Raildruck Plausibilität - M57 läuft nicht richtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raildruck Plausibilität - M57 läuft nicht richtig

      Hallo zusammen,

      ich bin neu bei euch im Forum, habe aber schon einiges bei euch gelesen und hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.
      Ich fahre einen E46 330D M57 BJ02 mit 184 PS.

      Folgendes ist passiert:
      Ich bin auf der Autobahn etwas zügiger unterwegs gewesen als auf einmal die DDE angesprungen ist und der Motor spürbar Leistungsverlust hatte. Da ich ein änliches Problem schonmal hatt und ich letztes mal den Motor nach einmal abstellen normal wieder starten konnte dachte ich mir, ok kurz rechts ran, Zündung aus, Zündung an und dann kann es erstmal weiter gehen. Dem war leider nicht so, Motor ist nicht mehr angesprungen und musste mich vom ADAC nach hause schleppen lassen.
      Dort angekommen natürlich noch einmal versucht zu starten und nach einigen Umdrehungen des Anlassers hat er sich auch überreden lassen und sprang an, allerdings sehr sehr unrund und die DDE leuchtete nach wie vor. Hab dann erstmal das Laptop angeschlossen und im Fehlerspeicher stand folgendes:
      - 517 Injektor Zylinder 4
      - 2550 Raildrucküberwachung im Start
      - 4496 Raildruck-Plausibilität

      Da Injektor 4 vor 3 Jahren schonmal getauscht worden ist, dachte ich jetzt hat sich auch ein anderer verabschiedet und Nr.4 versucht da was auszugleichen was nicht mehr geht.
      Also ersteinmal eine Rücklaufmengen Messung gemacht, welche für mich absolut keinen Sinn ergeben hat (alle 6 unterschiedliche Mengen). Habe mich dann dazu entschlossen alle 6 Injektoren zu Bosch zu geben und diese reinigen und überholen zu lassen. 4 waren davon wirklich defekt und wurden revidiert und 2 wurden gereinigt. Als die Injektoren dann bei mir angekommen sind und ich die Schächte schön sauber gemacht hatte habe ich mich direkt an den Einbau gemacht und habe dann auch gleich am Druckregelventil an der HD-Pumpe die Dichtungen getauscht, sowie ein paar Unterdruckschläuche (Dieselfilter natürlich auch). Voller Vorfreude dann erstmal Zündng an und bisschen entlüften lassen in der Hoffnung gleich wird er wieder gut laufen. Aber dann kam die Ernüchterung.
      Beim Start merkte ich direkt, er tut sich schwer und orgelt zu lange, dachte vielleicht es liegt daran das erstmal noch bisschen Luft im System ist und bin aus der Garage rausgefahren. Nach 500 Metern ging dann wieder die DDE an und mein guter lief wieder total unrund und mit gefühlt 20ps. Also wieder ab nach hause, Laptop angemacht und im FS stand wieder 2550 Raildrucküberwachung im Start + 4496 Raildruck-Plausibilität.

      Bin jetzt bisschen ratlos und weiß nicht genau wie ich weiter machen soll. Raildrucksensor wollte ich jetzt noch einmal tauschen, da dieser ja evtl. falsche Werte ausgibt?
      Vielleicht hat einer von euch noch einen Rat oder ähnliches erlebt und kann mir helfen den Fehler zu finden.
      Anbei der Screenshot des letzten Fehlers, gerne mache ich euch auch noch andere falls ihr noch Ideen habt.

      ""
      Dateien
    • Hallo und Willkommen im Forum :)


      pill0 schrieb:

      ähnliches erlebt
      Sehr viele, schätze ich mal :)

      pill0 schrieb:

      und 2 wurden gereinigt
      Das mit der Reinigung ist immer so eine Sache, wurden die zerlegt oder nur äußerlich gereinigt.
      Mein Verdacht bei dei beinem Problem sind die Injektoren. Ich würde, wenn auch nicht unbedingt aussagekräftig mal die Mengenkorrekturwerte auslesen ( Motor warm und im Leerlauf ). Auf jeden Fall eine erneute Rücklaufmengenmessung machen.
      Gerade gestern haben wir bei einem die Injektoren gemacht. Der hatte 2 Stück von Diesel.... gekauft. der Motor lief nicht richtig und bei ca. 100bar haben die beim Abdrücken oben schon ganz leicht rausgedrückt.
      Ist nicht immer gesagt das die auch in Ordnung sind, wenn die überholt wurden.
      Müssen nicht die Injektoren sein, ist jetzt nur eine Vermutung

      pill0 schrieb:

      Raildrucksensor wollte ich jetzt noch einmal tauschen
      Ich würde erst mal die injektoren mit deinen mitteln prüfen. Dann kann man die schon mal aussen vor lassen.
      Ich glaube einen Raildrucksensor hab ich noch liegen vom M57, den könnte ich dir zum testen schicken.

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bmwlenker ()

    • Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Ok dann werde ich nochmal die Mengenkorrekturwerte bei warmen Motor auslesen und erneut eine Rücklaufmengenmessung machen. Hatte meine auch bei Diesel..... machen lassen. Ein Defekter Raildrucksensor kommt bei sowas nicht in Frage? Habe mir jetzt schon einen bestellt, da ich eigentlich davon ausgegangen bin, das wenn die mir die Injektoren Reinigen und revidieren und auf dem Prüfstand für OK befunden sind damit eigentlich nichts mehr sein kann.

