330d Turbo ölt. Ursache?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330d Turbo ölt. Ursache?

      Morgen zusammen,
      ich hatte am Wochenende das Problem, dass mein Wagen schlagartig extreme Wolken produziert hat. Ursache war ein komplett verölter Ansaugtrakt, die Ansaugbrücke stand schon ziemlich voll.
      Das Öl kommt auf dem Turbolader (GT22060V). Diesen habe ich gestern gewechselt aber konnte noch keine Testfahrt machen.
      Der ausgebaute Turbolader war erst ein halbes Jahr alt. Wurde von einem vernünftigen Turboservice repariert. Die Rumpfgruppe war komplett neu und original.
      Der Turbolader wurde nicht überbelastet und die Lagerung ist noch voll intakt. Dass die Dichtung so schlagartig kaputt geht, kommt mir etwas komisch vor. Deshalb frage ich hier mal nach möglichen anderen Ursachen.
      Der Motorölstand passte zuvor. Den Filter der KGE hatte ich vor einem halben Jahr getauscht. Sah auch sehr gut aus. ABER die Membran der KGE war noch die alte. Kann das dazu führen, dass der Motorölduck so steigt, dass es am Turbo raus drückt?
      Wenn das die Ursache ist, ist der Turbo dann nach in Ordnung oder defekt?
      Eure Ansichten würden mir sicher weiter helfen. Danke!
      MfG Pi