The Captain (325i, Automatik)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich würde da aber erst mal mit den wichtigen Dingen anfangen, z.B. Tachoringe :D

      Peter

      ""
      Peter

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P8)
    • Adi schrieb:

      1. Viel komfortableres Fahren. Eben so ist viel sportlicheres Fahren möglich. Die Software von KGB schafft diesen Spagat tatsächlich.
      2. Viel Verschleiß schonender. Beispielsweise ist deine WÜK dann immer geschlossen. Das ist viel besser für den Wandler. Und das ist und bleibt das anfälligste Bauteil am 5HP19.
      Ansonsten schick KGB ne Pn, der kann dir noch viel mehr Gründe für seine Software nennen. Und wenn deine Regierung sagt: "Der will dir das ja verkaufen, klar nennt der dir nur Vorteile." Ich unterschreib das Blind.
      Ich bin jetzt drei Softwarestände in meinem gefahren, OEM, Z4 und die von KGB.
      Wenn ich mir nochmal nen BMW mit 5HP19 zulege, ist KGB die erste Anlaufstelle.
      Also die Software ist beauftragt 8o
      Ein persönlicher Besuch wird leider nicht drin sein (500 km Entfernung), aber ich habe ein Steuergerät (gebraucht) gekauft und direkt an ihn schicken lassen.
      Er macht mir die Software drauf und schickt es mir.
      Ich tausche es aus und mache die Adaptionsfahrt.

      Die Vorteile eines persönlichen Besuchs wären gewesen:
      - natürlich das persönliche Gespräch
      - eine Beurteilung des Zustands vom Getriebe
      - Adaptionsfahrt vom Meister persönlich

      Aber da die Adaptionsfahrt nun wirklich kein Hexenwerk zu sein scheint (gemütlich 20-30 km fahren, ohne Kickdown oder sonstige Beschleunigungs-Orgien), mein Getriebe sehr sauber und weich schaltet, sah ich dann doch keine Veranlassung für ein nettes Gespräch (was sicherlich schon toll gewesen wäre, wie man ja bei den Erfahrungsberichten so liest) 1.000 km zu fahren 8|

      Grüße, Jörg

    • Adi schrieb:

      1. Viel komfortableres Fahren. Eben so ist viel sportlicheres Fahren möglich. Die Software von KGB schafft diesen Spagat tatsächlich.
      2. Viel Verschleiß schonender. Beispielsweise ist deine WÜK dann immer geschlossen. Das ist viel besser für den Wandler. Und das ist und bleibt das anfälligste Bauteil am 5HP19.
      Ansonsten schick KGB ne Pn, der kann dir noch viel mehr Gründe für seine Software nennen. Und wenn deine Regierung sagt: "Der will dir das ja verkaufen, klar nennt der dir nur Vorteile." Ich unterschreib das Blind.
      Ich bin jetzt drei Softwarestände in meinem gefahren, OEM, Z4 und die von KGB.
      Wenn ich mir nochmal nen BMW mit 5HP19 zulege, ist KGB die erste Anlaufstelle.
      Also die Software ist beauftragt 8o
      Ein persönlicher Besuch wird leider nicht drin sein (500 km Entfernung), aber ich habe ein Steuergerät (gebraucht) gekauft und direkt an ihn schicken lassen.
      Er macht mir die Software drauf und schickt es mir.
      Ich tausche es aus und mache die Adaptionsfahrt.

      Die Vorteile eines persönlichen Besuchs wären gewesen:
      - natürlich das persönliche Gespräch
      - eine Beurteilung des Zustands vom Getriebe
      - Adaptionsfahrt vom Meister persönlich

      Aber da die Adaptionsfahrt nun wirklich kein Hexenwerk zu sein scheint (gemütlich 20-30 km fahren, ohne Kickdown oder sonstige Beschleunigungs-Orgien), mein Getriebe sehr sauber und weich schaltet, sah ich dann doch keine Veranlassung für ein nettes Gespräch (was sicherlich schon toll gewesen wäre, wie man ja bei den Erfahrungsberichten so liest) 1.000 km zu fahren 8|


      Sehr gute Entscheidung! Du wirst es nicht bereuen ^^

      Edit: aber Reiß dich am Anfang zusammen. Ich weiß wovon ich rede. Es ist echt ne Umgewöhnung. Du wirst bei gleichem Gaspedal verhalten dtändig zu schnell unterwegs sein, weil dein Getriebe viel schneller reagiert und viel freudiger schaltet. Glaub mir, ging mir echt so. Man muss sich etwas umgewöhnen.
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:

