E46 Zulassungszahlen in Deutschland / jetzt Update für 2019!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • sehr hübsche Grafiken.

      ich bin ehrlich gesagt überrascht, dass es zum einen nachwievor mehr E36 als 46 gibt - und dass die Kurzen ja quasi fast ausschließlich als 16i bestellt wurden. Danke hierfür!

      ""
      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i SMG - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • das der E36 compact (vor allem als 16er)
      N renner war sieht man bei uns noch ganz deutlich, gefühlt ist jeder 2. 36er ein 316compact.

      Was ich ja cool finde, dass man mit nem E36 318d compact ja quasi schon nen heiligen gral hat, bei nur noch 144 Stück.
      Aber gut, der hatte 90 ps? Das will ja auch keiner.....

      Speed has never killed anyone, suddenly become stationary, that's what gets you!
      -Geremy Clarkson-

    • MrUrb schrieb:

      Aber gut, der hatte 90 ps? Das will ja auch keiner.....
      einfach auf 323i umbauen und deine Probleme sind gelöst ^^
      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i SMG - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • MrUrb schrieb:

      N renner war sieht man bei uns noch ganz deutlich, gefühlt ist jeder 2. 36er ein 316compact.
      Deutschlandweit zum 01.01.2018 jeder Dritte ;)

      Hätte ich in der Deutlichkeit zur Limo aber auch nicht gedacht - aber eben auch 2 Jahre länger gebaut - macht noch einiges an guter Basis aus.

      E36_Zulassungen_2018.jpg

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Einen schönen Guten Abend an alle Freunde der Zahlenspiele rund um den E46 oder anderer BMW Modelle - das KBA hat nun die finalen Statistiken der Pkw-Zulassungen mit dem Stand 01.01.2019 veröffentlicht. Als Besonderheit gibt es diesmal sogar eine Ausgabe ALLER Pkws mit entsprechender KBA Typ- und Schlüsselnummer und nicht wie bisher, dass alle Schlüsselnummern mit weniger als 100 Fahrzeugen weggelassen wurden.

      Das führt dann z.B. zu der Erkenntnis, dass in Deutschland am 1. Januar 2019 zwei (!) Fahrzeuge vom Typ 316Ci Coupe mit 105PS M43/TU Motor (HSN/TSN: 0005/665) zugelassen waren - schöne Grüße an euch beide! ;) Für die nachfolgenden Statistiken beudeutet dies nun 109 (!) KBA Schlüsselnummern auszuwerten. Daher habe ich das Ganze jetzt auf eine Datenbank statt Nur-Excel umgebaut. Damit werden dann auch noch andere Spielereien einfacher möglich - die Vergleiche von Zahlen innerhalb der 3er Reihe bspw. .

      Im Vergleich zu den Vorjahren kommen dadurch 38 neue Typklassen mit aber nur insgesamt 479 Fahrzeugen -Stand 2019- hinzu. Die Abweichung durch das vorherige Weglassen in den bisherigen KBA Statistiken liegt also im Promillebereich.

      So nun aber zu den BMW und E46 Zahlen im Allgemeinen:

      • Mit ca. 47,1 Mio Pkw Zulasssungen in Deutschland sind knapp 500.000 Fahrzeuge mehr unterwegs als noch 2018
      • BMW hat einen Marktanteil von 7,9%, leicht gesteigert von 7,82% im Vorjahr - in Zahlen sind das aktuell 3.720.985 BMWs in Deutschland
      • Der E46 hat dabei nur noch einen Anteil von 9,09% - gefallen von 10,25% im Vorjahr
      In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass zum 01.01.2019 nur noch 338.065 E46 in Deutschland zugelassen sind - ein Jahr zuvor waren es noch 34.395 Fahrzeuge mehr - kurze Rechnung dazu: Täglich werden also ca. 94 E46 abgemeldet/stillgelegt/exportiert/verschrottet/what ever ;(

