Zündaussetzer im Kaltzustand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündaussetzer im Kaltzustand

      hallo zusammen,


      mein E46 hat im kaltzustand zündaussetzer, die deutlicher werden, je mehr gas ich gebe. besonders deutlich wird das, wenn ich in diesen ersten 2-3 minuten einen berg hochfahren muss. da zuckelt er stark oder verschluckt sich sogar richtig und wird langsamer. wenn er sich richtig stark verschluckt, höre ich auch 1-2 blecherne schläge.


      das ganze ist wirklich nur, wenn er ganz kalt ist - also über nacht abkühlen konnte. nach 5 stunden standzeit heute ist er von anfang an brav gefahren.ich habe die befürchtung und das gefühl, dass es im moment mit sinkenden temperaturen eher schlimmer wird.


      zündkerzen habe ich schon ausgewechselt - die waren es nicht. an was könnte es noch liegen?

      ich habe mal meinen fehlerspeicher angehängt.


      viele grüße

      benni

      ""
      Dateien
    • Hallo, Lambdaregelung Regelanschlag (vermutlich fett) spricht für Falschluft. Welcher Motor überhaupt (M43/ n42/46)?


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Falschluft ist alle angesaugte Luft die ungemessen, also hinter dem Luftmassenmesser, in den Brennraum kommt.
      Demnach KGE, alle Schläuche und Leitungen die zur und von der Ansaugbrücke abgehen. Bei Undichtigkeiten kann der Motor da halt unkontrolliert Luft ziehen und auf die kann das Motorsteuergerät nur in einem gewissen Maße mit längeren Einspritzzeiten reagieren (Regelanschlag). Ausbauen und prüfen der Schläuche ist zwar die aufwändigste aber auch effektivste Methode. :)

      Diese Anleitung ist zwar für einen anderen Motor aber macht den Umfang etwas ersichtlicher. Klick


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • uff, ok, danke für die antwort. klingt wirklich nach viel aufwand ;)

      kann man von vornherein schon irgendwas ausschließen oder besonders verdächtigen, weils nur im absoluten kaltzustand auftritt? irgendein steuergerät, das nur im kaltzustand irgendwas regelt?

    • danke für die antwort, tourer. sperrventil hab ich gefunden, beim magnetventil bin ich mir nicht ganz sicher. aber an sich geht auch nur ein minischlauch vom sperrventil ab.
      ich glaube, bei einer anderen reparaturaktion im sommer habe ich beim sperrventil irgendwas komisches gehört - das dann aber auch wieder verschwunden ist. vllt muss ich das ganze ding einfach tauschen.

      ich hab grade bremsenreiniger bestellt und werde die tage mal auf falschluftjagd gehen :)

    • sooo, hallo zusammen. ich habe mittlerweile mit der nebelmaschine nach luftlecks abgesucht und nichts gefunden. d.h. mein motor scheint dicht zu sein.
      in einem video mit defekter disa klingt meiner ähnlich. kann es daran liegen? so wie ich es verstanden habe, ist das höchstens noch ein zusätzlicher fehler, aber hat nichts mit der gasannahme im kaltzustand zu tun, oder?!

      /edit: die schläge, die ich gehört habe, kommen vermutlich auch nur von dem luftfiltergehäuse, das auf blech schlägt, wenn es ruckelt. das ist also harmlos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benni222 ()

    • ANZEIGE