Querlenkerbuchse hinten - wie tauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Querlenkerbuchse hinten - wie tauschen

      Moin Leute,

      war heute mit dem Touring zur HU. Im Prinzip alles gut, allerdings hat die Buchse vom Querlenker hinten oben ziemlich viel Spiel. Hab ich genauso gesehen wie der Prüfer, der hat wirklich die Komplette Hinterachslagerung geprüft. Alles war gut nur eben dieses eine döselige Lager.

      Das müsste hier wenn ich mich nicht irre die Nummer 2 sein also die 33326775551.

      Jetzt ist die Frage wie wechselt man die im eingebauten Zustand, ich hätte ungerne Lust dafür die ganze Hinterachse auseinander zu nehmen. Kann man das einfach so auspressen? Wenn ja in welche Richtung? Kommt man da überhaupt vernünftig dran? Ich möchte nicht für das eine Ding (ich werde natürlich beide Seiten machen) in die Werkstatt fahren müssen.


      Anbei mal der HU Bericht, die anderen Mängel sind ja echt easy zu beheben, aber der Querlenker bereitet mir Kopfzerbrechen.

      ""
      Dateien
      • Scan_20181107.jpg

        (838,34 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pyrom ()

    • kall3 schrieb:

      Das Edelstahlteil geht ganz gut, ist die einfachste Lagerbuchse hinten.

      Im eingebauten Zustand Feder raus, QL abschrauben und auspressen. Evtl lässt es sich sogar rausschlagen.

      36er Nuss passt da gut drauf (zum einbauen).
      Super Danke! Ob das Teil jetzt Edelstahl ist kann ich nicht sagen, scheint aber das korrekte Lager zu sein.
      Sehe ich das richtig, dass du den querlenker dafür komplett ausgebaut hast? Oder hast du den nur beiseite gedrückt? Auf dem Bild ziehst du das Lager nach hinten raus, dann muss das wahrscheinlich auch wieder in richtung vorne rein oder?
    • Natürlich klappt das! ;)
      Das Lager flutscht regelrecht.

      325ti Fahrwerk 075.JPG

      Wobei gescheites Werkzeug den Hammerschläge deutlich vorzuziehen wäre :D

      [Blockierte Grafik: https://i.ebayimg.com/images/g/tocAAOSw1vlUt9cU/s-l1600.jpg]

      In meinem Bild sieht man den Längslenker komplett ausgebaut, aber mit dem Werkzeug geht es auch in eingebauten Zustand, weil die Druckhülse (Pos. 10) eine Schräge hat, die am Ankerblech vorbeigeht. :thumbup:

    • ANZEIGE