Getriebeöl, Differentialöl - Wechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Differential-Öl

      Servus,

      wie ist das denn beim E46 eigentlich mit dem Öl aus dem Hinterachsgetriebe? Ich bin's vom E30 her gewöhnt, dass das alle 60tkm getauscht wird. Beim E46 Wartungsplan taucht das nicht auf. Im "So wird's gemacht" steht, dass ein Ölwechsel im Rahmen der Wartung nicht notwendig ist.
      Gibt's einen Kilometerstand, zu dem man dennoch mal das Öl wechseln sollte?
      Hab nen E46 von nem Kollegen da (Km-Stand 160000) und keine Ahnung was an dem Auto vorher gemacht wurde. Also lieber mal wechseln oder ist das nicht so kritisch?

      Thanx
      Tobias

      ""
    • Hallo!
      Genau wie das Getriebeöl ist das Differentialöl eine "lebenslang"haltende Füllung. Allerdings hat man auf die Frage beim BMW Händler "Wie lang und wieviele km bedeuten lebenslang?" keine Antwort...
      Ich würde beide Öle auswechseln. Kostet ja nicht viel.
      (Füllmenge ist jeweils unter 1 Liter)
      Gruß
      der Kutscher

    • genau, und da der e46 ja scheinbar *aussen*Sechskantschrauben zu haben scheint.

      Weiß noch wie ich bei meinem zweiten E30 mim Elektrodenschweißgerät und Auto auf 4 Böcken rumgeflucht hab, weil diese Scheiß Inbus-Nuss nicht halten wollte. War glaub ich ne 14er oder noch größer.

      Weiß, der Fred ist alt.

      edit: meinte beim Getriebe, hab aber noch nicht nachgesehen ob es so ist. Wenn das wieder Inbusschrauben sind lass ich es wohl drin. :thumbdown:



      Nico

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derNico ()

    • Getriebeöl / Dii. Öl

      Hallo Leute,

      erst einmal vorab: JA ich habe die Suche benutzt. Es kam allerdings nichts bei rum was mir in meinem Falle geholfen hätte.
      Es geht um folgendes: Mein E46 hat bald 94tkm gelaufen und der nächste Service steht an, den ich natürlich wie alles andere auch selbst machen werde :!: Ich würde gerne bei der ganzen Aktion auch mein Getriebe und Diff. Öl wechseln. Nun die erste Frage: welches Öl kann ich benutzen? Ich habe leider keinen bunten Aufkleber am Getriebe :D Ich fahre einen 316i mit M43 Motor von 10/1999.
      Irgendwie muss ich doch trotzdem in Erfahrung bringen können welches Getriebe nun genau dadrunter hängt. Zweitens: Kann es auch anderes Öl sein, z.B. eines welches zwar nicht Longlife ist, aber sonst eventuell besser ist???
      Und wechsel ich am Diff. das Öl genauso wie am Getriebe? Also unten Öl raus und oben so lange neues Öl rein bis es wieder raustropft?

      Gruß Chris

      Die Besten Autos der Welt kommen aus München :bmw-smiley:

    • differentialölwechsel ist selber machbar, aber Getriebeölwechsel!!??? Bist du dir sicher, dass du es selber wechseln möchtest??
      Da steckt ne Menge Arbeit hinter... Altes Öl raus, neues rein.. so einfach geht das beim Getriebeölwechsel nicht.

    • Getriebe Öl wechseln

      Getriebeöl wechseln ist nicht so einfach wenn ich mich recht entsinne so kenne ich es von mitsubishi und citroen die haben im automatikgetriebe nen ölfilter nur bei schaltwagen bin ich mir nicht sicher würde es aber auch nicht selbst machen zumindest wenn ich keine werkstatt zur verfügung habe wo alles an ölen usw vorhanden ist
      zur not kannst du ja in eine freie werkstatt fahren

      :bmw-smiley: Mfg Mr_NRG :bmw-smiley:

      Aktiver Schaltwippen nutzer :floet:
    • Das Getriebeöl bekommst Du ohne Probleme beim :) . Der Wechsel an sich sollte ohne Probleme gehen, vorrausgesetzt man kennt sich ein wenig aus. Normalerweise findet man am Getriebe 2 Öffnungen, die untere zum Ablasen und eine obere Öffnung zum Auffüllen. Wobei ich jetzt nicht weiß, wo diese sich an einem E46-Getriebe befinden. Die Füllmenge sollte man eigentlich in der Bedienungsanleitung finden und wenn nicht, einfach mal bei seiner Werkstatt des Vertrauens oder beim :) nachfragen.

