BMW von 1986 Ex 316A Vergaser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das wäre ja lecker und hätte er sich auch verdient :w0040:

      ""
      Peter

      Manchmal muss man einfach einen Gang runter schalten....um voll beschleunigen zu können. :auto:
    • Ein 300-Zeller Kat sowie der Adapter fürs E36 Lenkgetriebe sind demnächst im Anmarsch. Zudem probier ich mich am Elektroden-Schweißen, als Übungsmaterial hab ich 3-4mm Flachstahl. Das Versuch ich auf ner länge von 30cm mit ner Kehlnaht zu verbrutzeln. Sollte das klappen werd ich die Versteifung des Federbeins persönlich übernehmen :watchout:

      - Gruß Sebe
    • Sehr geil Sebe, da bekomme ich lust, wieder einen E 30 zu basteln .
      Habe noch ein 85er 325e Coupe im Petto :)
      Hätte Bock auf alten M5 Motor mit Einzeldrosselklappen Steuerung oder
      V8 aus einem 540/740 i :D
      Schön sind auch die alten Heckleuchten, find ich besser als die Grossen .

    • Der 325 is doch viel zu schade für so ne Bastelei 8o Haste mal n Bild?

      Ach ich will am liebsten noch n 318is Cabrio... Hab sogar ein Note 2+ in Aussicht :love:

      Aber alles langsam erstmal den TÜV und dafür den Kat einschweißen und am liebsten noch den Krümmer einwickeln. Und ein paar rostigen Schräubchen austauschen :whistling:

      - Gruß Sebe
    • Pinionsnubber schrieb:

      325e sebe, eta, dann noch der blöde Block, wo du nix mit machen kannst .
      Bild kann ich am WE machen.
      Ab mit dem Motor in die Kleinanzeigen für 2000€ ein Schnapper :totlachen:
      Ja dann doch lieber einen M62 oder LS Motor (was ja das selbe ist)


      Alex85 schrieb:

      sebe20 schrieb:

      Ach ich will am liebsten noch n 318is Cabrio...
      Sone Bastelbude... :P
      Die M42 taugen alle nix :lol:
      - Gruß Sebe
    • Ach mal wieder war ich in der Garage und da lag noch ein Typ 188 Diff ausm Z3 rum. Wollte ich ja damals verbauen, was aber nie passiert ist. Liegt wohl daran da das ATF so stinkt <X und das Teil sau schwer ist und alleine fast nicht unter die Hinterachse geht... Naja, mal zerlegt und geguckt wie das da drin so aussieht und weil ich damals schon einen anderen Radsatz mit 41/11 gekauft hab, das Probehalber eingebaut... Passte mal wieder nicht :thumbdown: Son scheiß, dachte die Radsätze vom 188 sind alle untereinander tauschbar (Kegel und Tellerrad sind natürlich immer gleichzeitig getauscht worden).
      Jetzt hab ichs halt wenigstens schonmal auseinander, wird nun Sandgestrahlt und gepulvert. Auch Schrauben sind neu bestellt worden, das war alles so angerostet bäh.
      Das ganze wird abgedichtet und zusammengebaut vom Freundlichen, vll hab ichs halt nur versemmelt beim einpressen des Kegelrads. :gruebel:
      Ach und schlagt mal ne Farbe vor! Deckel und Gehäuse kriegen unterschiedliche Farben!

      Des weiteren kam der Automatik Schweisserhelm in der Post, den test ich das Wochenende mal am Probestück -> :wall:
      Und noch mehr News: der 300 Zeller Kat lässt auf sich warten, die Firma hat keinen guten ruf was Versand und Verlässlichkeit anbetrifft... was man nicht alles für eine E-Prüfzeichen über sich ergehen lassen muss :rolleyes2:

      - Gruß Sebe
    • Passt ja, ich war am Montag in der Werkstatt und habe das 4,10er Diff vom 318iS aus der Ecke gekramt.
      Dabei habe ich mit Freuden festgestellt, dass es ein S4,10 ist... also ein gesperrtes. Das war mir beim Kauf garnicht bewusst gewesen. :thumbsup:
      Ich habe allerdings noch nie ein so verrostetes Diff gesehen... das konnte man mit dem Hammer und Meißel entrosten, so kamen da die Brocken runter.
      Ein Glück hat der Gusskörper ja genug Fleisch. Das geht jetzt auch erstmal zum Kollegen zum strahlen.
      Ich werde wohl beim Gehäuse einfach zu schwarz und beim Deckel zu silber greifen.

      Grüße
      Alex

      Buell. Separates the men from the boys.
    • Genial, lass mich raten auch nicht viel dafür bezahlt weil rost? :D
      Meins ist zwar etwas rostig, aber eine Drahtbürste hat zum groben entrosten gereicht. Hätte zwar auch gerne nen Sperrkörper dafür, aber die Preise sind überzogen. Naja Vielleicht wird meins auch schwarz silber.
      Bei original-e30.de/ findest du den ganzen Schraubensatz fürs Diff falls du noch keinen hast :)

      - Gruß Sebe
    • Ich hab den kompletten "Umbau-Satz" von nem Bekannten bekommen der einen 318iS auf 3L umgebaut hat.
      Motor, Getriebe, Kardan, Diff, Krümmer, KAT, Kabelbaum, Steuergerät für unter 4 stellig :D
      Von daher habe ich mir die Einzelteile auch garnicht genau angeschaut und einfach eingepackt. Ich war vorher auch schon mal da als der Wagen noch lief... also sollte alles passen.

