Kaufberatung E46 Coupe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich fahre auch einen N52B30, beschäftige mich mit dem Thema und habe halt einen leicht abweichenden Eindruck.
      Nichts unnormales, oder? ;)

      ""
    • DaniloE31 schrieb:

      Ich fahre auch einen N52B30, beschäftige mich mit dem Thema und habe halt einen leicht abweichenden Eindruck.
      Nichts unnormales, oder? ;)
      nein natürlich nicht.
      Aber das die E-WaPu im N52 bei 100-150t auffallend oft stirbt ist nun mal leider nicht von der Hand zu weisen ;)
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • So ausgedrückt hast du natürlich recht.

      Aber in der Vergangenheit habe ich mechanische Wasserpumpen wie folgt gewechselt:

      E36 M52B25: 96tkm, weder nötig noch auffällig nach dem Ausbau, aber Panik gehabt nach Forum Gelaber von "Plastik Flügelrad". War natürlich dann aus Metall :D
      E31 M62B44: 120tkm, nicht ganz nötig aber leicht auffällig nach dem Ausbau (Spiel).
      E46 M54B25: 144tkm, minimale Undichtigkeit an der Welle.

      So gesehen hat eine Wasserpumpe bei mir sowieso am längsten 144tkm gehalten :saint::D Das Problem bei der EKP ist eher, dass sie teuer und schwer zugänglich ist.
      Sonst sehe ich sie nicht unbedingt viel kurzlebiger als eine normale Wasserpumpe.

      Noch eine Sache, die unsere unterschiedliche Wahrnehmung bzw. Erfahrung erklären kann:
      Laut ETK gibt es für die EKP eine neue Teilenr. ab ca. N52KP einführung (Erkennungsmerkmal schwarzer Ventildeckel). Vom Zubehör gab es von Pierburg auch zwei verschiedene Nummer, was auf "neue" und "alte" hindeutet.
      Nun der N52KP gab es aber im E90 & E91 nicht mehr (folgst du), aber E81, E82 & E92 (folge ich) wurden nur mit N52KP gebaut, also möglicherweise etwas robuster.
      (Die weite Welt der Spekulationen... :thumbsup: )

    • DaniloE31 schrieb:




      Aber in der Vergangenheit habe ich mechanische Wasserpumpen wie folgt gewechselt:

      E36 M52B25: 96tkm, weder nötig noch auffällig nach dem Ausbau, aber Panik gehabt nach Forum Gelaber von "Plastik Flügelrad". War natürlich dann aus Metall :D
      E31 M62B44: 120tkm, nicht ganz nötig aber leicht auffällig nach dem Ausbau (Spiel).
      E46 M54B25: 144tkm, minimale Undichtigkeit an der Welle.

      So gesehen hat eine Wasserpumpe bei mir sowieso am längsten 144tkm gehalten :saint::D Das Problem bei der EKP ist eher, dass sie teuer und schwer zugänglich ist.
      Sonst sehe ich sie nicht unbedingt viel kurzlebiger als eine normale Wasserpumpe.
      Es ist nicht das Problem das die mechanischen auch nicht länger leben, die Dinger kosten aber halt auch nur nen viertel und man braucht nicht zwingend ne Bühne um die zu wechseln.
      Die scheiß E-WaPu kostet richtig Geld und man ist zwingend auf ne Bühne angewiesen.
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE