Der Sommerreifendiskussions und Empfehlungsthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • xrated schrieb:

      irgendwann porös und rissig wird und einem um die Ohren fliegt
      Ja ich erinnere mich ;(

      Hatte die Dinger vom Vorbesitzer noch drauf und dachte, bis meine Felgen aus der Aluklinik wieder da sind kann ich die noch fahren

      Falsch gedacht :whistling:

      Aber bevor Fragen aufkommen: Nix passiert, ich war langsam auf der Autobahn unterwegs :saint:
      ""
      Dateien
      • Reifen_2.jpg

        (77,07 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß Jörg
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km
    • Jakeman schrieb:

      Hatte die Dinger vom Vorbesitzer noch drauf
      Das sind doch aber schon weit heruntergefahrene Winterreifen - so wie das Profil aussieht? Das Dir da das Gummi beim dem nicht ganz so leichten aber kräftigem 330Cd schnell um die Ohren fliegt, glaube ich gerne. Da lag aber garantiert eine Vorschädigung an der Reifenflanke vor - bestimmt mal den Bordstein runtergerutscht, denn sonst würde die Flanke nicht so auseinanderreißen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Am 26. Mai 2018 ab 14 Uhr Treffen - Stammtisch Ost/Berlin Frühjahr/-sommer 2018 - weitere Infos bitte hier entlang...

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • M54B25 schrieb:

      Das sind doch aber schon weit heruntergefahrene Winterreifen
      Sehr gut gesehen :thumbup:

      Ich denke auch das ein normaler Platten dem vorausging und auf den letzten paar Metern beim Ausrollen dann das spröde Gummi an der Flanke den Geist ganz aufgegeben hat und sich so präsentierte.

      Ich war allerdings erstmal baff, muss ich schon sagen ;(
      Gruß Jörg
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km
    • Hi zusammen, nachdem ich jetzt schon viel zu viel Zeit mit Reifen-Suche verbracht habe, bin ich immer noch nicht entschieden. Geht um 225/40/18.
      Ich schwanke zwischen dem Hankook Ventus S1 Evo 2 (75€) oder doch dem Barum Bravarius 3 HM (60€).
      Hat jemand vielleicht sogar den direkten Vergleich oder einfach (Langzeit-)Erfahrungen?

      PS.: Was ist ein angemessener Preis zum aufziehen und auswuchten, wenn ich Reifen und blanke Felge mitbringe?
      Danke euch!

    • Barum :P

      Das schwankt stark von reifendienst zu reifendienst.
      Von 8,50 pro Rad mit auswuchten bis 15€ ist da alles drin.

      Gibt auch viele die bei angelieferten reifen bisschen mehr nehmen.

      Gruß
      Philipp


      Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

      ===========================================================================================


      ===========================================================================================

    • Reifen sind bestellt. Bin gespannt. :D

      Ich hoffe, das ist nicht zu viel OT: Die Felgen, die ich bestellt habe(Avus AC-MB4), haben laut diesem Gutachten (Link) eine ABE.
      Muss ich dann gar nicht mehr zum TÜV, wenn ich auf 225/40/18 rundum wechsle? Weil von Haus aus ist die Radgröße hinten ja nicht freigegeben.. Oder langt es, wenn ich diese ABE mitführe?
    • Ich zahle ca 10€ statt 15€, wenn die sich den Radwechsel sparen.

      Fahre den S1 Evo schon auf 17" und der Barum liegt als 18" in der Garage.

      Was sich schon vom Hersteller seitens unterscheidet ist die Langlebigkeit/Haltbarkeit.

      Der S1 Evo wird von Hankook mit Sportlichkeit und geringer Haltbarkeit gegenüber Ventus Prime und S12 Evo aus eigenem Hause beworben, der Barum Bravuris mit der Angabe HM = High Milage eher als langlebiger Reifen, der viele KM schaffen soll.
      Insgesamt habe ich aber nach Rücksprache mit Jakeman erfahren, dass sich der Barum komfortabler als der Conti Sport5 fahren soll, was wiederum für weniger Sportlichkeit und eher Langlebigkeit spricht.
      beide Reifen unterscheiden sich damit stark voneinander und sind für unterschiedliche Zielgruppen.

