Cabrio dach kabel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Cabrio dach kabel

      Moin,

      mein Dach hat an der typischen stelle jenen Kabelbruch, meine frage gilt eher welchen Querschnitt und welches Kabel an sich man nun wählen sollte, um auf dauer ruhe zu haben.

      Hat da jemand erfahrung?

      ""
      Es grüßt → Flo ←
    • Andere Baustelle, aber gleiches Problem... Kabelbruch durch Bewegung / Belastung... Heckklappe.....

      Ich hatte Kabelbruch in der Kofferraumklappe, dadurch signalisierte es Kofferraum offen, und das Verdeck ging nicht auf

      ich hab mir damals einen Reparaturkabelsatz bei Ebay gekauft, den dann aber doch nie eingebaut, weil es bei mir dann nur ein unterbrochenes Kabel war, was ich erstmal so repariert habe.

      Der Reparatursatz besteht aus sehr biegsamen Silikonkabeln... und sowas gibt es auch zuhauf als Meterware, die scheinen sehr widerstandsfähig zu sein in Bezug auf Beuge/Biege-Belastung.

      Das wäre sicher ideal auch fürs Verdeck......

      Hier ein Link zur Info, Cabrio-Satz hab ich nicht gefunden momentan....Silikon-kabel ...... für Meterware einfach Silikonkabel suchen

      :auto::bmw-smiley:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mr-satchmo ()

    • für`s nächste mal weiß ich dahin gehend bescheid, fand aber 1,20€( +/- ) für den meter nun auch nicht so teuer :)
      Alles in allem liege ich nun bei 6,90€ inkl. versand.

      Und wenns dann wieder 10 Jahre+ hält waren es die fast 7€ wert.

      Es grüßt → Flo ←
    • AWG 20 entspricht etwa 0,5 mm2, das kannst für fast alle Verbindungen des Kabelbaums am Dach verwenden - nur der Motor für die Verriegelung am Windlauf (die Leitungen laufen da auch durch) braucht 1,5 mm2, Adernfarben schwarz/rot und schwarz/gelb. Sieht man aber gleich, dass diese Adern einen größeren Durchmesser haben. Die anderen sind nur Sensorik.

    • McLane schrieb:

      AWG 20 entspricht etwa 0,5 mm2, das kannst für fast alle Verbindungen des Kabelbaums am Dach verwenden - nur der Motor für die Verriegelung am Windlauf (die Leitungen laufen da auch durch) braucht 1,5 mm2, Adernfarben schwarz/rot und schwarz/gelb. Sieht man aber gleich, dass diese Adern einen größeren Durchmesser haben. Die anderen sind nur Sensorik.

      astrein, denn genau die sind hinüber...

      Also noch mal nachordern in 1,5mm

      Gesehen hab ich es schon das die dicker sind, bin aber kein Elektrik profi das ich am geruch/geschmack oder optik die stärke des kabels erkenne :D
      Es grüßt → Flo ←
    • Heute mal geschafft das zu flicken, Saison ist ohnehin grundlegend fast vorbei so das es eh nicht störte.

      Defekt waren das große Schwarze, und ein kleines Grünes. Beide neu gemacht, alles wieder isoliert, zu gemacht das Dach und mal per Knopf probiert... läuft astrein :)

      ggf. lösch ich noch den Fehler, wenn er sich nicht sogar selbst löscht

      Es grüßt → Flo ←
    • ANZEIGE