      Und Grafisch gibt es dann diese Zahlenkolonne seit 2008 - die roten Prozentangaben sind die jeweiligen Verluste zum Vorjahr - die Tendenz ist derzeit recht eindeutig :pinch:
      E46-Gesamtzulassungen-2019.jpg


      Bei den Baureihen gibt es die schon in den letzten beiden Jahren erkennbaren Verschiebungen - Cabrios und Compact bleiben recht stabil bzw. werden prozentual sogar mehr - Limos und Tourings dagegen verlieren erheblich:
      E46_Zulassungszahlen_Bauformen-2019.jpg

      In weiterer loser Folge würde ich dann die Detailzahlen zu den Bauformen, Motoren und Antriebskonzepten aufbereiten - Ideen, Wünsche und Anregungen dazu sind jederzeit herzlich willkommen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M54B25 ()

    • Vanny330 schrieb:

      Find interessant, dass die QPs den kleinsten Anteil darstellen. Lohnt sich ja fast den Dicken bis zum H-Kennzeichen zu bringen
      :thumbsup: so ist der Plan...

      Und es wird noch besser ;) Hier mal der Verlauf seit 2008 mit den Anteilen der einzelnen Karosserieformen - 2009 ist das Cabrio schon am Coupe "vorbeigezogen". Den Compact wird sich das Coupe aber sicherlich noch holen - die ganzen 316ti und 318ti werden wohl keine H-Kandidaten werden.
      E46-Entwicklung-Anteile-Karosserie_2008-2019.jpg

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • M54B25 schrieb:

      Und es wird noch besser Hier mal der Verlauf seit 2008 mit den Anteilen der einzelnen Karosserieformen - 2009 ist das Cabrio schon am Coupe "vorbeigezogen". Den Compact wird sich das Coupe aber sicherlich noch holen - die ganzen 316ti und 318ti werden wohl keine H-Kandidaten werden.
      Hallo Bernd, ich bin mit der Darstellung etwas unglücklich. Da du ja über die % gehst, wären da gestapelte Balkendiagramme mit Karosserie nach Farbe nicht besser? Zumal ja 100% immer bleiben. Klar, wenn man sich Überholungen in % anschauen will, Cabrio gegen Compact , dann ist die Linie sinnvoller, aber insgesamt wäre so auch die Gesamtanzahl besser darstellbar und die % kann man dann ja in die Balken reinschreiben, da sie ja aufeinandergestapelt sind.

      Dann bekommt man ja auch eine Blick für die Gesamtzahlen, ob jetzt eine Karosse nur recht wenig Verlußte zum Vorjahr hat, oder evtl trotz hoher Verlußte immer noch weniger als andere Bauformen verloren hat.

      Optischer Vorschlag siehe Anhang. Mein erster Versuch mit OpenOffice unter Linux Mint. Sry Ich habe leider die Zahlen nicht und hab das mal grob abgeschätzt. Im Endeffekt die Daten wie dein Tortendiagramm 2019, nur als gestapelte Balken für jedes Jahr. mit % Angaben in den Balken.
      Dateien

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.
      Einige Punkte von der ToDo-Liste auf die Was-solls-Liste gesetzt !
    • M54B25 schrieb:


      ...In absoluten Zahlen bedeutet dies, dass zum 01.01.2019 nur noch 338.065 E46 in Deutschland zugelassen sind - ein Jahr zuvor waren es noch 34.395 Fahrzeuge mehr - kurze Rechnung dazu: Täglich werden also ca. 94 E46 abgemeldet/stillgelegt/exportiert/verschrottet/what ever ;(
      ....
      Danke für die wie immer interessante Aufbereitung der Zahlen! Die Rechnung zum Durchschnitt der täglichen Abmeldungen würde ich aber eher so sehen, dass man die Zahl der Abnahme der zugelassenen Fahrzeuge (34.395) nicht durch 365 teilt, sondern durch 300. Wenn man also Sonntage und Feiertage herausnimmt, werden werktäglich 115 Fahrzeuge abgemeldet/stillgelegt/exportiert/verschrottet/what ever.
    • Strikeeagle schrieb:

