E46 320i springt nicht mehr an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E46 320i springt nicht mehr an

      Hi zusammen ,
      Bis vorgestern lief mein Auto noch absolut ohne Probleme, gestern Morgen wollte ich zur Arbeit, mein auto schüttelte sich beim starten und ging aus , 2 versuch das gleiche Spiel. Seitdem dreht sich der Anlasser sauber aber der Motor macht keine Anstalten mehr anzuspringen. Im fehlerspeicher ist kein Fehler hinterlegt, wo könnte ich jetzt mit der Suche am besten beginnen? Das einzige Problem was ich vorher hatte war das sich die heckklappe nicht mehr mit der zv öffnen ließ.

      ""
    • Hi ,
      Ich habe mal ein Foto und ein Video angehangen , das Video über den Anlass versuch und das Foto von meinem Tankinhalt.

      Video : bilderhochladen.org/image/bc7cecebc2f65d30c40d74bf51ec7781/

      Foto : bilder-upload.eu/bild-d66a5c-1574785509.jpg.html

      Bisher habe ich alle Sicherungen überprüft , Sitz hinten ausgebaut beide Pumpen laufen an , ausserdem hatte ich den Pannendienst hier und er meinte kein Fehler er könnte nicht helfen , laut seiner Aussage soll die Steuerkette übersprungen sein.

      Wie kann ich den Druck denn prüfen ?

    • Schraub mal die mittlere, obere Abdeckung vom Motor ab, 2 Schrauben unter den silbernen Kappen. Darunter siehst du die Einspritzleiste,
      viereckiges Rohr aus Edelstahl, vorn ist ein Ventil, sieht aus wie ein Autoreifenventil, Kappe abnehmen und den kleinen Pin reindrücken, dort sollte nach dem Startversuch Benzin rausspritzen, dann hast du Benzindruck.

      Kann es sein, das der Motor abgesoffen ist? Dann Starten mit Vollgas, auch wenn du den Startvorgang unterbrichst, nicht vom Gas runter, sollte er anspringen, dann natürlich Gas wegnehmen.

    • MausE78 schrieb:

      Hi ,
      Ich habe mal ein Foto und ein Video angehangen , das Video über den Anlass versuch und das Foto von meinem Tankinhalt.

      Video : bilderhochladen.org/image/bc7cecebc2f65d30c40d74bf51ec7781/

      Foto : bilder-upload.eu/bild-d66a5c-1574785509.jpg.html

      Bisher habe ich alle Sicherungen überprüft , Sitz hinten ausgebaut beide Pumpen laufen an , ausserdem hatte ich den Pannendienst hier und er meinte kein Fehler er könnte nicht helfen , laut seiner Aussage soll die Steuerkette übersprungen sein.

      Wie kann ich den Druck denn prüfen ?
      Ein Video vom Tacho wäre interessanter gewesen :D
      Zeigt der Drehzahlmesser nun was an oder nicht?
      Hat der Pannendienst den Benzindruck geprüft?
    • Hi ,
      Leider hat der Pannendienst den Druck nicht überprüft , er hat nur mit seiner Lampe im Motorraum geleuchtet und meinte direkt Steuerkette defekt.
      Heute habe ich dann selber mit Inpa nochmal den FS ausgelesen und da stand was vor Kurzschluss Heckklappe sowie EWS Code fehlerhaft oder so , habe den Fehler gelöscht und wollte starten , durch die ganzen Startversuche war meine Batterie aber ziemlich am Ende. Habe meinen dann mit dem Wagen meiner Frau überbrückt und Orgeln lassen , nach ca. 2 minuten ging er dann an aber sofort wieder aus , das ganze war dann 2 mal beim 3 mal habe ich das Gaspedal getreten und siehe da er läuft als wenn nichts gewesen wäre.
      Danach mehrfach an und aus gemacht und er schnurrt wieder ganz normal.
      Trotzdem würde mich jetzt mal interessieren wo hier das Problem liegen würde ?

      PS : Der Drehzahlmesser hat sich die ganze Zeit bewegt als ich ihn versucht habe zu starten.

      Ach ja und noch besser war als ich meine Batterie ausgebaut habe um sie zu laden , sie stand ca. 3 cm im Wasser weil im Batteriefach eine grosse Pfütze war und auch der Kabelbaum komplett nass war.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MausE78 ()

    • Das hört sich stark nach abgesoffen an, diese Motoren mögen keine Kaltstarts, um das Fahrzeug nur mal ganz kurz zu bewegen.
      Der Heckklappenfehler hängt wohl irgendwie mit dem Wasserstand im Kabelbaum an. Sind auch Verbindungsstecker im Wasser gewesen?
      Also trocken legen und die Wasserabläufe kontrollieren.

    • Der EWS Fehler könnte eventuell ein defekter Schlüssel sein, auch die Ringantenne
      ist bei der EWS verdächtig.
      Wenn du noch einen zweiten Schlüssel hast, würde ich den jetzt einfach mit einstecken
      damit du ihn im Zweifelsfall gleich versuchen kannst.

      Peter

      Manchmal muss man einfach einen Gang runter schalten....um voll beschleunigen zu können. :auto:
    • Tourer schrieb:

      Der EWS Fehler könnte eventuell ein defekter Schlüssel sein, auch die Ringantenne
      ist bei der EWS verdächtig.
      Wenn du noch einen zweiten Schlüssel hast, würde ich den jetzt einfach mit einstecken
      damit du ihn im Zweifelsfall gleich versuchen kannst.
      Hi , hatte das Problem mit allen 3 Schlüsseln , er sprang mit keinen davon an . Mich würde immernoch interessieren wo hier mein Problem liegt
    • ANZEIGE