Stoffverdeck öffnet und schließt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stoffverdeck öffnet und schließt nicht

      Hallo

      ich bin neu hier, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

      Seit 8 Monaten besitze ich einen BMW e46 Cabrio 328i, anfangs hatte ich kein Problem mit den Verdeck.
      Auf einmal mit geöffnetem Verdeck hat die Kontrollleuchte anfangen blinken und ich musste das Verdeck notschließen nachdem auslesen des Fehlerspeichers hat das Verdeck wieder funktioniert einen Monat lang.
      Jetzt öffnet das Verdeck nicht mehr komplett bleibt in verschiedenen Positionen stehen und schließt auch nicht mehr.
      Hat jemand eine Idee was das sein kann, hat der Kabelbaum ein Problem, gibt es eine reset funkltion oder ein anlernen ?

      mfg Andy

      ""
    • Hallo, sollen wir jetzt raten oder was steht im Fehlerspeicher? BMW Software wäre angenehm und wenn du den Fehler hast, kannst du dir fast sicher sein das es schon einen Thread mit dem selben Fehlerbild gibt. :thumbup:


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Hallo

      Motor von der Verriegelung glaube ich nicht den der Deckel des Verdeck Kastens macht auf das hintere Teil des Verdecks hebt an dann beginnt sich das Verdeck zusammen zu falten dann bleibt es stehen und nichts geht mehr.

      Ich war bei einem BMW Schrauber er meint es ist der Kabelbaum das im Verdeck auf der Fahrerseite im Rohr verläuft in der Knickstelle des Verdecks gebrochen ist er hat das Kabel schon bei 3 Cabrios gewechselt.

      Kann es sein das es eine Schwachstelle beim E46 Cabrio ist.

      Für Infos wäre ich dankbar.

      Grüß3 Andy

    • Ich hab das selber repariert, allerdings sollte man dafür schon löten können. Man muss auch den Schutzschlauch an der Stelle aufschneiden, das geht etwas zäh. Dann sieht man schon die beschädigten Adern, die dann kürzen und hochflexible Litze einlöten. Dabei darauf achten, dass die Lötstellen weit genug von der Knickstelle weg sind, sonst brechen die wieder bei der Bewegung des Verdecks. Mit Schrumpfschlauch isolieren und dann hab ich das Ganze noch mit einem Spiralschlauch geschützt. Funktioniert nun seit zwei Jahren.

    • ANZEIGE