      ich bin mit der Darstellung etwas unglücklich.
      Lieber Rene - das möchte ich natürlich nicht. Kleines Aber - ich habe mit den von dir vorgeschlagenen Darstellungen vorher schon mal rumgespielt und auch schon für die vorherigen Jahre verwendet - finde die aber aufgrund der Mehrdimensionalität (Gesamtzahl, Jahre, Bauform) nicht so geeignet Trends darzustellen - Und genau darum ging es mir: Wie entwickeln sich die Anteile der einzelnen Bauformen - beim E30 sind die Cabrios ja schon in der Überzahl - beim E36 ist es derzeit (noch) der Compact, vgl. Beiträge zuvor - aktuelle 2019er Zahlen dazu kommen auch noch mal.

      In der obigen Abildung ist z.B. sehr klar zu erkennen, dass die Tourings sich trotz absoluter Verluste (2008: 152.500 zu 2019: 81.200) stets um die 25% Anteil bewegen wohingegen die Limos nur den Weg nach unten kennen - das lässt sich aus den Stapeln so leicht nicht ablesen - bei der gestapelten Gesamtzahldarstellung wird der Balken optisch immer kleiner, bei der 100% Stapelung wandert er weiter nach unten, was auch wie kleiner-werden wirkt:

      E46_Karosserieverteilung_2008-2019_gestapelt-Gesamtzahl.jpg E46_Karosserieverteilung_2008-2019_gestapelt-100.jpg

      Aber Danke auch für die Beschäftigung mit den Darstellungen - ich schaue mal für die einzelnen Detailauswertungen, wie sich diese Darstellungen dann jeweils eignen weitere interessante Details zu entdecken.


      Dazu mal eine Frage: Was findet ihr interessanter: Den Vergleich aller Bauformen einer Motorisierung - also z.B. alle 320d (Limo/Touring/Coupe/Cabrio/Compact) oder lieber alle Cabrios (318Ci, 320Ci, 323Ci, 325Ci, 330Ci) im Vergleich der Motorenanteile pro Bauform?



      detroit_steel schrieb:

      Wenn man also Sonntage und Feiertage herausnimmt, werden werktäglich 115 Fahrzeuge abgemeldet/stillgelegt/exportiert/verschrottet/what ever.
      Samstag ist offiziell auch ein Werktag ;) Aber egal - für mich erschreckend und ich denke da können wir uns treffen - verschwinden (werk)täglich ca. 100 E46 von Deutschland Straßen - und tauchen bei diversen Verwertern wieder auf... Das hat mir meine eBay-KA Beobachtung erklärt, dass seit ca. einem Jahr eine Menge E46 als Bastler oder direkt Schlachter ohne HU auf dieser Plattform angeboten werden.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Die große Frage wird sicherlich für alle jene, die wirklich noch sehr lange ihren E46 fahren wollen, wie es mit der Ersatzteilversorgung in einigen Jahren aussieht, da ja der Anteil am gesamten Fahrzeugbestand in DE schon derzeit nur mehr rund 0,72% beträgt. Man kann ja schließlich nicht vorbeugend alles durchreparieren. Gibt es hierzu auch Statistiken in Bezug auf andere Marken/Modelle, die einmal größere Marktanteile hatten?

    • Moin,

      erfahrungsgemäß wird es wie beim E30 und E36 laufen. Um das Auto "am Leben zu halten" wird es auf absehbare Zeit genug Ersatzteile geben, entweder OEM, von anderen Marken oder vom Gebrauchtteilemarkt.

      Wo es sicherlich früher oder später Probleme geben wird sind spezielle Innenraum-Teile, Individual-Teile oder generell seltene oder gefragte Teile - manche Polster oder Zierleisten sind heute schon nicht mehr bei BMW zu bekommen.

      Das ist aber normal und da macht der E46 keine Ausnahme.

      Grüße

      Sven

    • ANZEIGE