    • Egal warum und wieso, Du möchtest die Öle wechseln, gut.
      Hier nun speziell für Deinen M43....

      Hinterachgetriebe: ca.0,9-1l, 75W-140 z.B. Liqui Moly (GL5)
      Schaltgetriebe: ca.1,1l, 75W-80,Liqui Moly (GL3+)
      75W80 aus folgendem Grund:"......speziell für Fahrzeuge mit Schaltschwierigkeiten......"

      Das alles ist mindestens so gut wie das Zeug wo BMW draufsteht.
      Wechsel bekommt man auch hin, jeweils eine Ablass und eine Füllschraube.
      Für Getriebeöl Spritzkanne o.ä.nötig, sonst kein rankommen.
      Immer erst testen ob man die Füllschraube auch auf bekommt und dann erst Öl ablassen ! ;)


      Edit: bin von Schaltgetriebe ausgegangen und 15 min warmfahren, dann Öl raus.

      Gruss Tommy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommy Touring ()

    • Die
      Arbeiten beinhalten:



      Filtertausch,



      Wandlerntleerung,



      elek.hydrl. Steuereinheit (Kugeln) ausbauen, reinigen,
      ect.

      Neubefüllung.

      Wenn du es richtig machen möchtest, ansonsten nur das Öl wechseln würde sich in meinen Augen nicht lohnen.
      Das Öl musst du bei einer bestimmten Temperatur einfüllen,bei Bmw und auch diverse andere Werkstätten wird der Wagen an den Pc dranngehangen.

    • Hi Leute,

      danke erst mal für die (innerhalb kurzer Zeit) zahlreichen Antworten :thumbsup: Und keine Angst ich kenne mich schon aus. Und bei den Sachen die ich das erste mal mache, habe ich meinen Kumpel der KFZ-Meister ist.
      Es ging mir erst mal hauptsächlich darum zu wissen, welches Öl ich brauche, weil an meinem Getriebe kein Aufkleber mehr klebt.

      Und warum ich das Öl wechseln möchte? Ich behandel mein Auto einfach total gut. Und an dieses ganzen Longlife scheiss glaube ich einfach nicht. Klar kann man die Wechselintervale verlängern, aber ich glaube nicht, dass es schädlich ist, nach bald 100tkm mal das Öl zu tauschen, oder könnt ihr mich anders überzeugen :?::?:

      Gruß Chris

      Die Besten Autos der Welt kommen aus München :bmw-smiley:

    • Chris W. schrieb:

      Und warum ich das Öl wechseln möchte? Ich behandel mein Auto einfach total gut. Und an dieses ganzen Longlife scheiss glaube ich einfach nicht. Klar kann man die Wechselintervale verlängern, aber ich glaube nicht, dass es schädlich ist, nach bald 100tkm mal das Öl zu tauschen, oder könnt ihr mich anders überzeugen :?::?:

      Nein, warum auch von was Anderem überzeugen ?
      Dein Auto wird es Dir danken, ganz sicher. :)

      Gruss Tommy

    • Getriebeöl / Differentialöl wechseln

      Moin Leute,
      wollte demnächst das Getriebe- und Differentialöl wechseln...

      Fahrzeug:
      BMW e46 330ci Schalter

      1. Welche Öle brauche ich bzw. irgendeine empfehlenswerte Marke?

      2. Sollte man sonst noch etwas anderes mitgleich wechseln? (irgendwelche Schrauben oder Dichtungen?)

      3. Woher beziehen? (guter Onlineshop)


      So danke schonmal!


      PS:
      @ "niemand"

      Verweis mich bitte nicht auf die Suchfunktion... ;)

    • 1. Castrol Syntrax 75W-140 fürs Diff, Castrol Syntrans B75W fürs Getriebe

      2. Du kannst die Dichtungen von den Ablass- und Einfüllschrauben wechseln. Muss aber eigentlich nicht.

      3. Ebay oder amazon jeweils der Shop von Öldepot24. Zumindest haben die für mich immer akzeptable Preise gehabt.

    • ANZEIGE