Hintere Bremsleitung durchgerostet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hintere Bremsleitung durchgerostet

      Hallo zusammen,

      heute Morgen war es soweit, Bremspedal fast durchgefallen ;(
      Mit stark reduzierter Bremsleistung noch bis ins Büro gekommen.
      Die Bremsleitung hinten rechts war angerostet, jetzt ist sie wohl durch, ist auch ne Lache drunter.

      Normalerweise sollte zum wechseln ja der Tank raus, hab aber auch schon gelesen dass es ohne Tank ausbau gehen soll.
      Hat es schon mal jemand gemacht?

      Gruß
      Robert

      Achja, durch das Zweikreisbremsssystem funktioniert der eine Teil ja noch, abe rich denek mal weit fahren sollte ich damit nicht mehr?


      Nachtrag, hab inzwischen den alten Thread hierzu gefunden, da hab ich wohl wieder Arbeit :S
      Bleibt die Frage wie weit würdet ihr so noch fahren?

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von robert-132 ()

    • Auto Abschleppen!
      Habe bei meinem E46 damals die Leitung neben dem Tank verlegt, kann man machen find ich persönlich aber nicht so schön.

      Falls du die Bremsleitungen wechseln willst kannst du auch Kupfer-Nickel Leitungen nehmen. Sind leichter zu verarbeiten.

    • Kunifer ist aber eigentlich nicht mehr zulässig.
      Ich hab die Leitungen jetzt bei drei e46 komplett gemscht für beide Seiten der HA.

      Es reicht den Tank abzusenken
      Das ist 1. schnell erledigt und 2. ist es wie Original.

      Für mich würde es keine Alternative geben.
      Dann unten am Unterboden, wo die Leitungen parallel zu den kraftstoffleitungen laufen , trennen und die alte mit der neuen verbinden. Vorausgesetzt du kannst bördeln.

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Ok. Ich bin auf dem Stand das sie nicht zulässig sind.
      Sehe aber grad das diese seit 2016 wieder zulässig sein sollen. Aber es wohl manche tuv Prüfstellen geben soll die diese nicht akzeptieren. Mh sei es drum.
      Ich hab immer normale mit Beschichtung verwendet.
      Ich sehe aber gerade das es streng genommen nur eine Zulassung vom
      Hersteller quick brake gibt.


      Ich hab die Leitungen abgemacht. Waren sehr auf Zug.
      Bis nach ganz vorne würde ich nicht empfehlen.
      Du bekommst die Biegung am Ende einfach nicht richtig hin. Geschweige denn am abs block angesetzt und verschraubt.
      Deshalb würde ich, natürlich muss der restliche Teil nach vorne in Ordnung sein , am Unterboden bördeln und verbinden.

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Border ()

    • Die sitzt hinten beim hinterachstrager. Beim Tank ist keine Verschraubung. Es gehen quasi zwei fast gleich lange Leitungen von vorne nach HL und dann eine von HL über die Achse nach HR.

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Ok, werd ich mir mal anschauen.
      Hab jetzt mal die originalen Leitungen bei BMW bestellt, mal sehen ob ich irgendwo anflicke oder ganz durchziehe.

      Bin übrigens nicht mehr gefahren, war ja ne blöde Ideee so noch zu fahren.
      Haben mit ner Abschleppstange geschleppt.

    • Die kaputte Seite ist wieder in Ordnung.
      Die Beifahrerseite ist eigentlich recht problemlos zu reparieren.
      Die Leitung ist auf der Fahrerseite mit einem Verbindungsstück angeflanscht und kan von da aus getauscht werden.
      Ein bisschen fummeln über der Achse, aber sonst ganz normales schrauben.

      Die Linke Seite sieht in meinem Fall noch wesentlich besser aus, werde sie aber trotzdem mit einem Reparaturstück auch noch machen.
      Die restlichen Leitungen haben keinerlei Korrossion, es sind wirklich nur die beiden Stücke am Übergang zum Schlauch.
      AUs meiner Sicht nicht nötig alles bis nach vorne zu tauschen.

      Jetzt fährt, bzw. bremst er jedenfalls wieder.

      [Blockierte Grafik: http://www.rh-network.de/e46/20181201_121256-1.jpg]

      Das Loch ist deutlich zu sehen:

      [Blockierte Grafik: http://www.rh-network.de/e46/20181201_101406-1.jpg]

      Damit werd ich die lineke Seite dann noch machen:

      [Blockierte Grafik: http://www.rh-network.de/e46/Repsatz-Bremse.jpg]

      Ich kann jedem nur empfehlen, wenn an der Leitung Rost ist, tauscht sie aus.
      Ist keine angenehmes Gefühl wenn das Bremspedal durchfällt.

    • ANZEIGE