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Nachdem mein Auto nun eine Woche Zwangspause hatte konnte ich heute morgen noch einmal die Contis "erfahren". Die Barum sind mir ja noch gut im Popometer gespeichert.

      Also zunächst diese komischen Schwingungen im Auto kamen tatsächlich von einer der Antriebswellen und sind jetzt weg.
      Ich kann darum also mal hier den Barum als Verursacher entlasten. Den darum durchgeführte Wechsel auf die Contis hätte ich mir getrost schenken können :wall:

      Die schönen Barums :weinen: fährt jetzt ja bald der Streikadler :auto: bin schon gespannt auf seine Meinung. Ich denke, er wird angenehm überrascht sein. Na gut seis ihm gegönnt :m0002:

      Also im direkten Vergleich sind die Contis etwas härter, direkter aber auch etwas stuckeriger im Ansprechen. Zum kurvenräubern scheint mir der Reifen genial, allerdings finde ich die Lenkkräfte etwas höher, was wohl auch mit dem vermutlich größeren Grip zusammenhängt. Das denke ich auch darum, weil sich das Auto mit den Contis beim Beschleunigen iwie schwerer anfühlt. Anscheinende kleben die mehr auf der Straße, was wiederrum fürs sportliche Fahren nicht das Schlechteste ist.

      Alles in allem wäre für mich mit der ewigen Autobahnerei der Barum die bessere Wahl. Klar, der Wechsel von der A44 auf die A52 macht einen heiden Spaß mit den Contis, dauert aber so um die 30 Sekunden. Danach gehtst dann bis nach Essen geradeaus. Obwohl die lange links heute Morgen mit 240... :m0009:

      Na wie auch immer, der Barum braucht sich hinter den deutlich teureren Reifen nicht zu verstecken und ist für mich weiterhin ganz klar ein Kauf!

      Ich werde mich wohl doch schmerzhaft von meinen 18" trennen und langweilig vernünftig sein :m0003:

      Sollten in diesem Zusatand (aufbereitet und optisch neuwertig) mit neuen Contis doch wohl verkaufen lassen.

      Dann werde ich schön spießig aber bequem und spritsparend auf 17" umsteigen. Von Barum :D

      Gruß Jörg
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km
    • Mein Angebot steht, Dir mal 17"er zu leihen und dass Du mit denen mal fahren kannst ne Woche.

      Wäre in diesem Fall die Styling 119 mit Hankook S1 Evo2 oder Styling 119 mit älteren glaub Pirelli (waren vom Kauf des Cabrios), die ich eh ersetzen will, wenn ich dazu komme.
      Außerdem wären da noch 18" MAM Styling V72 Fakes (Gleichbereifung), die mit Hankook bestückt sind.

      Alle gleichzeitig kann ich eh nicht fahren und Barum 18" kennst Du ja. :D

      Im Urlaub nächste Woche lasse ich die Contis gegen die Barum tauschen. Die Contis sind zwar nur hinten runter und vorne noch gut Profil, aber die Flanken haben da schon sehr beim Vorbesitzer gelitten. ;( Waren halt bei den 162er Felgen dabei.

      Ich finde es auch schade, dass du den Verkauf der Barum bereust, denn bei einem Kauf/Verkauf sollten beide Seiten zufrieden mit dem Geschäft sein. Ich hab da nur meine Chance genutzt, denn für mich rentieren sich die 18" aufm Cabrio auch nur, wenn ich nicht Unmengen an Geld für die Reifen ausgebe. Sonst -> Verkauf der Felgen.

      So schön 18" aussieht, ich finde die Reifenpreise gegenüber 17" doch exorbitant. Mir ist es auf Dauer den Aufpreis nicht wert. Wobei 18" wirklich sexy ist, keine Frage. ;)

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • Strikeeagle schrieb:

      denn bei einem Kauf/Verkauf sollten beide Seiten zufrieden mit dem Geschäft sein
      ach da mach dir mal bloß keinen Kopf, das schon ok so.

      Ich überleg mal wie ichs mach und komme ggf. mal auf dein Angebot zurück :thumbup:
      Gruß Jörg
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km
    • ANZEIGE