Getriebespiel + Schläge auf Diff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebespiel + Schläge auf Diff

      hey,

      ich frage euch weil ich definitiv nicht mehr weiter weis.... :cursing:
      Was ich schon gewechselt habe:
      Hardyscheibe+ richtig eingebaut
      Getriebe Gummi Lagerung
      Komplette Hinterachse + Träger+ Diff PU Kit SHA 80
      Neue Dämpfer
      Mittellager Neu
      Bremsen Neu + Flexleitungen + Handbremszüge
      Getriebeölwechsel+ Filter

      und immer noch bekomme ich einen Heftigenschlag auf Diff wenn ich Rückwärtsgang einlege, stehen bleibe und dann M2 einlege knallt es richtig. Also beim an Fahren mit gangwechsel. :(

      Video

      Grüße

      ""
    • Naja, ganz logisch und systematisch gedacht wird Kraft auf die Hinterachse übertragen beim Gang einlegen. Das heißt, es wird vom Getriebe nach hinten Kraft geleitet. An der Diff Lagerung liegt es nicht, die macht es vielleicht nur lauter weil es PU ist, das wars aber auch. So gesehen ist der Fehler im Getriebe oder dessen Steuerung zu suchen. Eventuell Wandler hinüber.

    • Der Öldruck vom Motor wird doch auch nicht erfasst, warum sollte dann der vom Getriebe gemessen werden? Das kannst du höchstens anhand der Folgen interpretieren. Also keine Fehlermeldung.


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • bin gerade rumgefahren und hab einiges probiert,
      also bei leichtem Berg fährt es kein stück nach vorne, es bleibt in der rückwärtssperre und steht, hab auch warm gefahren etc, ich fahre immer im M-Modus weil SD und D ein jaulen beim beschleunigen erzeugen beim anfahren als ob irgentwas geschwindigkeit aufnimmt im Getriebe.
      Wäre das jetzt ein Grund die Getriebeölpumpe zu wechseln? oder gleich Wandler + Pumpe?

    • Ich kenne jetzt nicht den erforderlichen Pumpendruck für diese Getriebe.
      Entweder die beiden Pumpenräder sind verschlissen, oder der Wandler ist durch.
      Das Gejaule spricht auch dafür.
      Kannst du den Pumpendruck im Leerlauf messen?
      Und dann mit dem erforderlichen Druck vergleichen.
      Wenn der stimmt, dann ist es der Wandler

    • Du kannst aber auch das ATF ablassen, Ölwanne abnehmen, dann siehst du in Richtung Front einmal den Druckregler für Wandlerkupplung und den Hauptdruckregler im Valve Body stecken. Eventuell defekt oder Kabelstecker durch .
      Gibt so viele Möglichkeiten !

    • Die Situation ist im Moment so, das es mein Alltags-bomber ist und ich nicht einfach das Öl und Sensoren ohne Hebebühne und einfach aus verdacht wechseln werde.
      Ich brauch eine Definivive bestätigung, das wenn er im D nicht anrollt, die Pumpe verschleiß hat, denn die WÜK im Wandler funktioniert, wenn ich etwas gas dazu gebe tut er dann schon irgentwie weiterrollen....

      Ich habe von Dani früher den Softwareflash machen lassen auf von Z3 auf X3 war das oder nicht? jetzt schließt die WÜK früher, jedoch hatte ich die probleme schon früher auch vor und nach Ölwechsel/Spülung/Flash, das Getriebe hat 290TKM runter, und die Symptome sind samt gleich geblieben.

    • ANZEIGE