BMW E46 328I Automatik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW E46 328I Automatik

      Hallo,



      Ich habe ein Bmw e46 328i Automatik gekauft und auf dem Heimweg hat
      das Drehzahl stark gesunken, Getriebe wahrscheinlich ins Notprogramm
      (ich kenne noch mein Auto noch nicht..) geschaltet.

      Ich habe sofort angehalten und Motor ausgemacht. Dann kam viel Öl
      raus (sagt Mechaniker zwischen Motor und Getriebe kommt das Öl raus).
      Mein Auto wurde danach abgeschleppt. Was sagt ihr, woher kann das Öl
      stammen, evtl. soll ich auch nach einer andere Getriebe schauen? Wenn
      ja, welche brauche ich? Die 5hp18 oder 5hp19?



      Mein Auto:



      Bmw e46 328i Automatik Bj:1998 Motor: M52b28TU



      Vielen Dank im Voraus!

      ""
    • Hallo, der ETK hilft bei sowas immer weiter. :)

      Warum hast du denn den Haufen gekauft? Wenn das Getriebe schon auf dem Heimweg den Geist aufgibt möchte ich die Hinterachsaufnahme gar nicht sehen. :whistling:


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Hat 1600Eur mit 03/18 TÜV und noch neue Winterreifen dazu. Mit meinem alten E36 hatte ich NIE Probleme, hab ich gedacht, wird es auch so zuverlässig wie die Vorgänger.
      Ja, von Getriebe hat da gar keine komische Sache gemacht aber weiß du... :D

    • 1600 war eigentlich kein Schnäppchen.. habe für einen 328er Touring mit halbwegs Ausstattung nicht viel mehr bezahlt.. ab auf die Bühne und gucken wo das öl herkommt

    • 328i Touring defekt

      MA-Style schrieb:

      1600 war eigentlich kein Schnäppchen.. habe für einen 328er Touring mit halbwegs Ausstattung nicht viel mehr bezahlt.. ab auf die Bühne und gucken wo das öl herkommt
      1.600.- für ein solches defektes Auto ist wahrscheinlich kein Schäppchen.
      Nachzutreten, mit einem eigenen 328er Touring für gut 1.600.- ist jedoch kein feiner Zug.

      Gute Fahrzeuge kosten ihr Geld. Bei einer entsprechenden Reparatur sind 1.500.- EUR schnell
      ausgegeben, bei einer Wartung schnell 700.- EUR. Es sind ehemalige "Luxusautos", die oft
      von Fahranfängern ohne Geld her- und hingerichtet wurden.

      Tipp: zurück zum Verkäufer mit dem Mist und ggf. mit dem Anwalt drohen wegen verstecktem Mangel.
      Rückabwicklung des Kaufs.

      Wenn man kein Geld hat, tut es vielleicht auch ein seriöser E36 318i in hässlicher Farbe vom Rentner.
      Mit solchen Billigkisten wie dem Vorgenannten hat man immer Ärger, zumal wenn man keine Ahnung
      und keine entsprechenden Verbindungen hat.

      Viel Glück dem Käufer - erzähl mal, was rauskam wenn Du magst.

      Schönen Gruß
      Fx
    • Habe im Dezember auch meinen 3. alten BMW gekauft.
      Ich kann nur jedem raten, sich gründlich zu informieren, oder jemanden mit Ahnung mit zu nehmen¡
      Mann kann einen schlechten mit 100t km kaufen, aber auch einen guten mit 200t!

      Würde auch sagen, gib den zurück, versteckter Mangel!

      Elektronische Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Innern, wenn er heraus kommt, sind sie kaputt.

    • ANZEIGE