Tankanzeige / Restreichweite spinnt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tankanzeige / Restreichweite spinnt

      Tach,

      ich weiß es gibt viele Beiträge zu dem Thema nur hab ich nichts passendes oder nur eine schwammige Fehlerbeschreibung gefunden....

      so nun zu meinem Problem welches ich gestern gemerkt habe, Tankanzeige ging an, Restreichweiter bei ca. 40km. Vollgetankt ca. 60L
      Eingestiegen und gestartet, Tankanzeige hat eben an der 1/2 strich gekratzt, Restreichweite 3xxkm, ich erstmal verwundert und mich schon fast mit abgefunden das der Füllstandsgeber bzw. Fördermodul den Geist aufgegeben hat. man kann ja noch nach Tageskilometer Tanken, Problem Fahre morgen in den Urlaub.
      Heut hab ich im Geheimmenü gespielt, 6.0 sagt, 240330 ergibt 24L links, 33L Rechts....
      - die 240 schwanken bei starker kurvenfahrt, die 330 bleiben stramm dabei.
      - hmm nach dem Tanken keine 10km gefahren
      - gesamt 57L ist doch fast voll, dennoch fehlt mir was, da 60L getankt, und keine 10Km gefahren.
      - in 6.1 stehen auch 57 drin
      - 6.2 stand glaub was mit 3xx bin mir nicht mehr sicher

      dann Kombi-Test gemacht Tankzeiger schlägt bis zum endanschlag aus..... :thumbsup: dacht ich mir, weiter suchen.... :wacko::?:

      hängt die Nadel? mir ist heut wärend der fahrt aufgefallen das die sich langsam nach oben arbeitet, heut hatte ich ca. 5-7L mehr als 1/2, und die Restreichweite hat sich von ca. 310 auf ca. 350km hochgearbeitet, von welchem Wert rechnet der sich die Restreichweite aus? IST Wert der Nadel oder den Digitalen also 57 L

      Ich werd erstmal nach Tageskilometer tanken, evtl stimmt die anzeige unter 1/2 Leer, aber mich würde gerne interessieren was da der fehler sein kann, Kombi ar.... 8|
      dennoch tanke ich nochmal um sicher zu gehen das der Tank auch wirklich voll ist, andere Zapfsäule etc.
      ich bedanke mich schonmal für hilfreiche tipps.

      EDIT: werd vor der Fahrt einen Reset über das Kombi machen evtl. hilft das ja.

      Gruß
      Sasi

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Sasi ()

    • Ich hatte dasselbe Fehlerbild. Nach dem Tanken 1/2 und dann kroch die Nadel während der Fahrt immer weiter nach rechts.

      Das kam 2x nacheinander, dann 1x nicht, dann wieder 1x und seither gar nicht mehr (nun bestimmt seit 6 oder 7 Tankfüllungen alles wieder normal).

    • Ich glaube fest daran, das es der Sensor ist, der den Füllstand übermittelt. Wäre nicht der erste Wagen, wo die rumspinnen. beim Pü (peugeot) war das sogar mal ein Serienfehler, wo bei einer ganzen Jahresproduktion nach 3-4 Jahren die Füllstandsgeber verreckt sind bzw nur noch sporadisch die Werte meldeten.

      320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
    • ANZEIGE