Rostvorsorge, Spritzplan für´s Cabrio

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rostvorsorge, Spritzplan für´s Cabrio

      Hallo,

      ich bin dabei, was für die Rostvorsorge bei meinem Cabrio zu machen.
      Und wollte mal nachfragen, wie ihr da vorgegangen seit oder vorgehen würdet.
      Der aktuelle Zustand ist "noch" ziemlich gut, ohne sichtbaren Rost.
      Wollte die Hohlräume sowie den Unterboden behandeln.

      Völlig "blind" wollte ich die Hohlräume nicht fluten.
      Weil das ja laut diversen Firmen, nicht zielführend wäre. (nur Geschäftemacherei ???)
      Die Rostschutzfirmen haben Spritzpläne, die sie verständlicherweise nicht weitergeben.
      Habt ihr einen solchen, und würdet ihr den freundlicherweise übermitteln ?

      Was für Mittel (Wachs, Fette) habt ihr benutzt ?

      Danke im Vorraus !

      ""
    • Recht frisch wurde das Thema im letzten Jahr mal behandelt.

      "Mike Sanders" ist der Klassiker für solche Aktionen - "Fluid Film AS-R" die günstige Selfmade Alternative - eine Suche danach auch außerhalb des Forums dürfte Dir Lesestoff bis Ostern bescheren...

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von M54B25 () aus folgendem Grund: Fluid Bezeichnung präzisiert...

    • Ich habe jetzt auf der Schwelleroberseite auf Höhe der A-Säule kleine Rostbläschen entdeckt. :/

      Die Frage ist wie nun vorgehen. Selber wechkratzen und mit Rostschutzmittel und Lackstift behandeln oder gleich zu Smart Repair bringen?

      Die Frage ist ja auch ob der Schweller eventuell schon durchlöchert ist. Habe mich noch nicht getraut da rein zu stechen.

      Gibt es da Erfahrungen?

      HG Matthias

    • Da mein Black Devil auch im Winter vom Vorbesitzer gefahren worden ist und logischerweise auch Rost aufweist habe ich vor eine Trockeneisreinigung des Unterboden durchführen zu lassen, anschl. den Unterboden und die Hohlräume versiegeln zu lassen. Dazu habe ich vor nächste Woche mal zur Fa. Cold Bull Trockeneisreinigung, Trockeneisstrahlen – natürlich reinigen mit CO2 im Nachbarort zu fahren und mir alles mal erklären lassen und ein Angebot einholen.
      Ebenfalls werde ich noch zum freundlichen BMW Händler BMW Ungeheuer in Bruchsal um die Ecke fahren und mir dort ein Angebot einholen.

      Ich werde euch auf dem laufende halten.

      Back Panther 325 CI Cabrio ( Bj 2005) , Black Devil 330 Ci Cabrio ( Bj 2006 )

      Gruß,
      Claudi vom Schutz :)

    • Luggi schrieb:

      Die Frage ist wie nun vorgehen. Selber wechkratzen und mit Rostschutzmittel und Lackstift behandeln oder gleich zu Smart Repair bringen?
      Wenn sich die Frage auf dein gerade eingestelltes Bild bezieht - :pinch:



      Mach am besten erstmal die Schwellerverkleidung ab und schau Dir an woher der Rost kommt - normal kommt der erstmal nicht alleine von oben sondern dürfte hier eher vom Inneren des Schwellers kommen - und dann kommste auch mit Smart Repair nicht mehr sehr weit. Auf alle Fälle muss der Rost bis zum blanken Metall runter - ruhig großflächig umd die Stellen arbeiten und dann mit Rostschutzgrundierung und Decklack beilackieren lassen - das ist aber schon etwas mehr als Smart Repair. Und wenn das Äußere des Schwellers versorgt ist, musst du dich um das Innere kümmern.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Ich war da jetzt mal bei. Löcher gibt es nicht. Die Blasen waren teilweise mit Wasser gefüllt. Der Schweller ist an der Stelle geteilt und und abgedichtet. Die Dichtungsreste habe ich mal entfernt und es ist leichter Rostansatz (keine Narben) zu erkennen, aber keine Durchrostung. Kommt also nicht von innen Alles ausschleifen, Rostumwandler drauf, dann lacken und den Schweller später mit Mike Sanders fetten lassen.

      Ist das ein Plan?

      Dichte ich wieder ab oder lass es offen?

      HG Matthias

    • Luggi schrieb:

      Der Schweller ist an der Stelle geteilt und und abgedichtet.
      Auf deinem neuesten Bild ist doch aber immernoch der Seitenschweller montiert? Und was meinst du mit Dichtung?



      Diesen Schweller solltest du mal demontieren - dem Bild nach ist der noch drauf und dadrunter dürfte sich nicht wenig Rost verbergen.


      Zusätzlich würde ich auch noch die Einstiegsleiste abmachen. Wenn an den Stellen jetzt noch Wasser unter war - ich weiß ja nicht wann es bei euch zuletzt geregnet hat oder der Wagen gewaschen wurde - dann fließt das irgendwie nicht mehr richtig ab und das ist tödlich.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Habe heute mal die Plastikblenden abgenommen. Beidseitig null, aber wirklich null Rost. Links allerdings ein großer Haufen Erde hinter dem Innenkotflügel. Das habe ich grob entfernt, auch dort kein Rost.

      Kann man bei einem 20 Jahre alten Premiumprodukt wohl auch erwarten. :thumbup:
      Bilder sin in meiner Galerie.

      HG Matthias

    • Heute gerade mal das untenstehende Video gefunden - ich packe es mal in den letzten Thread zum Thema Rostvorsorge. Die Jungs machen viel M3 Aufbereitung - die Videos mit Vorher/Nachher sind auch sehr interessant.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Hallo, ich habe mein Cabrio mit Lackschutzfolie folieren lassen. Im Internet kannst du viele Anbieter und Folien dazu finden. Ist ein toller Schutz und erhält auch die Farbintensivität des Lackes.

    • ANZEIGE