Verdeck geht nach Reparatur nicht mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verdeck geht nach Reparatur nicht mehr

      Hallo liebe Cabriofreunde,


      ich versuche nun seit 3 Tagen, mein Verdeck wieder zum laufen zu bringen und bin mit meinem Latein am Ende, kann außerdem auch nichts dazu im Netz finden und muss das Auto jetzt wohl oder übel stehen lassen, da das Verdeck weder zu, noch auf geht.


      Kurze Erklärung:

      Der Kontakt für den Kofferraum ging plötzlich nicht mehr, so dass er immer "Kofferraum offen" angezeigt hat. Das Verdeck war zu diesem Zeitpunkt offen und ich konnte es aufgrund des Fehlers nicht mehr schließen. Ich wollte es deshalb per Hand schließen... in der Anleitung stand, dass man den Inbus links herum drehen soll, bis das Dach ganz geschlossen ist. Ich habe links herum wohl falsch interpretiert und gegen den Uhrzeigersinn gedreht, ging nicht ganz so leicht, dachte aber das gehört so...


      1. Problem: Im Endeffekt hat es dann einen Schlag getan und es hat irgendwas im Verdeck zerhauen....Ich habe die Verdeckabdeckung vorne anschließend demontiert und festgestellt, dass das Plastik der Verschlusshaken gebrochen war... schöne scheiße. Zum Glück gab es dafür einen Reparatursatz, den ich bestellt habe. Ich habe das Verschlusssystem dann ausgebaut, die defekten Teile getauscht, das System wieder eingebaut und alles wieder montiert, außer die Abdeckung.
      Der anschließende Test, ob alles funktioniert, war nicht erfolgreich. Die Lampe neben dem Knopf blinkt dauerhaft rot, der Motor am Verschluss dreht sich zwar und es wird versucht, das Verdeck nach unten zu drücken um anschließend die Haken zu schließen, aber die Haken schließen sich nur in der Luft, ohne dass das Verdeck an die Scheibe gedrückt wird. Das Verdeck macht eigentlich so gut wie gar nichts mehr. Es kann nicht mehr geöffnet werden und nicht mehr geschlossen werden. Vor meiner "Notverriegelung" funktionierte Hydraulik etc. tadellos.
      Muss das Teil vllt. neu initialisiert werden?
      Muss es angelernt werden?
      Müssen die Gewindestangen vorne am Verschluss eine bestimmte Position haben? Ich habe sie einfach etwa gleich eingestellt, glaube aber das genügt nicht...


      2. Problem: Ich habe mit dem "Kofferraum offen" Problem etwas herumprobiert und manchmal ging es, wenn ich den Schalter zum öffnen am Deckel betätigte. Da irgendwie alles sehr hakelig war und der Kofferraum nur bei jedem 3. Mal betätigen aufging, dachte ich es müsse am Schloss liegen. Neues Schloss inkl. Mikroschalter eingebaut, jetzt funktioniert die Verriegelung wieder perfekt, aber das "Kofferraum offen" Problem ist dauerhaft da und geht gar nicht mehr weg. Kabel hab ich noch nicht kontrolliert, da mir das Verdeckproblem sehr viel mehr zu schaffen macht. Muss ich wohl die Kofferraumleiste mit dem Schalter auch noch wechseln? Oder kann man die Fehlermeldung irgendwie umgehen, indem man Kabel auf Dauerplus/Masse macht?


      Ich habe außerdem kein Diagnosegerät, um das CVM auszulesen, bin nun wirklich mit meinem Latein am Ende und kann mir einen Besuch bei BMW als Student auf keinen Fall leisten :(


      Ich hoffe sehr, dass mir jemand hier helfen kann. Gerne kann ich das Problem auch detaillierter beschreiben.

      Viele Grüße

      ""
    • Hmmm dann hattest Du ja noch irgendwie Glück im Unglück, da das Verdeck nach dem Bruch der Plastikteile noch aufging und Du diese tauschen konntest.

      Man müsste jetzt ein Bild von deinem Schließvorgang vor Augen haben, oder ein Video.

