gewechselt und sie bei der Gelegenheit abgedrahtbürstet und lackiert. Ist keine komplizierte, aber wenn mans gründlich macht recht langwierige Arbeit. Gibt ziemlich viel Dreck und macht nicht wirklich Spaß. Mir zumindest nicht. Dann alles penibel sauber machen, lackieren und zusammenbauen.

      Eingebaut hab ich den Rep-Satz von Autofren. Kostete glaube ich so um die 15,-€ pro Seite und waren absolut einwandfrei.

      Ist halt wirklich ne Frage wie viel Arbeit man sich machen oder Euros bezahlen will. Deutlich bequemer sind überholte Sättel zu verwenden. Für Vorne war es allerdings so knapp 90,- pro Seite X/

      Ich glaube bei dem Entlüftungsnippel darf man nicht zu bange sein. Wenn der abreißt ist er ja trotzdem noch dicht weil er im Grund der Bohrung abdichtet.

      Aber bei der Bremse ist man lieber doppelt vorsichtig, das sehe ich genau so

      Gruß Jörg
      Projekt 500 TKm
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km / 19.10.2018 ==> 300.000 Km < 500.000 Km
    • ironsilver schrieb:

      Mahlzeit Jungs (und Mädels)!

      Anscheinend klemmt/verschleißt meine VA Bremse einseitig. Da auch die Entlüftungsnippel so schwer vergammelt sind, dass laut meinem Mechaniker beim Öffnen die Gefahr besteht, dass sie abreißen, werde ich mich wohl für rundum überholte Bremssattel entscheiden.

      Meine Fragen:
      #1 Muss ich noch zusätzlich was bestellen, zB Dichtungen für Kolben oÄ? Oder ist das alles (inkl überholtem Kolben) idR bereits im überholten Sattel verbaut?
      #2 Was kann man oder sollte man (qualitativ) mindestens kaufen? Bei ggf 4 Satteln kommt da schon ein wenig was zusammen :(
      Brembo und ATE liegen so bei 65 Euro das Teil. Darunter sollte man vmtl nicht gehen?

      Wäre über ein wenig Hilfe sehr dankbar :)
      Hi,

      ich würde auf bei der Gelegenheit auf Stahlflex wechseln

      Das mit dem Bremssattel überholen ist so eine Sache...als ich das mal machte hatte ich Probleme die Dichtung für den Bremskolben "aufzustülpen". (Ein spezielles Tool ist das sehr hilfreich) Letztendlich hatte ich dann einen neuen Bremssattel genommen und diesen dann auch gleich g´scheit lackiert.

      Mit der Bitte um sachliche Antwort(en) ! Danke.

    • ANZEIGE