Querlenker, Spurstangen, Koppelstangen auf einmal wechseln - was beachten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Querlenker, Spurstangen, Koppelstangen auf einmal wechseln - was beachten?

      Hallo,

      ich möchte am Mittwoch die Querlenker, Spurstangen und Koppelstangen erneuern.
      Die Querlenker und Koppelstangen sind von Meyle HD (Hydrolager sind bereits aufgepresst) und die Spurstangen von Lemförder.

      Muss ich irgendeine spezielle Reihenfolge beim Aus- und / oder Einbau beachten oder kann ich einfach alle Teile ausbauen und dann wieder einbauen?
      Oder muss ich z. B. erst die Koppelstangen ein- und ausbauen, dann die Spurstangen ein- und ausbauen und dann die Querlenker etc...???

      Hat jemand noch spezielle Tipps? Was geht gerne mal schief? Reißen die Schrauben ab? Sitzen Sie fest?

      Ich mache es in einer Selbsthilfewerkstatt und Werkzeug sollte ausreichend zur Verfügung stehen.

      Vielen Dank vorab. :)

      ""
    • eine Reinenfolge brauchst du keine nur solltest du bedenken wenn du die Spurstangen wechselst solltest du vorher das Maß des freien Gewindes messen
      welches die Stange hat damit du einigermaßen gerade zur Achsvermessung fahren kannst....

      Koppelstangen Muttern gehen als auch etwas beschwerlich runter, kann mann aber gut gegenhalten oder mit einer Gripzange Festsetzen....


      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein
    • Tourer schrieb:

      Stefan330SMG schrieb:

      für schwierige Fälle hab ich das.....
      Du hast bestimmt noch einen Zweiten zum gegen halten :thumbup:



      klar doch mit dem Dicken kann man nicht so gut zielen.... :rolleyes:

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • ANZEIGE