      Die Teile die Du getauscht hast sind im Verdeckschloss für zwei Funktionen da. Einmal, das Verdeck grob an den Windlauf heranziehen, dann zum Schluß die Haken ganz heranziehen und verriegeln. Ich vermute Du hast evtl. was falsch zusammengebaut, oder vergessen den Metallring der alten Teile in den neuen Reparatursatz zu übernehmen. Dann ist glaube ich zu viel Spiel im Schieber und das Heranziehen des Verdecks an den Windlauf klappt nicht 100%. Die Position der Gewindestangen ist egal, es müssen nur beide möglichst gleich sein, da nur an einer Seite die Kontakte für die Endabschaltung sitzen.

      Kannst Du das Verdeck denn manuell komplett schließen? Ich vermute mal nicht.

      Zum Kofferraum, da ist garantiert das Kabel in der Knickstelle Karosserie/Heckklappe gebrochen, bekanntes Problem. Musst mal nach googeln, erzeugt lustige Fehlermeldungen von Kofferraum offen, Bremslicht defekt oder einem defekten Mikroschalter, der in Wahrheit aber in Ordnung ist. Wenn Kofferraum offen erkannt wird bewegt sich das Verdeck keinen Millimeter mehr.

      Also, Verdeck manuell schließen (wenn es geht) und verriegeln, vorsichtig bitte!!! und dann den Kabelbaum reparieren. Dann muss man mal weitersehen.

      Achso...wenn die Elektrik am Verdeck und der Heckkabelbaum in Ordnung ist, ist das korrekt geschlossene Verdeck die definierte Initialstellung, aus der es wieder normal funktionieren sollte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nutzername23 ()

    • Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

      Also es versucht kurz vor der Windschutzscheibe das Verdeck komplett nach unten zu drücken, hört sich etwas quälend an, schafft aber die letzten 5 cm nicht, bricht ab und geht wieder auf 15 cm zurück und macht die Haken zu.

      Es ging nicht mehr auf, sondern war noch nichtmal zu, da ich es bei dem Versuch es zu schließen kaputt gemacht habe leider.

      Habe die alten Teile gerade kontrolliert, am Gewinde der Haken sind tatsächlich noch 2 Metallringe dran, die ich nicht umgebaut habe...

      Das Verdeck lässt sich manuell leider nicht komplett schließen. Bekomme es bis etwa 15 cm vor die Frontscheibe. Es wäre möglich, von oben zu drücken und "Verdeck zu" zu betätigen, dann würden die Haken sich ranziehen und ich könnte das Auto immerhin erstmal wieder benutzen.

      Das ich die Teile womöglich in einer anderen Stellung wieder eingebaut habe, als sie ursprünglich waren stellt kein Problem dar?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von paraa ()

    • Ich habe die Metallringe nun in die Verschlusssysteme eingebaut, geht nun auch etwas leichtgängiger zu bewegen.
      Ich habe das Dach eben in den Verdeckkasten gelegt und anschließend den Motor gestartet. Er hat den Verdeckkasten anschließend selbstständig geschlossen. Die rote Leuchte bei den Knöpfen blinkt ab Zündung dauerhaft. Wollte dann versuchen, das Dach zu öffnen. Der Verdeckkasten hat entriegelt und sich dementsprechend 1-2cm geöffnet, aber mehr macht das Verdeck nicht. Es gibt keinen Muks von sich und blinkt rot :(

      Das Kofferraumproblem bekomme ich auch nicht so recht in den Griff. Schloss habe ich bereits gewechselt und alle Kabel auf einen Bruch kontrolliert, ohne Erfolg. Wenn der Kofferraum zu ist und ich den Schalter an der Griffleiste betätige, geht "Kofferraum offen" nach ein paar Versuchen weg, es scheint sich also um irgendeinen Wackelkontakt zu handeln. Hat die Griffleiste denn auch etwas damit zu tun? Wo genau ist der Sensor, der erkennt ob der Kofferraum offen/geschlossen ist? Ist meine Vorstellung, dass dieser ähnlich einem Licht an/aus Schalter im Kühlschrank ist falsch?

      Ich habe mir jetzt ein Diagnosekabel gekauft und hoffe, dass ich mit diesem dass CVM per INPA/Edibias auslesen kann, hat da jemand Erfahrung? Mir kommt es so vor, als wäre das gesamte Verdeck elektronisch deaktiviert aufgrund eines Fehlers o.ä.
      Viele Grüße

    • der kontaktschalter vom kofferraum sitzt im kofferraumschloss mit drin.
      notfalls könntest du hingehen und am direkt grundmodul (hinterm handschuhfach) den kontakt manuell auf masse ziehen, dann kannst den fehler mal ausschließen.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Da das Schloss bereits getauscht wurde und es trotzdem nicht funktioniert wird es ziemlich sicher ein defektes Kabel sein oder?

      Ich schau mal, ob ich das zuständige Grundmodul finde.

      Vielen Dank

    • Am Kabelbaum der Heckklappe scheint doch irgendwo ein Kabelbruch zu sein. Der Schalter an der Griffleiste geht plötzlich wieder. Mir hat außerdem ein Freund gestern gesagt, dass das Rückfahrlicht bei eingelegtem Rückwärtsgang nicht geht.

      Das Dach befindet sich im Verdeckkasten. Die LED blinkt durchgehend rot und bei drücken des Schalters passiert überhaupt nichts :( Jemand noch eine Idee?

      edit: ich habe den Verdeckkasten jetzt per Notentriegelung geöffnet, das Verdeck bis vor gezogen und anschließend auf „Verdeck schließen“ gedrückt. Er hat das Verdeck anschließend runtergezogen und die Haken geschlossen, immerhin. Leider scheint das System kein Ende zu kennen und entlastet den Motor nicht, wenn das Verdeck fertig verschlossen ist, sondern gibt weiter Druck drauf. Auch das Öffnen des Verdecks funktioniert nicht. Die Haken gehen auf, das Verdeck fährt 10 cm hoch und hört dann auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von paraa ()

    • Wenn Du aufmerksam lesen und Ratschläge befolgen würdest, käme diese Frage nach weiteren Ideen vermutlich nicht mehr auf.

      Noch einmal...wenn Du nicht 120%ig weißt das der Kabelbaum Heckklappe schon mal repariert wurde, ist er im Umkehrschluss zu 120% defekt, sodass mehrere Litzen offen liegen. Dein Kofferraum geht nur sporadisch auf (und nein, mittlerweile weißt Du auch es liegt nicht am Schloss), der Kofferraum wird als offen angezeigt obwohl zu und dein Rücklicht geht nicht. Klar, bei letzterem könnte auch die Birne defekt sein, davon abgesehen deutet alles auf einen Defekt am Kabelbaum hin.

      Noch einmal, wenn Kofferraum offen erkannt wird, geht dein Verdeck nicht mehr!

      Die Metallringe für die Schieber des Anklappscharniers hast Du eingebaut, somit habe ich nichts mehr hier zu schreiben. Du weißt was zu tun ist, kannst natürlich auch noch auf weitere Idee warten... :watchout:

    • Hier haben wir anscheinend aneinander vorbeigeschrieben. Meine Frage war in Bezug auf das Verdeckproblem.

      Am Kofferraum bin ich bereits dran. Mir ist klar, dass hier der Kabelbaum defekt zu sein scheint. Ich habe eine Möglichkeit gefunden, dass Signal für "Kofferraum offen" zu umgehen und wollte mich nun weiter an die Reparatur des Verdecks machen.

      Ich habe den Verdeckkasten jetzt per Notentriegelung geöffnet, das Verdeck bis vor gezogen und anschließend auf „Verdeck schließen“ gedrückt. Er hat das Verdeck anschließend runtergezogen und die Haken geschlossen, immerhin. Leider scheint das System kein Ende zu kennen und entlastet den Motor nicht, wenn das Verdeck fertig verschlossen ist, sondern gibt weiter Druck drauf. Auch das Öffnen des Verdecks funktioniert nicht. Die Haken gehen auf, das Verdeck fährt 10 cm hoch und hört dann auf.

