255/35 R18 auf 8.5 ET50 Rundum möglich ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 255/35 R18 auf 8.5 ET50 Rundum möglich ?

      Ich frage mich ob es möglich ist 255/35 R18 rundum, also Vorne und Hinten auf 8,5 Zoll breite M135 Felgen mit ET 50 auf mein 330ci Coupé zu fahren.

      Es handelt sich wie gesagt um M135 Felgen welche ja eigentlich als Mischbereifung ausgelegt sind mit 8 Zoll und 225er Reifen Vorne, ich würde hier die hinteren, 8.5 Zoll breite Felgen mit 255er Reifen rundum montieren.

      Ich habe bereits 1 Felge probehalber vorne montiert und es scheint zu passen, Lenkeinschlag nach ganz links und rechts ist möglich.

      Frage mich nur ob es auch im eingefederten Zustand dann noch genug Platz im Radkasten hat wegen der Einpresstiefe von 50.

      Ist das irgendwie gefährlich? Gibt es da Erfahrungswerte ?

      Bitte keine Hinweise betr. Eintragung, möchte nur wissen ob es technische Komplikationen geben könnte.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dimension ()

    • Die ET50 schleifen im Stand nicht am Federbeim, ist aber schon ganz schön eng, wollte deshalb wissen ob sich beim einfedern oder in sonstigen Fahrsituationen die Freigängigkeit i-wie verändern könnte.

      Es gibt halt auch viele Vorschriften die im Einzelfall nicht unbedingt Sinn machen, wenn es keine technischen Komplikationen gibt, gibt es auch keine Gefahr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dimension ()

    • ...bist du Polizist oder Oberlehrer?

      Mein Gott, ich würde den Wagen ja nicht im Strassenverkehr bewegen ohne sicher zu sein dass es nicht zu technischen Komplikationen kommen könnte, sonst würde ich ja hier nicht schreiben und fragen...

      Es gibt laut dir also keine anderen technischen Komplikationen ausser dass die Reifen am Federbein schleifen könnten?

    • Ok, wir reden i-wie an einander vorbei, du probierst mir krampfhaft Sachen beizubringen die ich schon weiss, dass die Felgen so nicht von BMW freigegeben sind und somit nicht einzutragen sind und auch es auch eine Gefahr sein könnte damit so rumzufahren das wusste ich bereits.

      Das kommt schon sehr Oberlehrerhaft rüber, dass sollte ganz sicher nicht der Sinn eines Forums sein.

      Aber gut, vielleicht ist es für dich nicht richtig rübergekommen dass ich nur wissen wollte was für technische Komplikationen in meinem spezifischen Fall auftreten könnten.

      Deshalb formuliere ich extra für dich meine Frage neu:

      Warum gibt es keine Freigabe für diese Rad- Reifenkombil?

      Und komm mir jetzt bitte nicht wieder damit dass BMW schon ihre Gründe dafür haben wird, das mag sein aber das reicht mir nicht als Antwort ! Will konkret wissen wieso !

      Und wenn du meine Frage nicht beantworten kannst, ist das nicht schlimm, dann schreib einfach nichts, danke.

      Ich habe ja bereits geschrieben dass der Reifen NICHT am Federbein schleift, jedenfalls nicht im Stand, das habe ich selber getestet und daher weiss ich dass das so ist.

    • Verschränkungstest kannst ja selbst machen und auch mal eingelenkt in mehreren Stellungen testen und in belastetem Zustand von Anschlag zu Anschlag gucken ob etwas schleifen könnte.
      Hier fährt ein User 265er ringsum auf 9,5er Felgen aber das ist ein M3. Wieviel Platz ist denn da noch zwischen Federbein und Reifen? Nicht das es schon bei geringstem Radlagerspiel schleift, was da dynamisch passiert siehst du das eh erst wenn du Schleifspuren findest.
      Andersrum mal über ungefederte Massen nachgedacht? Die 135er sind Steine und ein paar Kilo schwerer als leichte Felgen, wodurch du das Fahrverhalten eh schon grob und spürbar verschlechterst.


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • dimension schrieb:

      Und komm mir jetzt bitte nicht wieder damit dass BMW schon ihre Gründe dafür haben wird, das mag sein aber das reicht mir nicht als Antwort ! Will konkret wissen wieso !
      Dann schreib doch eine E-Mail an kundenbetreuung@bmw.de mit deiner Frage und idealerweise die VIN mitteilen.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - Update 2018!

    • Naja, grundsätzlich musst halt gucken ob der Wagen schleift wenn er verschränkt ist. Also aufbocken, 10cm Keile unter ein vorderes und ein hinteres Rad. Dann noch voll einschlagen und gucken ob noch Platz.
      Ansonsten wüsste ich nicht was dagegen sprechen sollte, da du ja schon drauf geachtet hast dass es innen nicht schleift.
      Aber ansonsten gibts da nicht wirklich viel zu beachten (etwaige Gesetzes Geschichten die halt irgendwo gelten können, das musst aber halt selber wissen).

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE