BMW 330i für den Alltag und Drift

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @rtrules Das mit den E36 Domlagern kenne ich, bin ich auch so im E36 gefahren, ich dachte immer beim E46 haben die Domlager extrem viel Sturz. verkehrt herum stehen die Domlager ja für maximalen Sturz und Nachlauf, aber wie kann man die denn einstellen? Die Bolzen haben doch einen fixen Punkt.

      @dom_power Das Diff war leider recht teuer, aber denke man muss sich damit abfinden beim E46.. Habe 1,5k bezahlt, darin inkl. sind Aufpreise wegen 50% 8 Lamellen und kürzerer Übersetzung. Los gehts bei 1050 für 25%. Werde es evtl dann auch mal im Coupe testen. Original Übersetzung ist 2,93, jetzt 3,38 (Übersetzung vom 320) und ist spürbar spritziger, natürlich kein extremer Unterschied. Aber da ich auf der Autobahn eh nur 100-120 Tempomat fahre macht mir das nichts aus.

      Haben gestern eine Nachtschicht eingelegt und Fahrwerk, Stabis, Koppelstangen, PU Tonnenlager, Difflager und das Diff eingebaut... Bis jetzt nur eine Probefahrt für Geräusche gemacht und bis jetzt alles top :thumbup:
      Samstag kommt die HA aber nochmal schnell raus für die Verstärkungsbleche und evtl noch die Längslenkerlager, die sind nicht mehr so frisch. Dann nächste Woche alles ordentlich vermessen dann wird auch mal ein Video davon folgen :thumbsup: Bilder folgen am Wochenende

      Hier ist aber schonmal ein Bild mit anderen Rückleuchten und Rädern - auch das macht schon extrem viel aus

      IMG_4703-min.jpeg
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LukasVI6 ()

    • Super Projekt, bin gespannt auf weitere Updates.

      Für das ST Gewinde hätte ich gleich ST Stabis verwendet statt H&R. Wenn driften dein Ziel ist musst du auf jeden Fall die Ölpumpe upgraden. Das Problem ist zwar größer bei erhöhter Drehzahl (vor allem um 6700 herum), aber der Grund für das Versagen ist das Fehlen eines Kettenspanners. Auch ohne erhöhtes Drehzahllimit wird es beim driften nur eine Frage der Zeit sein.

      Auch sinnvoll wäre eine Trennwand für die Ölwanne wie z.B. diese hier. Wenn man dickere Stabis verbaut muss man auch diese Verstärkung hinten anbringen.

    • LukasVI6 schrieb:

      ...
      Habe anschließend erstmal einen Ölwechsel gemacht, Kerzen und Luftfilter gewechselt. Anschließend werde ich die tage noch auf Stahlflex vorne umrüsten und ATE200 Bremsflüssigkeit einfüllen.
      ...
      Übrigens, warum Stahlflex nur vorne? Das finde ich keine gute Idee...

      .
      Das was du heute denkst, wirst du morgen sein.
      Buddha
      .

    • @Galapolis Danke dir für die Tipps :thumbup: ST/KW Stabis werden allerdings nicht mehr produziert. Außerdem habe ich mit H&R im Evo und E36 sehr gute Erfahrung gemacht in Verbindung mit KW competition Fahrwerken. Also denke damit habe ich nicht viel falsch gemacht ^^
      Ich glaube aber ihr habt mein Vorhaben etwas fehlinterpretiert, das soll kein Drift oder Ringtool werden, das ist mein Alltagsauto womit ich gelegentlich mal ein paar drifts mache oder 1-2 ründchen touris fahre. Aber klar, wenn ich dann die Lagerschalen mache, mache ich auch direkt die Ölpumpe mit.

      @DaniloE31 Grund ist weil ich hier noch ein paar Leitung habe, sonst hätte ich gar keine verbaut.. hinten wird eh nicht viel Temperatur enstehen mit der großen Bremse.
    • Stahlflex nur vorne finde ich auch komisch. Ist das nicht ein Kreislauf für die Bremsflüssigkeit? Stahlflex soll das Ausdehnen verhindern, aber so kann sich der hintere Schlauch immer noch ausdehnen, was den Effekt auch für vorne zunichte macht, oder?

      Mit der kürzeren Übersetzung hört sich gut an, genau das wäre auch mein Ziel.

      @Galapolis wo kommt denn diese Verstärkung für die Stabis hin?

      Grüße,
      Dominic
      _________dom's 325i Projekt__________

    • dom_power schrieb:

      Stahlflex nur vorne finde ich auch komisch. Ist das nicht ein Kreislauf für die Bremsflüssigkeit? Stahlflex soll das Ausdehnen verhindern, aber so kann sich der hintere Schlauch immer noch ausdehnen, was den Effekt auch für vorne zunichte macht, oder?

      Mit der kürzeren Übersetzung hört sich gut an, genau das wäre auch mein Ziel.

      @Galapolis wo kommt denn diese Verstärkung für die Stabis hin?

      Wenn hinten gar nicht erst so viel Hitze entsteht, dehnt sich da auch nichts aus.. Werde es testen, wenn ich Probleme bekomme werde ich auch hinten noch wechseln
    • die bremsschläuche dehnen sich ja nicht wegen der hitze sondern wegen dem druck der drin herrscht ;)

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      die bremsschläuche dehnen sich ja nicht wegen der hitze sondern wegen dem druck der drin herrscht ;)
      Exakt. Das merkst du selbst bei kaltem Fahrzeug. Die Dinger sind nicht so teuer, ich würde komplett tauschen. Lohnt sich auf jeden Fall.
    • ANZEIGE