      Entschuldige das Missverständnis, ich bin eigentlich ein aufmerksamer Leser :D

      Habe den Vorgang mal aufgenommen:

    • Dann hast Du beim Umbau vergessen das Metallstück bzw. den Metallstift umzubauen, denn der fehlt bei den Ersatzteilen ebenfalls. Falls Du ihn umgebaut hast, wird er nicht erkannt da der Abstand Metall ---> Sensor zu groß ist. Es gibt in einer Seite beim Verdeckschloss Endschalter für "Windlauf verriegelt" und "Windlauf entriegelt". Da er bei Dir nicht abschaltet wird die Endstellung nicht erkannt.

      Habe die Reparatur erst hinter mir und dasselbe Problem gehabt wie Du...musste also alles noch mal raus und nacharbeiten. Habe dann einen Permamentmagnet aus einer Blättchenpackung an den Plastikblock geklebt, wo ich auch mehrmals nacharbeiten musste bis es passte.

      Musst Dir mal das Thema suchen...selbes Unterforum wie dieser hier. Habe da einige Bilder gepostet und mit Paint markiert/beschrieben.

    • Hallo,

      Ich wollte nur bescheid geben, dass das Verdeck wieder funktioniert. Es war tatsächlich der fehlende Magnet, der in den neuen Plastikreiter übernommen werden musste. Da er gefehlt hatte, bekam das Verdeck kein Signal, auf welcher Position sich die Haken befinden. Vielen Dank für die Hilfe!
      Jetzt mal ran an die Heckklappe.

      Viele Grüße

    • Kabelbaum am Knick habe ich mit einem Reparatursatz ersetzt, aber das Problem besteht nach wie vor. Die Rückfahrlichter waren nur durchgebrannt, habe die Birnen ersetzt.

      Wie gesagt, wenn ich den Kofferraum schließe wird er weiterhin als geöffnet angezeigt. Wenn ich dann 1x - 2x die Elektrik zum Öffnen betätige, ohne den Kofferaum zu öffnen, geht das Licht irgendwann aus. Das Schloss des Kofferraums öffnet sich übrigens nicht selbsttätig. Es hört sich IMMER so an, als würde er 3-4x den "Öffnenmechanismus" ausführen (nicht nur einmaliges Klacken) und man muss unterstützend leicht den Deckel nach oben ziehen, dass er sich schließlich öffnet. Wenn ich nur die Taste drücke, ohne zu unterstützen macht er nur das klacken und das Schloss bleibt geschlossen, das "Kofferraum offen" Signal verschwindet allerdings.

      Kann gerne auch ein Video machen, falls das hilft.

      Viele Grüße

    • War der Kabelbaum denn auch defekt bzw. konntest einen Defekt erkennen?

      Du hast gesagt das Schloss vom Kofferraum wurde erneuert...gegen ein Neues von BMW, oder gebraucht von eBay?

      Klingt für mich leider nach letzterem und es scheint einen Wackler/Defekt zu haben. Wenn es ein originales Neuteil ist...tja dann gute Frage ehrlich gesagt.

      Habe es selber noch nicht getauscht, aber vielleicht eine Einstellungs-/Justiersache beim Einbau des Schlosses? Geht Kofferraum "offen" auch aus wenn du die Klappe kräftig herandrückst?

    • Der Kabelbaum war Augenscheinlich nicht defekt. Auf Anraten einiger Leute, die allerdings meinten, dass ein Defekt nicht unbedingt sichtbar sein muss, habe ich ihn trotzdem gewechselt.

      Das Schloss war ein gebrauchtes von eBay.

      Ich habe ein Video angehängt, wie sich das Problem genau äußert. Das mehrfache Klacken des Schlosses ist nur, wenn der Deckel geschlossen ist. Ist er offen, klackt es nur einmal. Es scheint irgendwo zu hängen? Ich muss es auch immer unterstützen, um es zu öffnen.

    • ANZEIGE