      Danke für den Link. Das wäre ne Maßnahme. :thumbup:

      Grüße
      Alex

      Buell. Separates the men from the boys.
    • Gestern war ich dabei das Y-Rohr zw. Krümmer und MSD auszubauen. Da sollte ja der Katalysator irgend reingeschweißt werden... Sollte. Soviel zum Thema mal eben schnell ausbauen, denn ohne den Motor anzuheben geht das Rohr nicht vom Krümmer ab, steht am Vorderachsträger auf. Darf der Auspuffbauer nochmal Hand anlegen!

      Des weiteren hab ich mal die Zierringe um die Scheinwerfer abmontiert umgelackt. Farbe: Chrome gold. Nach drei Schichten Decklack ein super überzeugendes Ergebnis, wie aus echtem Gold geschnitzt die Teile :floet: Bis zu dem Punkt an dem ich dachte: Klarlack drauf um es Wetterfest zu machen... und schon war das glänzende Chrom-Finish dahin  :motz:
      Vor_Klarlack2.jpgNach_Klarlack.jpg

      So sieht übrigens der Adapter zum Stillegen der Servounterstützung des Lenkgetriebes aus.
      Adapter_lenkgetriebe.jpg

      Dateien
      • Vor_Klarlack.jpg

        (44,01 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      - Gruß Sebe
    • Mittlerweile sind die Ringe wieder verbaut.
      Nun geht's an die Restauration des Differentials. Es handelt sich um ein Typ 188 aus einem Z3 mit M54B30 Motor, hat eine Untersetzung von 3.07 was noch in der 8% Toleranzvorgabe der Prüfstelle liegt (Original war beim 328Ci ein 2.93 verbaut)

      Zuerst das Teil zerlegt und Wellendichtringe ausgepresst, Gehäuse mit Drahtbürste und Schruppscheibe entrostet:
      IMG_20190218_174748.jpg

      Danach den Deckel abgebürstet und das alte Lager mit Stichsäge rausgetrennt. Der Metallring wird mit der Lagerpresse ausgepresst und durch eine Powerflexbuchse ersetzt:
      IMG_20190218_181750.jpg

      Heute Abend reinige ich das ganze mit dem Kärcher und lackiere das Gehäuse mit Hammerite in schwarz.

      Der Schraubensatz von der og Seite ist auch angekommen, nur gabs bei BMW Lieferschwierigkeiten, wodurch ich meine Bestellung an Dichtungen und Co nochmals absenden musste (Andere Artikelnummern passen auch, Voraussetzung ist halt es ist das selbe Gehäuse. Dies wurde bis 2005 verbaut, also gibt's genügend Teile)
      Weiteres folgt!

      Kurioses aus dem Alltag eines BMW Fans: Die Preise der Ersatzteile. Sagt mir mal bitte wie sich der Preisunterschied zwischen Deckel MIT Lager und dem Lager selbst rechtfertigt? :D
      diff_lager.JPG

      - Gruß Sebe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebe20 ()

    • sebe20 schrieb:

      Kurioses aus dem Alltag eines BMW Fans: Die Preise der Ersatzteile. Sagt mir mal bitte wie sich der Preisunterschied zwischen Deckel MIT Lager und dem Lager selbst rechtfertigt?
      klassiker halt. das wird auch bei unseren E46 so kommen, bzw. gibts da schon so manche kuriositäten was preise angeht ;)
      da sind halt mehr deckel mit lager noch auf Lager (haha, wortspiel) als einzelne Lager. Die Preise haben ja in dem Alter nurnoch maximal zu 10% noch mit den eigentlichen Produktionskosten tun.
      90% davon sind dann Verfügbarkeit, Nachproduzierbarkeit, die Lagerkosten, die Nachfrage (Verschleißteile halt) und eben die üblichen Marktspielchen aka. 'was kann ich wohl dafür verlangen, sodass ich mit den verbleibenden Stückzahlen noch möglichst viel Geld rausholen kann?'
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Nur was wir nicht vergessen dürfen: Das Typ 188 Diff wurde so bis 2005 auch in den 'nicht-E30/E36' Modellen verbaut. Also bei der Modelauswahl hat man dann schon über 20 Fahrzeuge zum aussuchen. Aber das mit den Lagerkosten kann wirklich den Grund sein.
      Naja hilft halt nicht, in dem Fall hab ich zu Powerflex gegriffen. Die verlangen für das bisschen Lager nur 35€.

      Heute hab ich das Diff mit der ersten Schicht Lack angestrichen, bin schon gespannt aufs Ergebniss :)
      Mir stellt sich immer mehr die Frage ob ich den E30 doch perfekt herrichten soll... Es artet einfach immer mehr aus, kaum fängt man an einer Stelle an schon findet man das nächste Großprojekt :S
      Bisher hab ich mehr Zeit unterm Auto verbracht als darin!

      Ach und so sieht der Motorraum aktuell aus:
      Motorraum_Zwischenstand_2019 (2).jpg
      'N Kasten fürs Steuergerät schweiß ich mir noch und das Reservoir kommt noch nach rechts, dann sollte das so passen.

      - Gruß Sebe
    • ANZEIGE