330ci Motorschaden - Schadensursache? - Kolben beschädigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330ci Motorschaden - Schadensursache? - Kolben beschädigt

      Guten Abend,

      hat jemand eine Idee, wie es zu so einem Schaden kommen konnte?
      Ich habe mit einem günstigen Endoskop mal in den einen Zylinder geguckt, vermute, da ist ein Gegenstand im Zylinder, weswegen der Kolben beschädigt ist, oder ?

      Oder wird das kein Fremdkörper sein?
      Falls Fremdkörper, woher wird das kommen?

      Anbei das Video:



      Kompression im dem Zylinder 0 Bar

      Schöne Grüße

      ""
    • mhm.

      aufmachen und anschauen. diagnose is klar: kaputt. weiteres vorgehen is klar: aufmachen. oder wenns eh egal is: ignorieren und neuen motor reinsetzen.

      Ums genauer zu klären muss man ihn aufmachen, ich kanns auf dem videomaterial nicht wirklich beurteilen. könnte auch ein stück vom kolben selbst wenn ich das richtig interpretiere.
      das würde bedeuten, dass der kolben sich aufgelöst hat, was eig fast nur durch überhitzung möglich ist in dem fall. frag ist dann: überhitzung durch abmagerung oder überhitzung durch reibung. sieht man aber eben wenn er offen is dann auch. vmtl. eher reibung, weil man sonst an der kolbenobfläche nichts in der richtung sieht.

      aber wie gesagt: alles mutmaßungen. das ding is fritte.
      wenn man wissen will woran er gestorben is muss der kopf runter und der kolben raus.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Es wird ein gebrauchter Motor reinkommen, noch habe ich keinen, sobald ich den hier ausgebaut bekomme (Werkstatt), werde ich den kaputten Motor zerlegen.

      Hab nur Angst, dass ich vom jetzigen Motor Teile in den neuen Motor übernehme und dabei ein defektes Teil, der diesen Schaden verursacht hat, mit übernommen wird, zum Beispiel die Disa oder Ansaugbrücke...

    • naja, wenn der disa splint im alten motor gelanden is, kann er ja schonmal nicht mehr im neuen landen :'D
      man sollte die teile die man übernimmt halt zumindest mal optisch prüfen, das macht schon von ganz alleine Sinn.

      wie gesagt: genauere vorabdiagnose gibts nicht. wenns dumm läuft bspw. einspritzdüse defekt, deshalb zu mager. dann baust dir den fehler wieder mit ein.
      ich wiederhole mich, aber ohne zerlegen wirsts nicht wissen.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • ich habe eine Gasanlage verbaut, wie kann man da die Einspritzdüsen überprüfen ob defekt ?

      Wo ist der Unterschied zwischen dem FL 330Ci Motor und dem FL Touring 330i oder auch VFL Touring 330i ?

      Habe nun den Motor geholt, die Zündspulen sind anders, auch der Ventildeckel?
      Mein Ventildeckel ist defekt, kann ich die vom Touring übernehmen, aber meine Zpndsüulen einsetzen inkl. dem Kabelgedönz?

    • Schönen guten Morgen,

      nun habe ich ein Motor, ca. 197.000 Km gelaufen, Motor war eingebaut, konnte mir den anhören, nun liegt der ausgebaut in der Werkstatt eines Kollegen.

      Schlachtwagen aus England.

      Am Wochenende möchte ich den Motor Aus- und Einbauen, ich werde dabei sein, mitunter etwas mitmachen, aber zwei Mechaniker-Kollegen werden diesen Umtausch machen, wobei die sich nicht sonderlich mit Gasanlagen auskennen!

      Ich habe nun gelesen, dass im Prinzip meine Ansaugbrücke nur übernommen werden muss, worauf muss insbesondere wegen der Gasanlage geachtet werden?

      Es ist eine Prins VSI II Anlage verbaut.

      Ich möchte gerne wissen, welche Teile ich im Zuge dessen wechseln sollte? Wenn schon der Motor raus kommt.

      Fahren möchte ich den Wagen voraussichtlich 1,5-3 Jahre, jenachdem.

      Mein Wagen hat etwa 270.000 Km drauf, folgende Teile im Motorbereich inkl. Anbauteile habe ich schon mal gewechselt:

      • Kühler von Hella am 07/2018 gewechselt
      • Kühlbehälter war neu von BMW 07/2018,aber durch den Unfall defekt. Einen gebrauchten schickt der Verkäufer mir zu, das einbauen oder lieber nicht?
      • Wasserschläuche (die zwei dicken am Thermostat) 07/2018 gewechselt
      • Beide Vorkat-Lambdasonden von bosch
      • alle Kerzen Neu von NGK
      • Kupplung + ZMS 10/2014 ( ca. 100.000 Km abgespult)
      • Disa 08/2013
      • Hardyscheibe aus 2015 von BMW.
      • Motorlager vorne rechts ( links wurde nicht gemacht)
      • Beide Riemen + alle Spanner und Rollen (von INA) 07/2017
      • Wasserpumpe+Thermostat 07/2017
      • Ich hatte die Vanos mit den O-Ringen aus England gemacht, müsste so etwa 1,5 Jahre her sein, meint ihr, schon meine Vanos auf den gebrauchten Motor umsetzen?
      Was ich auf der Kaufliste habe:

      • Kühlflüssigkeit G48 (8,4 Liter, davon 4,2 Liter G48)
      • Ölfiltergehäuse-Dichtung
      • 0W-40 + Ölfilter + Ölablasschraube



      Was ich bisher an Infos/Rat bekam:

      • KGE neu machen
      • KWS
      • NWS


      Ist natürlich die Frage, was in Relation zum Anschaffungspreis der Teile und zum Lebensdauer des gesamten Motors, vor allem des Alters steht.

      Jetzt 500 Euro investieren und nur halbes Jahr glück haben. Wäre auch blöd. Aber genauso blöd, wenn man nach einem halben Jahr eine kaputte KGE hat, wobei jetzt die Möglichkeit da wäre.



      Bei Youtube hatte ich mal gesehen, dass man diesen Wasserstutzen auch tauschen sollte?









      Wenn der Motor eingebaut ist, wollte ich nochmals die Kompression messen, danach einen Co2 Test durchführen. Anschließend mal auf Falschluft untersuchen, kenne den Motor ja nicht.

      Schlachtwagen war übrigens ein 330i Facelift Touring. Falls einige Teile doch anders sein sollten wie bei meinem 330 Ci FL.

      Der Ventildeckel+Zündspulen ist ja anders.
    • Ich würd vermutlich folgende Sachen genauer ansehen und ggf ersetzen ...

      Ölfiltergehäusedichtung,
      KGE
      DISA
      Vanos ggf überholen
      Unterdruckschläuche und Blindstopfen
      Kupplung / ZMS
      Kurbelwellensensor

      Sind alles Sachen an die du bei demontierter Ansaugbrücke bzw ausgebauten Motor super rankommst.

    • Was ich auf jeden machen würde:
      Alle Dichtung von den Anbauteilen zum Motor (Krümmer, ASB, Ölfiltergehäuse, ....), Vanos vom alten übernehmen. Zündkerzen neu.
      Wenn der Motor ausgebaut ist, Motorenlager mitmachen. Am besten auch gleich Ölwann abnehmen und Pleuellager wechseln und neue Ölwanndichtung (gerade beim B30).
      B30 verbrauchen ja auch gerne Öl. Kolben am besten mal fluten mit den ganzen Reinigern (wie ist dieses Wunderzeug nochmal aus diesem ausgearteten Ölfred?).

      Bei der ASB ggf. drauf achten (wenn der mit Inlinern gebaut ist), dass die Inliner wieder in den jeweiligen Ansaugtrakt der Zylinder kommen.
      Ausserdem solltest du nach dem Umbau deine Einstellung überprüfen lassen. Nicht jeder Motor gleicht dem anderen.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Was ich wohl machen werde:


      Ölfiltergehäusedichtung

      KGE ( geht der von VAICO?


      ebay.de/itm/BMW-Reparatursatz-…=p2385738.m4383.l4275.c10


      Vanos übernehme ich meine, da ich die Ringe gemacht hatte, meine 2016 o. 2017

      Welche Unterdruckschläuche und Blindstopfen sind gemeint? Vielleicht Teilenummer?

      Kupplung hatte ich vor etwa 100.000 Km, welche brauche ich ? Das sind auch Kupplungssätze im Angebot?

      Weil, der ZMS brauche ich nicht, der ist auch gerade mal 100.000 Km alt.

      SMG 6-Gang, FL aus 08/2003, 005/682, ist das die Teilenummer: 21 21 7 523 532?

      KWS ggf.

      • KWS und NWS IMMER BMW und/oder Hella?

      Zündkerzen echt neu? Die sind nicht sooo alt, denke ca. 2 Jahre?!


      Mit aufgenommen:

      Dichtung ASB

      Dichtung Krümmer

      Ölwannendichtung


      So, über drei Dinge musst du mich nähe unterstützen:

      Kolben überfluten? Damit der ganze Rotz raus kommt? Aber, erst nachdem es ausgebaut wurde?

      Was sind Inliner bei der ASB? Irgendwas mit der Gasanlage zu tun?

      Inwiefern die Einstellung überprüfen lassen? Welche Parameter genau?
    • erBlitz330ci schrieb:

      ...

      KWS ggf.

      • KWS und NWS IMMER BMW und/oder Hella?

      ...
      Da herrschen natürlich völlig unterschiedliche Meinungen...
      Ich habe KWS von VDO und NWS von Hella drinnen: null Probleme (das sind auch die jetztigen BMW Lieferanten :thumbup: )

      Zum Qualitätsunterschied der Teilen, wenn sie zum BMW-Lager oder zum Zubehör geliefert werden, habe ich ein kleines Insider Wissen aus meiner beruflichen Laufbahn und habe mich entsprechend entschieden. ;)
      Sonst ist es wie immer: 2 Leute, 3 Meinungen (mindestens!) :thumbsup:
    • ANZEIGE