      Vielen Dank für dein Angebot bezüglich des Raildrucksensors, aber habe schon einen Bestellt.
      Sobald ich da Ergebnisse habe werde ich hier Bilder posten, hoffe ich komme die nächsten Tage dazu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von pill0 ()

    • Kann auch der Raildrucksensor sein, kann ich so nicht sagen.
      Ich schließe bei sowas erstmal die Injektoren aus.
      Gestern der hatte auch ein Prüfprotokol :) . Wie gesagt, die haben den Druck nicht gehalten und obenrum dann keinen richtigen Motorlauf. Ich hab dann 4 Gebrauchte die er noch hatte überholt.
      Man muss mal überlegen was ein überholter kostet. Alleine die Einspritzdüse mit Nadel kostet bei Bosch ca. 75€ + Mwst. Was wollen die da noch für das Geld Teile erneuern.
      Im Injektoren Thread siehst du wie man die reinigt und das nicht nur äußerlich.
      Schau dir mal die werte an und poste sie hier, vielleicht sieht man da schon was.
      Nur mal rein Interessehalber, zieh mal den stecker vom Raildrucksensor ab, ob er dann anspringt.

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bmwlenker ()

    • selber reinigen wird mir dann doch ne Nummer zu hoch glaube ich. Bin schon froh dass ich das soweit alles hinbekommen habe, aber habe mir auch Zeit gelassen, da das Auto momentan nicht wirklcih gebraucht wird. Wäre trotzdem extrem ärgerlich wenn es die Injektoren wären, viel Geld bezahlt für nichts dann.

      Er springt ja jedesmal an, orgelt halt nur paar mal mehr als sonst. Stecker hatte ich einmal ab zum testen, gefühlt war es bisschen schlechter beim starten als mit, aber nicht wirklich doll merkbar.

    • pill0 schrieb:

      Geld bezahlt für nichts dann.
      Kommt leider vor. Da muss ich immer an den Frank denken, der hat 1700€ bezahlt Post 47 . kannst ja mal kurz lesen.
      Ich hoffe für dich, das es nur der Sensor ist, muss ja nicht gleich das Schlimmste sein :)

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

    • Wenn schon explizit Injektor 4 im FS steht liegt es mit Sichheit am Injektor Kabelbaum. Es spricht vieles dafür.
      Zieh mal an Injektor 4 das den Stecker ab und dreh den eine Umdrehung nach rechts, bringt das nix mal 2 Umdrehungen in die andere Richtung.

    • Injektor 4 stand vor dem Tausch der Injektoren im FS. Konnte nach dem Einbau der revedierten allerdings auch nur 500 Meter fahren und dann stand "nur" noch Raildruck-Plausibilität drin. Nichts mehr von Injektor 4.
      Werde ich aber trotzdem mal probieren nach der arbeit und berichten.

    • So, hab motor warm laufen lassen und eine Rücklaufmengenmessung gemacht 3 Minuten, Bild anbei und auch noch die Werte aus inpa bei warmen Motor. 3 und 5 tanzen ja schon aus der Reihe, was meint ihr?

      Dateien
    • Ja, bei der Rücklaugmengenmessung laufen 3+5 ein wenig aus der Reihe, aber immer noch im soll.
      Mengenkorrektur ist Zyl. 6 im Gegensatz zu den anderen auch ein wenig aus der Reihe, aber auch innerhalb der Toleranz.
      Hast du die Probleme im unteren Drehzahlbereich, oder eher unter Last.

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

    • Also aufgetreten unter last auf der Autobahn, aber bei der Probefahrt nach dem injektor Tausch hat es schon gereicht als ich leicht aufs Gas bin, war gerade mal 40kmh oder so dann ging die DDE direkt wieder an. Hab auch mal ein Bild der anderen analog Werte gemacht

      Was sagt der wer bei analogwerte 2 wegen der Luftmasse? Verkleidungen waren ja alle abgebaut

      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pill0 ()

    • pill0 schrieb:

      aber bei der Probefahrt nach dem injektor Tausch
      Warst du dann bei Bosch und hast gesagt dass das Problem nicht weg ist.
      Luftmasse ist immer so ne Sache, AGR ist sauber
      Wo kommst du denn her?

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bmwlenker ()

    • Hab die injektoren zu diesel e..... eingeschickt, mal eben hinfahren geht nun ja auch nicht :/ AGR hab ich stillgelegt. Aber die injektoren können es also nicht sein? Da würde mir ja schon nen Stein vom Herzen fallen, allein wegen der Rechnung.
      Noch einen Tipp wie es weiter gehen soll?

    • Die Einspritzmenge ohne Anti Rüttel Dämpfung sieht nicht so prall aus. Deine Fuftmasse passt nicht. Dein Ist Ladedruck ist für Standgas sehr hoch. Auch wenn bei dir ein etwas höherer Atmosphären Druck herrscht als bei mir.
      Ich würde folgendermaßen vorgehen :
      Zuerst die Injektoren reinigen, die KGE tauschen,das AGR reinigen dann Prüfen was die Life Werte sagen.
      Dann siehst du weiter!

    • Komme aus Niedersachsen bei Cloppenburg.
      Ohje die Injektoren also selber zerlegen? Ehrlich gesagt unsicher ob ich mir das zutraue, deswegen hätte ich die ja eigentlich eingeschickt :/ KGE werde ich dann mal in Angriff nehmen, aber hatte ich erst vor 6 Monaten gewechselt.

    • ANZEIGE