Getriebe geht immer nach. 20min in Notlauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebe geht immer nach. 20min in Notlauf

      Hallo,
      Leider macht mein 320i touring Automatik,170PS bj.2000 Probleme.
      bin schon seit über einer Woche auf der suche nach dem fehler meines Automatik getriebes.
      Zur geschichte : Gekauft vor über einem Monat, nicht fahrbereit da er kein gas annahm. Nach langem Suchen wurde das Gaspedal als übeltäter gefunden.
      Leider hab ich beim ersatzteil nicht aufgepasst und eins aus nem schalter genommen.... auto fährt trotzdem, fehlt nur der kickdown
      so, erste Porbefahrt .... 20 mins. ... getriebe i m Notlauf. Motor aus motor an fehler weg-..,... 5 min später... getriebe im notlauf.
      Also Ölwanne ab, filter raus, neuer filter neues öl.... befüllt nach vorgabe und alle gänge durchgeschaltet... probefahrt... 20min ... getriebe im Notlauf...
      fehler ausgelesen.. da stand was von 18 NW_A - Fehler... also zu stahlgruber... Nockenwellensensor auslass geholt.... getauscht... 20 min. probefahrt... getriebe im Notlauf.
      Die folgenden 2 Fehelrprototkolle sind vom getriebe und vom Motor und sind momentan aktuell abegelwgt gewesen... also keine alten fehler...
      Vielleicht kann mir hier jemand dazu helfen... oder tipps geben was der NWA fehler noch sein könnte... oder leigts am falschen gaspedal ???
      Ich vermute halt stark, dass der getriebe fehler Gangüberwachung durch den NWA fehler verursacht wird

      ""
      Dateien
    • Also späne waren keine im öl, wenngleich durchaus ca. 1-1,5mm abrieb an den magneten zu sehen war.
      allerdings war das öl doch schon recht dunkel... was ich aber auf den bisher fehlenden Wechsel dessen zurück führe

    • isher bin ich nur sehr verhalten gefahren, ich denke dass es mit der temeperatur zu tun hat, oder mit dem NWA-Fehler... wobei sich mir nicht erschließt, worauf dieser fehler hindeutet.
      Meine vermutung ist, das das getriebesteuergerät unterschiedliche drehzahldaten bekommt und daher in den notlauf geht. Zumindest deutet der NW_A fehler darauf hin.
      Was pasiert denn, wenn ich den Nockenwellensenor auslassseite abstecke ??
      Nimmt er dann erstazwerte oder läuft er gar nicht ??
      oder hängt es mit dem falschen gaspedal zusammen ??

    • Grundsätzlich würd ich mal das Pedal tauschen um den Fehler auszuschliessen.
      Und dein Ansatz ist korrekt mit den unterschiedlichen Drehzahlen. Man beachte, dass auch dein Klopfsensor drin steht.
      Mal Motorkabelbaum gecheckt?

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Aber den klopfsensor würde ich als ursache für das getriebe mal aussen vorlassen...
      Pedal wird die nächsten tage getauscht... muss ich erst noch holen...
      Kann ich den NWS auslassseite für versuchszwecke abstecken ??

    • so.. gaspedal getauscht,... aber fehler taucht immer noch auf...
      versuchsweise NWS-Auslassseite abgeklemmt.... Motor läuft... Getriebefehler kommt trotzdem...
      Heute abend nochmal auslesen...
      Kann es esein, dass das Mannol ATF AG52 das falsche öl ist ??
      dass wenn er warm wird das öl zu dünn wird??
      Habe ausserdem gerade festgestellt, dass er jetzt mit dem richtigen Pedal beim kickdown suaber runterschaltet, dann aber nach1 - 2 sek wild hin und her schaltet, dann im 4 oder 5 geht,
      und n paar sekunden später kommt das notlaufprogramm..
      es ist halt komisch das er kalt die ersten 20min problemlso fährt

    • Und wenn du den Motor danach neu startest kommt der Fehler sofort wieder? Also nur temperaturabhängig?
      Zum Öl kann ich gerade nichts sagen. Beim Benziner ist das ATG von ZF oder? Ich hatte mal einen Diesel mit GM ATG. Der brauchte anderes Getriebeöl.
      Edit: Gerade im Netz gesehen: Das Öl passt. Hat die richtige Freigabe.

    • Bin was das Automatikgetriebe hier angeht absolut alles andere als ein Profi, aber deutet "Gangueberwachung 3" nicht darauf hin, dass das Getriebe den dritten Gang nicht findet?
      Da würds ja keinen Sinn machen, am Motor nach der Ursache zu suchen, sondern eher mal am Getriebe die Sensoren und Aktoren zu prüfen...

      Viele Grüße,

      Valentin

      Mein Nachbar hat sich nen Polo mit 3-Zylinder Motor zugelegt. Weil der so sparsam sein soll.
      Aus dem Grund fahr ich nen 6-Zylinder - da spar ich gleich doppelt!

    • Sehr gute Frage was Gangüberwachung genau bedeutet. Hoffentlich kann jemand es hier genau erklären.
      Dass er den 3. Gang nicht findet kann ich mir nicht vorstellen. Der Schaltautomat betätigt ja Hydraulikventile, wodurch die Gänge hydraulich eingelegt werden. Ich denke es wird anschließend der Öldruck im Getriebe überwacht und wenn dieser unplausibel ist oder außer Tolleranz, dann kommt der Fehler: Gangüberwachung X.
      Vermute ich aber nur.
      Ich kann mir vorstllen, dass er durch einen defekten Nockenwellensensor unplausible Werte bekommt und erkent, dass der Ölruck nicht dazu passt?
      Bevor du wieder ans Getriebe gehst würde ich auf jeden Fall den NWS tauschen. Einen Zusammenhang gab es bei anderen Fahrern ja schon.

    • ANZEIGE