Hilfe bei CD-Wechsler-Nachrüstung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe bei CD-Wechsler-Nachrüstung

      Hallo,

      ich möchte bei meinem 320 Cabrio von 2004, welches als Originalausstattung das Navi mit Kassette und dem kleinen Monochrom-Display hat, einen originalen CD-Wechsler nachrüsten (einen Wechsler habe ich mir bei Ebay ersteigert).
      Heute habe ich im Kofferraum den Navi-Rechner ausgebaut und die Verkleidung der linken Seite abgenommen. Leider gibt es weder einen Halter für den Wechsler noch irgendein Anschlusskabel. Außer dem Navi-Rechner ist nur noch ein Kästchen mit Antennensteckern verbaut (vermutlich Antennenverstärker?), ein Radiomodul BM54 o.ä. ist nicht vorhanden.
      Ich habe ursprünglich einen MP3-Adapter vorne im Armaturenbrett nachgerüstet, am Radioanschluss war schon ein Stecker für die Wechslersteuerung angeschlossen, diesen habe ich ausgesteckt und den Stecker vom mp3-Adapter angeschlossen. Da also vorne im Originalkabelbaum so ein Stecker vorhanden war,bin ich davon ausgegangen, dass im Kofferraum das andere Ende davon ist.
      Jedenfalls bräuchte ich jetzt einen Halter und einen Kabelbaum (den ich wohl vom Radio vorne bis in den Kofferraum legen müsste?), kann mir jemand die passenden Teilenummern fürs Cabrio sagen, vielleicht hat auch jemand ne Anleitung?
      (Suche+google habe ich benutzt, aber es gibt da wohl je nach Karroserieform und Baujahr erhebliche Unterschiede).

      Viele Grüße

      ""
    • Hallo,
      nachdem ich mittlerweile rausgefunden habe, dass ich neben einem Halter+Kleinteilen auch noch ein andres Ablagefach und sonstigen Kleinkram für die Wechslernachrüstung brauche und auch keine Lust habe, das halbe Auto zu zerlegen,
      um von vorne das Kabel in den Kofferraum zu verlegen, werde ich das Thema Wechslernachrüstung abhaken (der Aufwand wird mir im Verhältnis zum Endergebnis zu groß: um dann später auch nur 6 CDs abspielen zu können, müsste ja auch meine ganzen CDs nochmal brennen etc. wenn es mit einbauen und anstöpseln vom Wechsler erledigt gewesen wäre ok, aber so nicht).
      Komisch nur, das vorne am Radio ein Stecker am Anschluss für die Wechslersteuerung drin war, wo das Kabel wohl hingeht ?(
      Jetzt schwanke ich noch zwischen DIN-Radio (wäre vorhanden mit Modul für die Lenkradtasten+USB), würde mich nix weiter kosten passt aber leider optisch überhaupt nicht rein ins Auto beim e46 mit der Blende (sitzt nicht mittig und steht zu weit raus, sieht einfach sch... aus :thumbdown: ).
      Alternative XTrons o.ä. für 200€+x und dieser unverschämt teure Funktionsträger (mindestens 120€ für so ein bissl poliges Plastik :evil: ), um das Klimabedienteil nach unten zu versetzen.
      Mal überlegen, obs mir das wert ist...

      Viele Grüße

    • Wenn der Stecker vorne am Radio vorhanden ist, bin ich mir ziemlich sicher, dass das andere Ende hinten am Navi-Kabelbaum irgendwo rauskommt und nur zurückgebunden ist.

      Aber heutzutage ist ein CD-Wechser eigentlich nur noch für Nostalgiker interessant, weil ein USB-Interface (evtl auch mit Bluetooth) die bequemere Lösung ist, ne Menge Musikauswahl ins Auto zu bringen. Ein Dension Gateway oder ähnlich hat locker im Geräteträger hinter den Handschuhfach Platz, und die USB-Buchse bringt man da unter wo man möchte.

    • So,
      hatte gestern Abend keine Ruhe mehr und hab das DIN-Radio vom Vorbesitzer wieder eingebaut. Der Vorbesitzer hatte die Kabel nicht hinten links in den Schacht reingeschoben (also aus dem eigentlichen Radioschacht raus nach links), das Radio ging deswegen nicht ganz rein und irgendwie war auch die Blende nicht richtig verbaut, stand alles etwas raus aus dem Armaturenbrett. Jetzt ist es richtig montiert und sieht doch ganz passabel aus :thumbsup:

      @McLane und niemand: (billig-)USB-Interface hatte ich ja drinnen, hat nur nicht gescheit funktioniert (mitten im Lied zu irgendeinem andren gesprungen oder Lieder Dauerschleife gespielt und ähnliche Scherze) und wie ich jetzt anhand des DIN-Radios und USB-Sticks feststellen konnte, Klang es auch noch bescheiden (dachte schon, dass im e46 Cabrio generell der Klang von den Serienlautsprechern so blechern wäre ;( )

      Mit dem Kabel vom Wechsler am Originalkabelbaum hab ich letztes mal nicht so genau geschaut: habe gestern gesehen, dass ein Stecker drauf war am Anschluss für die Wechslersteuerung, jedoch nur mit 2 Adern belegt, eventuell hat das was mit dem Navi-Rechner im Kofferraum zu tun, ist aber auch egal, den werd ich noch rausbauen, nur mal sehen, was ich mit dem Loch in der Kofferraumverkleidung mache, eventuell kann man da ja ein Ablagefach oder sowas reinbauen.

    • kall3 schrieb:

      Der CD-Wechsler passt auch ins Handschuhfach und mit ner richtigen Blende sieht auch ein Universalradio gescheit aus.

      abload.de/img/innenraum20.09.168dsugy.jpg
      Boah ich komm mit nem DIN-Radio im E46 optisch echt nicht klar....
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Die OEM-Radios haben wenig Leistung, deshalb klingen die Nachrüstradios mit ihren oft stärkeren eingebauten Endstufen besser. Lässt sich aber einfach mit ner zusätzlichen Endstufe lösen, dann muss man nicht die oft grausame Optik ertragen. Ich hab ne vorhandene Alpine-Endstufe am Platz des CD-Wechslers eingebaut - oder man nimmt so was wie ne ESX Quantum QM-Two, die findet fast überall Platz.

    • ANZEIGE