Vertauschte M-Sportsitze / Airbag leuchtet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vertauschte M-Sportsitze / Airbag leuchtet

      Servus E-46 Community!

      ich bin neu im Forum! Mein Name ist Adam, komme aus der schönen Landeshauptstadt Bayerns (München). Bin 23 Jahre alt und arbeite beruflich als Empfangsassistent. Im Privatleben tue ich gerne handwerkliche Sachen etc. schrauben, streichen, verarbeiten etc.. Mit dem ,,Schrauben" habe ich im jungen Alter (16) bei den alten Simson S51 Bj. 1982 angefangen, irgendwann kam ein größeres Mottorad in meinen Fuhrpark (Suzuki GS500E), auch hier habe ich mir vieles selber durch das Internet und Lehrbücher beigebracht. Vor 3 Wochen habe ich mein erstes Auto, ein schöner BMW E46, Bj. 2004, 318i Limousine Facelift für 3.5k Tacken gekauft.

      Das Auto besaß beim Kauf Polstersitze, die mir nicht so gefallen haben. So habe ich mich nach Ledersitzen umgeschaut und gute M-Sportsitze für 400 Tacken geschoßen. Das Blöde nur, (habe beim Kauf nicht so wirklich aufgepasst), stellte ich beim Einbau fest, dass diese aus einer englischen Ausführung waren. Habe sie zunächst vertauscht eingebaut ->

      da wo ursprünglich der Hauptsitz war (ohne Belegungsmatte) -> ist jetzt der Beifahrersitz mit Belegungsmatte
      da wo ursprünglich der Beifahrersitz war (mit Belegungsmatte) -> ist jetzt der Hauptfahrersitz ohne Belegungsmatte


      Der Einbau klappte problemlos. Habe auch den Gurtsensor mit dem Steckerchen verbunden. Sitzheizung durfte ich auch testen. Nur eins nervt, die Airbag-Leuchte im Cockpit.
      Hierbei habe ich mich im Internet etwas informiert, nach paar Recherchen auf den Sitzbelegungssimulator gekommen. Geklickt und bestellt.
      Zudem ein Diagnosestecker OBD2 mit entsprechender Software INPA für Verwalten/Löschung des Fehlerspeichers/Codierung etc. bestellt.

      Gestern ist alles angekommen. Den kleinen Stüpsel in das kleine Gerät (schwarzer Sitzmattenkasten) angeschlossen. Den Fehlerspeicher gelöscht. Die Airbag-Lampe wollte nicht verschwinden.
      Ich versuchte dieses Prozess mehrmals, 3-4 mal. Die Leuchte leuchtete weiterhin nach jedem Ausschalten/Einschalten der Zündung.
      Auch mal habe ich die Batterie nach der Fehlerspeicherlöschung abgeklemmt, hat jedoch nichts geholfen :(

      Was meint ihr, wieso kriege ich die blöde Airbag-Lämpchen nicht gelöscht.
      Ein denkbarer Grund, könnten die vertauschten Sitze sein? Ich habe mal meine denkbare Lösungen zusammengeschrieben:
      Was sagt ihr dazu?

      1. Ich versuche heute nocheinmal. Im Internet fand ich noch eine andere Varinte.
      a) Batterie abklemmen b) Simulator anstecken c) Batterie anklemmen d) Speicher löschen
      vielleicht klappts... werden wir sehen ;)

      2. Gut denkbar wäre auch, wenn ich den linken gelben poligen Kabel im Fußraum (unterhalb der Fußmatte) nach rechts ziehen würde.
      Den rechten Kabel sogleich nach links ziehen würde. Ist das machbar? Wie lange sind diese Kabel. Und wo sind die letzendlich angeschlossen? Steuergerät etc.?
      Gibts so etwa Verlängerungen für die Stecker?

      3. Weitere Idee, was mir im Kopf lauert, wäre eine elektronische Änderung der Sitze im Steuercomputer/Elektronik des Fahrzeugs möglich durch INPA, NCS, Tool etc... ?
      Haltet ihr sowas für machbar?

      Beim Löschvorgang blinkt das der rote Männchen mit dem Kissen. Manchmal gehts komplett aus. Schalte ich die Zündung aus und ein, leuchtet es wieder rot.

      Wie würdet ihr das Problem lösen. Anbei füge ich noch den Fehlerbericht hinzu, damit ihr euch ein besseres Bild verschaffen könnt.
      Freue mich um jede Unterstützung!

      VG
      Adam

      ""
      Dateien
      • fehlerbericht.PNG

        (22,7 kB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kall3 schrieb:


      Lässt sich auch auscodieren, die Ausstattung hats du dir ja zugelegt. So würde ich das machen.


      Könntest auch die Bezüge quertauschen.


      Wo befindet sich denn das Modul, etwa unterm Fahrersitz?
      okay. Wie würdest du dies auscodieren? Hast du ne Bedienungsanleitung etc?
      Naja die Bezüge.. dann zerstöre ich wieder das schöne Leder :D

      Das Modul befindet sich gerade unterm Fahrersitz
    • Häh? das kann doch gar nicht klappen...

      die Kabel vom Airbagsteuergerät enden ja tot im Stecker vom Beifahrersitz.
      Da kannst doch am Fahrersitz so viel Sitzbelegungsmattensimulatoren anschließen wie du tragen kannst, da führt doch Fahrzeugseitig gar kein Kabel hin!?
      Der Simulator meldet sich ja nicht per Funk beiim Airbagsteuergerät und sacht "ach du, lass mal gut sein, hier is alles roger, vertrau mir" merkste selbst, dass das nicht klappen kann, oder? ;)


      Auscodieren, ja. oder Sitzbeleungselektronik an den Beifahrersitz bauen und verkabeln und dann den Simulator dort einstecken. dann FS löschen, dann Airbaglampe aus.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      Auscodieren, ja. oder Sitzbeleungselektronik an den Beifahrersitz bauen und verkabeln und dann den Simulator dort einstecken. dann FS löschen, dann Airbaglampe aus.
      Keine schlechte Idee! Warum ist mir das nicht eingefallen! Ich versuche mal die Methode mit dem Kabelbaum aus, bevor ich an das Steuergerät traue :D
    • ANZEIGE