      Sehr gute Entscheidung! Du wirst es nicht bereuen

      Edit: aber Reiß dich am Anfang zusammen. Ich weiß wovon ich rede. Es ist echt ne Umgewöhnung. Du wirst bei gleichem Gaspedal verhalten dtändig zu schnell unterwegs sein, weil dein Getriebe viel schneller reagiert und viel freudiger schaltet. Glaub mir, ging mir echt so. Man muss sich etwas umgewöhnen.
      Ich werde es beherzigen :thumbsup:
      Vielleicht fühlt sich das gute Stück dann auch mal nach 192 PS an :auto:

      Grüße, Jörg

    • Shinoby schrieb:

      Adi schrieb:

      Sehr gute Entscheidung! Du wirst es nicht bereuen

      Edit: aber Reiß dich am Anfang zusammen. Ich weiß wovon ich rede. Es ist echt ne Umgewöhnung. Du wirst bei gleichem Gaspedal verhalten dtändig zu schnell unterwegs sein, weil dein Getriebe viel schneller reagiert und viel freudiger schaltet. Glaub mir, ging mir echt so. Man muss sich etwas umgewöhnen.
      Ich werde es beherzigen :thumbsup:
      Vielleicht fühlt sich das gute Stück dann auch mal nach 192 PS an :auto:

      Geht nicht nur dir so. :D

      Bin auch gerade an Ölwechsel und der Software von KGB "dran".

      Hatte vorher einen 318i mit mechanischem Gas und handgerissen, nun den 325i Touring mit Automatik....fühlt sich an wie das bekannte Kaugummiband (trotz der eigentlich guten Beschleunigung). :thumbsup:
    • Also, ein kurzes Update:

      Getriebesoftware von KGB44 ist eingebaut und funktioniert wunderbar :thumbsup: Werde in den nächsten Tagen noch ein bisschen was dazu schreiben.

      Erisin Radio (ES9746A) ist bestellt.
      Allerdings habe ich jetzt so meine Bedenken, ob das alles so wunderbar klappt. Montag bestellt, bis heute kein Versand.
      Habe heute morgen per Nachricht auf der Homepage nachgefragt, wann denn der Versand erfolgt, weil sie in ihrem tollen FAQ noch schreiben "innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlung". Habe per Paypal bezahlt, also Zahlung sofort erfolgt. Bis jetzt keine Nachricht zurück erhalten.
      Dafür ist jetzt das ES9746A im Online-Shop komplett rausgenommen. Also nicht auf "Sold Out" wie so manch anderes, sondern gelöscht, nicht mehr auffindbar. Mal abwarten, mit welcher Begründung sie mir kommen. Vielleicht bin ich auch einfach ein alter Schwarzseher, aber ich habe bei sowas immer ganz viel Glück X-P
      Naja, aber so oder so werde ich mich wohl damit abfinden müssen, nächsten Mittwoch mit dem Auto in den Urlaub zu fahren (paar hundert km) ohne neues Radio. Sprich nur Radio hören :devil2:

      Ach ja, ich habe mir auch neue Fußmatten und eine Kofferraumwanne bestellt.
      Fußmatten waren Velours, was an sich schon schön ist, aber im Winter eher schlecht, da hab ich lieber Gummi-Matten :super:
      Die Fußmatten sind super, passen perfekt.
      Die Kofferraumwanne ist auch fein, nur leider musste ich mal wieder feststellen: "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil".
      Habe zuerst nur die Wanne kaufen wollen (Gummi, ca. 25 EUR), dann hab ich gesehen "Hey, da gibt's ja nen Pack mit Fußmatten und Wanne" (ca. 40 EUR). Cool, also das bestellt.
      Tja, nun ist aber die Wanne nicht aus Gummi, was ich wollte, sondern aus Weichplastik (das funktioniert zwar auch wunderbar, hat mir aber zu wenig "Anti-Rutsch-Effekt").
      Warum einzeln nur die Gummi-Wanne angeboten wird, und im Pack nur die Plastik-Wanne, versteht auch kein Mensch, aber gut :spinn:
      Naja, funktioniert jetzt erstmal so, aber ich werde versuchen, die Wanne wieder zu verkaufen und mir die Gummi-Wanne noch einzeln zu kaufen.
      Also, wenn wer ne Wanne für nen Touring braucht... :thumbup:

      Soviel mal wieder von mir, ich melde mich wieder, wenn's Neuigkeiten von der Erisin-Front gibt 8|

      Grüße, Jörg

    • N30S schrieb:

