320Cd helles heulen vom Turbo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 320Cd helles heulen vom Turbo

      Guten Morgen,

      seit nun knapp 8 Monaten besitze ich mein 320Cd. In dieser Zeit bin ich rund 14000 Km gefahren, bislang ohne größere Probleme. EZ 05/2006, aktuell 172000 Km.

      Jedoch stimmt was mit dem Turbo nicht. Dieser gibt ein extrem helles Geräusch von sich, es geht eher in Richtung heulen. Je mehr Gas ich gebe, desto höher wird der Ton. Blöd formuliert aber es klingt ziemlich "digital" und wirkt als hätte ich das mit Absicht so gemacht, wie bei stark modifizierten Autos.

      Der Turbo wurde 2012 durch einen generalüberholten ersetzt. Zu dem Zeitpunkt müsste das Fahrzeug um die 80000 Kilometer gelaufen sein, genauere Angaben kann ich nach Einblick in die Unterlagen machen.

      Der Vorbesitzer war ganz transparent was das Fahrzeug anging. Er hat gesagt, dass der BMW sein erster Auto mit einem Turbo war und er falsch damit umging. Nachdem Turboschaden hat er gelernt, dass man schön warum und kalt fahren sollte, vorlaufen und nachlaufen lassen etc. Diesen Aussagen glaube ich, da der Mann Kunde von uns ist und keinen Grund hätte zum lügen.

      Ich habe zuvor keinen 110 kW gefahren und kenne die Charakteristik des Motors nicht. Deshalb habe ich einen Bekannten fahren lassen der den Motor kennt. Seiner Aussage nach ist das Turboloch etwas groß. Das Fahrzeug hat im unteren Drehzahlbereich kaum Leistung und ab ca. 2300-2400 Umdrehung kommt alles einmal. Zwar wirkt die Drehzahl für mich i.o. aber das kann auch daran liegen da ich selber zuvor den 136 PS Diesel gefahren habe welcher schon sehr träge ist.

      Im Sommer habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen gehabt. Tatsächlich stand was von Turbo & Schaufeln drinnen. Leider weiß ich die genaue Bezeichnung nicht mehr aber der Bekannte welcher das Auto fuhr tippte auch drauf. Fehlerspeicher habe ich gelöscht und in den 8 Monaten kam die Meldung nicht nochmal. Vielleicht versteht einer was ich meine. :D

      Bislang hat sich nichts geändert. Keine Minderleistung oder ähnliches. Ein langsames Versagen des Turbos würde ich so ausschließen, jedoch bin ich kein Experte. Einzig was mir aufgefallen ist: wenn ich das Fahrzeug starte, warm fahre und anschließend mehr gas gebe, kommt eine leichte dunkele Rauchwolke aus dem Auspuff. Dies kommt bei den ersten 3-4 Beschleunigung vor und dann nicht mehr. Das könnte aber auch am aktuell defekten Thermostat liegen.

      Also würde ich gerne eure Meinung hierzu holen. Ferndiagnose ist nicht das richtige aber vielleicht hatte jemand das selbe in seinem Fahrzeug und kann sagen ob es der Turbo ist oder doch irgendein Schlauch bzw. anderes Bauteil.

      Vielen Dank.

      ""
    • Ist das ein Euro 4, da wird der Turbo elektrisch angesteuert.
      Wurde die KGE schon mal gewechselt?
      Du kannst mal das Luftrohr vom LMM zum Turbo ausbauen und dir das Verdichterrad ansehen, ob da was ist.
      Wenn das Pfeifen sehr laut ist, kann das auch unter anderem von nem Riss im Flexrohr kommen.

      Falk

      Meine Arche fährt mit Diesel


      Verleihe,
      Werkzeug-Aus/Einzieher für Hinterachslager
    • Hi und danke für die schnelle Rückmeldung.

      Ja, ist bereits der Motor mit Euro 4 Norm.

      Sind KGE und Ölabscheider in einer Einheit? Ölabscheider wurde zumindest im September gewechselt.

      Das Geräusch ist sehr wahrnehmbar. Man hört es bei jeder Geschwindigkeit, vorausgesetzt es wird Gas gegeben.

      Kommt man sehr schwer ans Luftrohr bzw ans Verdichterrad ran?

    • UriGeller06 schrieb:

      ind KGE und Ölabscheider in einer Einheit
      Ist eine Einheit, den Filter kann man einzeln Tauschen.
      Du musst es oben am LMM abschrauben, dann kannst es am Turbo abziehen und siehst das Verdichterrad.
      Der Einbau ist manchmal ein wenig fummelig, musst schauen, das es wieder richtig drauf ist am Turbo.
      Kannst du mal die soll/ist Werte vom Ladedruck währen der Fahrt auslesen?
      Klick

      Falk

      Meine Arche fährt mit Diesel


      Verleihe,
      Werkzeug-Aus/Einzieher für Hinterachslager
    • bmwlenker schrieb:

      Kannst du mal die soll/ist Werte vom Ladedruck währen der Fahrt auslesen?
      Wenn das mit dem Carly Adapter und der App geht mache ich es gerne.

      Das Luftrohr hatte ich erst am Sonntag vom LMM gelöst aber nicht vom Turbo. Das montieren wird mit Sicherheit nicht einfach aber wenn es zur Problemlösung seinen Beitrag leistet mache ich es weil das Geräusch mich inzwischen sehr stört.
    • UriGeller06 schrieb:

      wird mit Sicherheit nicht einfach
      Beim ersten Mal kann es etwas schwierig werden, aber es geht :) und schau auch, das der kurze Schlauch ( Bypass ) wieder richtig drauf sitzt.
      Ob das mit Carly geht kann ich dir nicht sagen.
      Ich würde jetzt erstmal versuchen die Werte auszulesen.
      Zieh mal den Ladeluftschlauch vom AGR ab, ob da viel Öl drin ist.

      Falk

      Meine Arche fährt mit Diesel


      Verleihe,
      Werkzeug-Aus/Einzieher für Hinterachslager
    • Anbei Bilder vom Schlauch und AGR selbst:

      250220201.jpg

      250220202.jpg

      Da ich nur Carly auf die schnelle besorgen kann werde ich es wohl damit machen.

      Den Abgasstrang habe ich noch nicht untersucht. Gerade jemand dazu geholt und mal Gas gegeben um das Geräusch hervorzurufen. Es kommt aus der Ecke vom Turbo.

    • UriGeller06 schrieb:

      Schlauch und AGR selbst:
      Ist jetzt nicht auffällig was das Öl betrifft.

      UriGeller06 schrieb:

      kommt aus der Ecke vom Turbo.

      bmwlenker schrieb:

      kann das auch unter anderem von nem Riss im Flexrohr kommen.
      Wie der Jörg auch schon geschrieben hat. Kann es vom Abgasstrang kommen und das Flexrohr ist nicht so weit weg vom Turbo.
      Musst halt jetzt die genannten Dinge abarbeiten :)

      Falk

      Meine Arche fährt mit Diesel


      Verleihe,
      Werkzeug-Aus/Einzieher für Hinterachslager
    • Jörich schrieb:

      Eine Undichtigkeit am Flexrohr dürftest du eigentlich direkt sehen, da der Motor extra für solche Undichtigkeiten kleine Partikel in Form von Ruß abgibt. :m0027::D
      Na dann würde ich das mal ausschließen :D

      Besonders zur kalten Jahreszeit würde ich es ja merken müssen ob irgendwo anders als dem Auspuff bzw. Endrohr Rauch rauskommt. Ebenso ist der Motorraum nicht verkorkt.

      Ich habe mir im Netz paar Videos angeguckt wo eine ähnliche Problematik auftritt. Die Ursache geht aber von kaputten Schläuchen, über fehlende Bolzen, bis hin zum Turboschaden.

      Vielleicht ist es was ganz simples und ich werde mir den Kopf zerschlagen für nichts aber es kann auch die Nadel im Heuhaufen sein.
    • Da du den €4 20d hast, müsste dein Turbo einen elektronischen Steller haben. Somit hast du lediglich Unterdruck an der Kühlerjalousie, am AGR-Ventil und an den Drallklappen (welche du hoffentlich schon demontiert hast)

      Schau dir den Wagen von unten an und dann dürftest du im Falle einer Undichtigkeit diese wahrscheinlich schnell sehen. :thumbup:

    • Jörich schrieb:

      an den Drallklappen (welche du hoffentlich schon demontiert hast)
      Demontiert habe ich nichts. ?( Ich wusste nicht, dass die Drallklappen beim x20d auch Probleme machen könnten. Muss ich die Tage mich mal einlesen.

      Ich habe mal mit Carly versucht Werte abzulesen und da war eben Ladedruck ist und soll vorhanden. Anbei zwei Screenshots (einmal während der fahrt und einmal im Stand):

      1.jpg

      2.jpg

      Vielleicht könnt ihr was damit anfangen.
    • ANZEIGE