Beifahrertür öffnet nicht mehr nach Fensterheberreperatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beifahrertür öffnet nicht mehr nach Fensterheberreperatur

      Schönen Montag euch allen!
      Ich habe ein Problem, zu dem ich noch keine Lösung gefunden habe im Netz.
      Am Wochenende habe ich meinen Fensterheber auf der Beifahrerseite repariert. Funktioniert wieder. Beim Einbau der Verkleidung habe ich auch den Bowdenzug für den inneren Türgriff wieder eingehangen. (Hoffentlich korekt?)

      Dann war ich mit allen Arbeiten durch und wollte von außen die Tür schließen. Diese ist aber nicht eingerastet. 2-3 mal versucht, doch es ist nichts eingerastet. Dann bei 4. mal die Tür etwas kräftiger zu geschmissen und rums sie war zu. Sie ging auch wieder auf von außen und von da an ganz ormal auf und zu. Von Innen habe ich nicht getestet. Das Problem kam dann Sonntag.
      Auto normal aufgeschlossen, Tür entiegelt auch, doch die Tür lässt sich weder von Innen noch von Außen öfnen. Am Griff merkt man keinen Widerstand. Es ist, als wäre kein Bowdenzug eingehangen.
      Weiß jemand, woher das kommen kann?

      Die Demontage der Türverkleidung ist mit geschlossener Tür natürlich wirklich blöd...

      Vielen Danke für eure Hilfe!

      ""
    • So hier mal ein Update, da es immer noch Probleme gibt:
      Die Tür öffnet nun von innen und außen, jedoch entriegelt das Schloss nicht richtig. Einmal abgeschlossen, geht die Tür nicht mehr auf. Sobald ich die Verkleidung innen abnehme, geht sie wieder auf. Ich denke, es liegt ein mechanisches Problem vor und das Schloss hängt irgendwo.
      Hatte jemand sowas schon mal? Kann sich da irgendwas aushängen? Oder dirket ein anderes Schloss rein?
      Vielen Dank Pi

    • ANZEIGE