      Ist doch gut, wenn das ES9746A nicht mehr lieferbar ist. Nicht weil es schlecht ist (habe es selber), sondern weil es schon nachfolger (mehrere sogar) davon gibt, die wesentlich besser sind.
      Das ist prinzipiell schon richtig, nur habe ich es eben deswegen gekauft, weil es schon günstig angeboten wurde. Ca. 165 EUR + 60 EUR Versand = 225 EUR gesamt.
      Bei den neueren sind die Kosten doch schon einiges höher.
      Von denen kommen ja eigentlich nur das ES2046B (Android 4.4) und das ES4046B (Android 5.1) in Frage. Da der Preisunterschied hier gerade mal 9 EUR beträgt, würde ich natürlich das ES4046B nehmen, aber das kostet dann natürlich gleich mal 245 EUR + 60 EUR Versand = 305 EUR gesamt. Klar, wenn das ES9746A tatsächlich nicht mehr lieferbar ist, wird mir nichts anderes übrig bleiben. Den Funktionsträger hab ich ja jetzt schon gekauft, und ich will ja auf jeden Fall ein neues Radio :D

      Und jetzt häng ich im Live-Chat und bekomme niemanden verbunden seit 15 Minuten X(
      Nachricht hinterlassen habe ich ja gestern schon, auch keine Reaktion...

      *Edith sagt: Ok, nach 3 Stunden Wartezeit im Livechat hab ich diesen Verlauf hier:

      A representative will be connected, please be patient.

      We are still trying to connect you, please be patient. If you don't want to wait please Leave Message. Thank you!

      The representative has left the conversation. If you have further questions please Leave Message. Thank you!

      Geil... :cursing:



      *Edith sagt, Part II: Habe jetzt eine Bestätigung per E-Mail bekommen, dass sie meine Zahlung erhalten haben und den Artikel versenden werden.
      Die Spannung steigt 8|

      Grüße, Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Shinoby ()

    • Soooo, hier nun die neuesten News:
      Das Gerät ist heute angekommen.
      Eine Versandbestätigung habe ich zwar nie bekommen, nur auf eigenes Nachsehen im Account habe ich den Versand bemerkt.
      Das Tracking sagte mir bis heute mittag immer noch, dass das Paket das SFC-Warehouse in China (obwohl ich Versand aus UK angegeben hatte) verlassen hat.
      Aber heute kam es wie gesagt nach 12 Tagen Versandlaufzeit endlich an, ich musste mich auch nicht mit irgendwelchen Zoll-Geschichten auseinander setzen, also hat alles gepasst.
      Ich hätte mir irgendeine Reaktion auf meine Nachrichten gewünscht, aber nunja, hauptsache es ist da.

      Was mir aufgefallen ist, ist dass das Gerät seit Release wohl ordentlich verändert wurde, zumindest die Rückseite.
      Der GPS-Anschluss sitzt jetzt schon auf der richtigen Seite, muss also nicht umgesetzt werden.
      Außerdem sind die USB-Kabel nun keine Ports mehr, für die man einen Winkeladapter braucht, sondern direkt 2 Kabel, die aus dem Gehäuse kommen. Außerdem sind 2 Verlängerungen schon dabei.
      Hier wurde das Gerät also offensichtlich an die Nachfolger angepasst, so dass es problemlos passen sollte und nichts mehr nachgekauft werden muss.
      Ich werde mehr berichten, wenn ich das Ding eingebaut habe :thumbsup:

      Grüße, Jörg

    • Am Wochenende bin ich nun endlich dazu gekommen, das Radio einzubauen.
      Das ging an sich recht problemlos (auch aufgrund des geänderten "Designs"), nur ein paar Kleinigkeiten waren etwas "nervig":
      - Beim Automatik ist es nicht möglich, den Funktionsträger zu tauschen im Modus P. Es muss im Modus D sein, sonst ist null Platz.
      Abbekommen habe ich den Hebel leider auch nicht, habe also den Motor gestartet, auf D gestellt und dann Motor wieder aus.
      Suboptimal, da ich am Berg parke und meine Handbremse dringend mal nachgestellt werden müsste.
      Aber na gut, bleibt man halt auf der Bremse stehen 8)
      - Die Lüftungsdüsen oberhalb vom Radio habe ich nicht wirklich rausbekommen.
      Beim Ziehen kam mir nur die Frontabdeckung davon halb entgegen, wodurch die Lamellen erstmal fast rausgefallen sind.
      Immerhin hatte ich dadurch gerade so genug Platz, um die Halterung vom alten Radio raus- und das neue Radio einzubauen (mit ein bisschen ziehen, schieben, quetschen, ...)
      - Beim Verlegen der USB-Kabel in's Handschuhfach hab ich mir einen Finger recht gut zerschnitten, aber nichts wildes, nur ein etwas tieferer Schnitt. Selbst schuld :whistling:

      Also alles in allem eigentlich problemlos, das mit dem Automatik-Hebel war nur aufgrund der Park- und der Handbremsen-Situation ungünstig, wenn man eben steht ist das kein Problem. Mit dem zerschnittenen Finger war ich auch selbst schuld, wenn man nicht vorher schaut, wo man hinfasst.
      Bleibt nur die Lüftungsdüse. Habe einiges darüber gelesen, da steht immer nur "da musste richtig fest ziehen, zu dir her und nach oben". Hab ich gemacht, und prompt fast das Teil geschrottet. Bestimmt gibt's dafür auch eine Erklärung und ich hab mich nur zu dämlich angestellt :whistling:

      Neben der geänderten Rückseite ist außerdem Android 4.4 installiert, nicht 4.2.
      Im letzten Post hatte ich außerdem geschrieben, es wären beide USB-Verlängerungen dabei. Das stimmt nicht ganz. Es ist eine USB-Verlängerung dabei und ein Adapter für den USB-Anschluss an der Front. Zum Glück hatte ich noch eine Verlängerung zuhause rumliegen die ich verbaut habe.

      Ich muss jetzt natürlich noch einiges einstellen und installieren (Poweramp, blitzer.de, ...), wozu ich an dem Tag dann leider nicht mehr kam.
      Aber an sich funktioniert alles bestens, ich kann wieder Musik vom Stick hören, Navi funktioniert :thumbup: Radioempfang ist etwas schlechter geworden, aber das juckt mich nicht, ich höre selten Radio. Den 3G-Stick habe ich bereits mit einer Karte versehen und werde das die Tage auch mal noch austüfteln, wie ich das zum laufen bekomme.

      Also insgesamt kann ich sagen, ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl :thumbsup:

      Grüße, Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shinoby ()

    • So, jetzt hat der gute Captain auch seinen ersten Defekt hinter sich.
      Ein defekter Anlasser ist uncool!
      Kostenpunkt: 500 EUR (neuer Anlasser + Einbau) in der Werkstatt.
      :motz:

      Aber nunja, was soll man machen, kann passieren, wird dann ab jetzt nicht mehr passieren.
      Jetzt fährt er ja wieder ;)

      Grüße, Jörg

    • Um hier mal wieder ein kleines Update zu geben:
      Ich bin seit mittlerweile gut 2 Wochen autolos.
      Los ging alles mit dem normalen Kundendienst, Ölwechsel, Filterwechsel etc.
      Bremsbeläge mussten auch komplett neu drauf.
      Das war soweit alles bekannt und eingeplant.
      Dann die Nachricht nach dem Kundendienst: Hinten ist die Bremsleitung komplett durchgerostet. Wurde wohl immer nur schön übersprüht und nie der Rost entfernt.
      Tolle Sache, also ab in die Werkstatt.
      Am Montag, nach einer Woche Aufenthalt in der Werkstatt, dann die Nachricht, dass ich das Auto abholen kann, alles fertig. Kostenpunkt 230 EUR inkl. allem.
      Gesagt, getan, ab zur Werkstatt. Dort hieß es dann "Ja, wir machen nur noch eine kurze Probefahrt, dass alles passt".
      Nach einigem Warten kam dann der Herr zu mir und sagte "Ja, bei der Probefahrt eben ging die Batterie-Warnleuchte an. Bin zurück gefahren, alles gemessen, Batterie hat nur noch 9,6 Volt und lädt nicht mehr. Höchstwahrscheinlich ist der Generator (Lichtmaschine) kaputt".
      Na toll...
      Kostenvoranschlag ~500 EUR inkl. Einbau und allem.
      Der Verdacht wurde dann durch weitere Messungen bestätigt, es ist nicht die Batterie und auch nicht die Steuerung vom Generator.
      Habe jetzt in der Werkstatt die Batterie nochmal vollladen lassen und bin dann mit dem Captain zu meinem üblichen Schrauber gefahren.
      Dort wird mich der Spaß "nur" rund 200-250 EUR kosten.

      Also alles in allem hab ich jetzt vorerst mal die "bösen" Verschleißteile durch :D

      Grüße, Jörg

    • 230? für Bremsleitungen?
      Welche Werkstatt?

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE