Verzögerte Gasannahme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gibt's hier eurerseits eigentlich was neues? Ich muss meinen obigen Erfolgsbeitrag leider revidieren. Die Symptomatik hat sich nach den NWS wieder sukzessive zurückgekämpft. Besonders verstärkt nun, wo es morgens so schön feucht und kalt ist. Oder vielleicht Zufall? Na wie dem auch sei. ich hab das mal als Anlass genommen, den Kampf gegen die Falschluft weiterzutreiben und daher nun heute einmal die Sekundärluftleitungen getauscht. Für 7,50 den Meter habe ich diese (ID 3,5 / AD 8mm) beim Teilehändler um die Ecke bekommen und mich heute mal ans tauschen gemacht. Mit 1,5 Metern kommt man ganz gut hin.

      Zwar hat das nicht das Drehzahlpendeln, vor allem beim Kaltstart, verändert, doch früher oder später wären die Leitungen zum (zusätzlichen) Problem geworden. Aber seht selbst:


      Der Temperatursensor hat auch gleich ne neue Dichtung bekommen, war ebenfalls schon recht platt. An Falschluft bleibt nun eigentlich nur noch die Ansaugbrücke selbst und die Dichtung an der Drosselklappe übrig. Und eben ein DME-Update auf die finale Version.

      Dann hab ich nochmal i*pa rangehangen und mal die Live-Werte angeschaut. Lambda hat sich geringfügig verbessert und schwankt im Leerlauf um die 3% um die Null herum.

      Aufgefallen sind mir dann der Drosselklappenwinkel und die Poti-Spannungswerte:



      Der Winkel und die DK Potispannungen ändern sich nicht in Abhängigkeit von der Gaspedalstellung (PWG-Werte bewegen sich). Einzig, wenn man aus dem Leerlauf mal kurz ordentlich drauflatscht, ändern sich die drei Messwerte (maximal beobachteter DK-Winkel war 38°, das waren dann aber auch >3500 U/min) für einen Augenblick. Versuche ich diese 3500 U/min zu halten oder erhöhe allgemein langsam die Drehzahl, steht aber wieder ein Winkel von 0° da?!?

      Was sind die Normalspannungswerte der Potis? Sind diese vielleicht hinüber?

      Symptome:
      - Drehzahl sackt beim Anfahren ab, bis hin zum Motorabsterben (besonders die ersten Minuten morgens im Kaltlauf, wenn Motor warm fängt sich das etwas)
      - Drehzahl überschwingt bis teils 450 U/min beim Auskuppeln
      - Spritverbrauch zuletzt gestiegen (1,5L)
      - schlechtes Anfahrverhalten allgemein
      - Fehlerspeicher leer
      - Verhalten bei Klima an verstärkt (->Igel?)

      Schon erledigt:
      - VDD neu (keine Risse im Deckel), KGE komplett, Blindstopfen ASB, Sekundärluftleitungen, Faltenbalg bis Drosselklappe, LLR gereinigt, DISA, Beisan-Ringe für Vanos, beide NWS, LiMa, (Kerzen etwa 2 Jahre alt).

      Bislang hab ich das auf Falschluft geschoben - aber vielleicht doch was elektrisches?

      Wie geht's euren Dicken da diesbezüglich mit den aktuell wieder tieferen Temperaturen?

      edit: Bilder nochmal in groß im Anhang, bin zu dumm zum Einbetten. X/

      ""
      Dateien
      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, Bremssättel VA zur Überholung, 20mm H&R Distanzscheiben HA

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ironsilver ()

    • Kann ich bei meinem so aktuell nur bestätigen.

      Nur das ich beim elektrischen Part so gut wie alles gewechselt habe.

      Ich tippe bei mir auch auf falschluft im Bereich ASB und das evtl der LLR einen Weg hat.

      Hab aktuell nur absolut keine Lust da mal bei zu gehen... :D

    • ich hab mich mit der Verzögerung abgefunden, bzw gewöhne mich wohl langsam daran.
      Ich hätte noch die option DME update, hab aber kein bock dafür beim freundlichen wieder n haufen geld zu lassen und am ende bringt's nix.
      Kann ich das nicht selber machen?
      Laptop und Interface hab ich.
      Am besten gleich die euro 3 software drauf, dann sind bestimmt auch die immer noch vermisst gemeldeten pferde wieder da.... ;)

      Elektronische Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Innern, wenn er heraus kommt, sind sie kaputt.

    • Update kannst natürlich selbst machen, hab ich bei meinem 318i damals auch gemacht, brauchst nur die passende ZUSB. Brauchst winkfp für, gibt es einige Anleitungen zu.
      Die Möglichkeit gibt es bei mir leider nicht... Meiner hat bereits die neuste Software.

    • @MrUrb, ich hatte es ja bereits einmal erwähnt, dass ich auch schon das Problem der Anfahrschwäche hatte und nach dem Tausch der DISA ist das Problem nicht mehr aufgetaucht. An meiner DISA war die Membran hinüber, nicht die Klappe. Hast Du die gesamte DISA getauscht oder nur die Klappe erneuert?

      Grüße,
      Wilfried

    • Vanny330 schrieb:

      @MrUrb, ich hatte es ja bereits einmal erwähnt, dass ich auch schon das Problem der Anfahrschwäche hatte und nach dem Tausch der DISA ist das Problem nicht mehr aufgetaucht. An meiner DISA war die Membran hinüber, nicht die Klappe. Hast Du die gesamte DISA getauscht oder nur die Klappe erneuert?
      Als dezenter Hinweis, die kann man auch tauschen(also die Membran).
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • bin nicht sicher, ob ich es hier erwähnt hatte, aber habe disa eingehend geprüft, und diese arbeitet genau so, wie sie soll und schaltet bei ca. 3000 u/min sauber und zügig den saugweg um. Und er zieht auch, in jeder Drehzahl ordentlich an.
      Kommt mir nur insgesamt für 230ps bissel “dezent“ vor und halt das er beo drehzahlen bis 1000 beim anfahren nahezu kein Drehmoment hat (bin von meinem E36 323 problemloses anfahren im Standgas gewohnt), und wenn ich dann halt im schleifpunkt leicht aufs gas geh, und quasi gleichzeitig die kupplung weiter kommen lass, nimmt er zu langsam gas und geht Teilweise sogar aus.
      Noch mal, was gemacht wurde:

      Vanos+ VDD
      Faltenbälge+ dk u ll reinigen > sehen top aus
      NWS beide (hella)
      Generelle falschluft Suche mit tausch fast aller Schläuche und blindstopfen. Restliche Schläuche mit 2bar abgedrückt.
      Neuer benzinfilter (incl druckregler) bosch
      Benzinpumpe pierburg > seit dem top benzindruck.
      Beide vorkat lambdas.
      Tempsensor in der ASB (hella)
      LMM (VDO/siemens)

      Hab bestimmt noch was vergessen.
      Was noch nicht kam, KWS, aber der soll ja andere Symptome liefern.

      Elektronische Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Innern, wenn er heraus kommt, sind sie kaputt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrUrb ()

    • klingt halt alles nicht unvernünftig was du gemacht hast.
      glaube halt du solltest ihn entweder mal auf die rolle stellen, und/oder dich mal mit anderen 30er fahrern zusammentun und gemeinsam beratschlagen und probefahren gegenseitig.
      anders bekommst du einfach kein Gefühl dafür ob das ding so "richtig" läuft oder nicht..

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Neu

      er sucht ihn für frauentausch und sonstige fummeleien? :D
      also bei mir hier kann ich dir genug leute nennen... aber ich kenn auch nicht in jedem landkreis 100 leute. eher so einen in jedem im schnitt xD

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Neu

      :D
      Naja, so zweideutig würde ich es nicht formulieren....

      Naja, ich seh hier alle paar wochen mal nen anderen 30er touring, aber den kenn ich nicht...
      Generell ist hier in der Ecke (Ost Sachsen) eher n kleinerer Hubraum geläufig...
      Und ob die Leute dann moch hier im Forum aktiv sind....
      Naja, ich schreib mal was, vielleicht gibt's ja wen, der hier hauptsächlich liest, und mir deswegen noch nicht aufgefallen ist.

      Elektronische Bauteile arbeiten mit Rauch in ihrem Innern, wenn er heraus kommt, sind sie kaputt.

    • Neu

      Ich hab vor 200 km mal nen injection cleaner in den Tank gekippt. Bilde mir ein, dass es etwas besser geworden ist. Werde das mal weiter beobachten.

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, Bremssättel VA zur Überholung, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • Neu

      MrUrb schrieb:

      bin nicht sicher, ob ich es hier erwähnt hatte, aber habe disa eingehend geprüft, und diese arbeitet genau so, wie sie soll und schaltet bei ca. 3000 u/min sauber und zügig den saugweg um. Und er zieht auch, in jeder Drehzahl ordentlich an.
      Kommt mir nur insgesamt für 230ps bissel “dezent“ vor und halt das er beo drehzahlen bis 1000 beim anfahren nahezu kein Drehmoment hat (bin von meinem E36 323 problemloses anfahren im Standgas gewohnt), und wenn ich dann halt im schleifpunkt leicht aufs gas geh, und quasi gleichzeitig die kupplung weiter kommen lass, nimmt er zu langsam gas und geht Teilweise sogar aus.
      Noch mal, was gemacht wurde:

      Vanos+ VDD
      Faltenbälge+ dk u ll reinigen > sehen top aus
      NWS beide (hella)
      Generelle falschluft Suche mit tausch fast aller Schläuche und blindstopfen. Restliche Schläuche mit 2bar abgedrückt.
      Neuer benzinfilter (incl druckregler) bosch
      Benzinpumpe pierburg > seit dem top benzindruck.
      Beide vorkat lambdas.
      Tempsensor in der ASB (hella)

      Hab bestimmt noch was vergessen.
      Was noch nicht kam, KWS, aber der soll ja andere Symptome liefern.
      Wie sieht es bei Dir denn mit dem LMM aus? Hoffe ich hab es nicht überlesen.

      Meiner war nach 93tkm und einem Alter von ca. 17 Jahren um.

      Seit ich den neuen LMM drin habe sank der Verbrauch laut der Verbrauchsnadel um ca. 1-2l, gemessen an der Tankstelle ist es ca. 1 Liter. Möchte dazu sagen es ist keine 100% Teststrecke mit reproduzierbarem Verbrauch, fakt ist er verbraucht auf jeden Fall weniger. Das Anfahren ist deutlich angenehmer geworden, besonders rückwärts in die Garage fahren war vorher echt nicht lustig, da ich einen Berg hoch und 90° (Kurve, nicht Berg :rolleyes2: ) rückwärts in die Garage rein fahre. Höchstgeschwindigkeit wird wieder erreicht, vorher war bei 220 km/h Tacho Schluss, jetzt erreicht er diese spürbar flotter und bei Tacho knapp über 230 km/h ist dann Schluss.
    • ANZEIGE