Auf der Suche nach einem E46 Cabrio / 325, 330

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf der Suche nach einem E46 Cabrio / 325, 330

      Hallo,

      wie im Vorstellungs-Thread bereits beschrieben, stehe ich am Anfang der Suche nach einem E46 Cabrio.
      Anscheinend sind meine Kriterien relativ "üblich" ;) , sie sind grob so:

      - Benziner 325 /330
      - Schalter
      - Farbe / Farbkombi ist relativ nachrangig - wichtiger ist die Technik / der Zustand.
      - Gerne möglichst Original oder zumindest mit Verstand verändert
      - gut gewartet
      - am liebsten kein Winterbetrieb

      Budget wäre bis 10k

      Autoscout bzw. Mobile spuckt da z. B. so was hier aus was ich erstmal grundsätzlich attraktiv finde:

      (Link)
      oder so was:
      (330)
      Wäre halt die Frage wie der von unten ausseht. Das mit den Sitzwangen ist nicht optimal aber durchaus reparabel, oder?

      Für Tipps bzw. ergänzende Fingerzeige auf gute Kandidaten bin ich dankbar.

      Viele Grüße
      Maddy

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maddy ()

    • Hobbyschrauber könnte man sagen, wenn ich denn die Zeit hätte ;).

      Der hier steht bei uns um die Ecke. Denke mal den werde ich morgen besuchen (LINK).
      Irgendwo muss man ja anfangen ;)

      Spaltmaße Stoßstange Fahrerseite sehen merkwürdig aus, oder?
      Sonstige Meinungen?
      Ausstattung ist halt ohne M usw. aber das finde ich nicht so schlimm. Ich will solide, unverbastelt.

    • Spaltmaße Stoßstange vorne, wie Du bereits festgestellt hast.
      Stoßstange Beifahrerseite hinten ist auch nicht bündig
      Z4 Felgen :gruebel:
      Schalthebel ziemlich abgenutzt für 140Tkm und ich denke der schöne Lenkradbezug ist auch nicht drauf, um das Lenkrad zu schonen.
      Softlack fertig

      Aus meiner Sucherfahrung würde ich mir den nicht anschauen, aber damit Du erste Eindrücke/Erfahrungen sammeln kannst, schau ihn Dir mal an.

      Grüße,
      Wilfried

    • Maddy schrieb:

      Sonstige Meinungen?
      1. Scheinwerfer blind - Bild 5 - könnte sogar schon bei der HU Probleme geben
      2. Servobehälter leckt - wie bei 95% aller E46
      3. Alukorrosion am Motor = Winterbetrieb
      4. Abdeckung Batteriepol fehlt im Motorraum - gibt normal keine HU da ungeschützt
      5. Am Scheibenwasserbehälter sieht man schön wie egal da Auto dem Besitzer war - ach egal, wenn die Suppe rüberläuft, abwischen wäre einfach zu viel Aufwand
      6. kleine Delle über der rechten Niere - Bild 7
      7. Schweller waren wohl schon mal ab - Bild 10 zweiter Klips von vorne rechts - links vorne auch, da stimmen die Spaltmaße auch nicht mehr ganz
      8. Bild 13 - die Endrohre sehen aus wie beim Diesel :pinch:
      9. Bild 17 - der linke Koti vorne (oder die Tür) ist wohl schon mal getauscht worden - da passt je kein Übergang an den Zierlisten, unten am Schweller und oben an der Tornadolinie ;(
      10. Bild 18 - Sitzwange Fahrer hat wohl jemand selbst genäht an der üblichen Stelle da ist irgendein Überwurf im Leder der nicht normal da ist



      Ist ein schön aufpolierter jedoch im Kern schlecht behandelter Wagen. Für 5T€ kannste ihn mitnehmen - wenn der Motor nicht läuft wie ein Sack Nüsse und nach 50km Probefahrt nicht ein halber Liter Öl fehlt ;)

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • Maddy schrieb:

      [.....Budget wäre bis 10k....]

      Viele Grüße
      Maddy

      Wollte nur anmerken, dass es sinnvol ist ca. 20-30% als Reserve zu haben. Selten wird ein gebrauchtes Auto gekauft und anschließend ohne Investition gefahren.
      Ich jedenfalls habe bei allen meinen Fahrzeugen das so gehandhabt und fahre bestens damit.
      Ich denke deshalb, dass du für 8k schon ein recht brauchbaren 330er bekommst..... von der "Reserve" kannst du dann kleinere Mängel ausbessern und/oder dein KFZ nach deinen Wünschen "Individualisieren" ;)

      Falls du Hobbyschrauber bist, würde ich auch nicht allzuviel Augenmerk auf Hände und Kilometerstand legen. Auch ein lückenloses Checkheft sagt noch lange nichts über das Auto und dessen Zustand aus.....

      Mit der Bitte um sachliche Antwort(en) ! Danke.

    • Guten Morgen,

      was bin ich jetzt schon froh dass ich mir diese Bewertungen einholen darf - ohne Witz, das ist unbezahlbar! :thumbup: Danke!
      Werde auch versuchen, hier nicht Schrott zu spammen, aber ich bin noch am Anfang der Lernkurve mit dem E46.
      Das mit Spaltmaßen, Lenkrad und Schaltknauf war mir jedenfalls auch aufgefallen, aber der Rest ist anscheinend dem "Juhuuu, endlich einer in der Nähe" und der mangelnden Erfahrung mit E46 / noch ansatzweise zu entwickelndem Adlerauge zum Opfer gefallen ;) .
      Das mit dem Haubenlogo hatten wir so ähnlich beim E91 am Kofferraum. Hatte eigentlich immer Handwäsche gemacht aber dann doch mal schnell schnell Waschanlage. Das war ihm dann zu viel...

      Das Fazit von M54B25 finde ich ziemlich hart - richtig so! Es geht hier ja nicht darum, irgendwas schön zu reden sondern darum, nicht auf einen Blender reinzufallen.
      Bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich die Zeit der Besichtigung investieren sollte - wenn dann eh nur, um mal einen gesehen / gefahren zu haben. Schauen wir mal.

      Mir ist außerhalb der eigentlichen Suche noch der hier aufgefallen wegen der lächerlichen Laufleistung (323).
      Der 323 hat ja auch einen 2,5 Liter Sechsender M52 (korrigiert mich) der leichter ist als der M54 - ggf. ist der Unterschied dann zumindest zum 325 gar nicht so wild.

      Viele Grüße und danke nochmal für die verschiedenen Adleraugen :thumbsup:

    • Maddy schrieb:




      Das Fazit von M54B25 finde ich ziemlich hart - richtig so! Es geht hier ja nicht darum, irgendwas schön zu reden sondern darum, nicht auf einen Blender reinzufallen.
      Ja, schon, aber ein mängelfreies 330 Cabrio mit 140 tkm dürfte bei 12-13.000 Euro liegen. Und sehr schwer zu finden sein. Bei 8.000 Euro (und ich denke, das wird bei dem Fahrzeug die Untergrenze für Verhandlungen sein) wirst du Kompromisse eingehen müssen, das musste ich bei ähnlichem Preis auch und habe es nicht bereut.
    • Ich habe mir auch vor kurzem ein 325Ci Cabrio zugelegt und mich auch in der Preisspanne umgesehen. Wenn man nix machen will und nur fahren, dann reißt man die 10t€ locker und selbst da ist nicht alles perfekt.

      Da ich was zum basteln wollte und das Cabrio damit jetzt nicht perfekt sein musste, habe ich mir ein, technisch zwar recht solides, aber sonst nicht ganz mängelfreies Fahrzeug zugelegt. Es muss halt klar sein, zum Herrichten investiert man sicher nochmal ein paar hundert Euro oder mehr.
      Ich habe bisher für meinen sicher im Bereich von 800€ Teile bestellt um all die Kleinigkeiten zu richten, die bei so einem Auto, obwohl technisch gut, anfallen und einen stören (Diverse Plastikteile, Clipse, Lenkrad, Leder Aufbereitung, Lack Aufbereitung,...).

      Mfg shmerlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shmerlin ()

    • Maddy schrieb:

      Es geht hier ja nicht darum, irgendwas schön zu reden sondern darum, nicht auf einen Blender reinzufallen.
      :thumbup: Du hast meine Vorgehensweise verstanden - wenn solche Fahrzeugbewertungen kommen, überlege ich mir ja immer, was wäre mir der Wagen wert und was sind die No-Go's die mich generell vom Kauf abhalten würden.

      Das mache ich dann schonungslos aber immer im Vergleich zu dem was möglich ist. Daher würde manch einer auch sagen überheblich. Jedoch weiss ich, wie ein 20 Jahre altes Auto aussehen kann - gepflegt wie ein Jahreswagen und damit dann einen Preis rechtfertigen würde.

      Wobei wir beim Preis im E46 Bereich ja eher schon im Bereich Liebhaber unterwegs sind - es gibt wohl nur ganz wenige Leute die ein 20 oder 17 Jahre alten Wagen für 15k€ kaufen würden - immer mit der Ungewissheit, was technisch noch alles kommen könnte - ganz rational lässt sich das wohl alles nicht erklären. Dann lieber mit harten Fakten schonungslos umgehen ;)

      TheKami schrieb:

      Der günstigste liegt bei 6,9k. Der Händler lacht dich aus...
      Ja dann frag ihn doch mal für wie viel er den eingekauft hat? ;) Das Ding hat irgendeinen Schaden vorne Rechts bzw. an der Tür - der Wagen ist verhunzt und wurde aufpoliert, Checkheft wurde nicht beigelegt und Ausstattung ist für einen 330 eher mau - das Ding hat im privaten Ankauf m.M.n. ziemlich genau 5k€ gekostet - der Händler hat den aufbereiten lassen, muss Gewährleistung geben, will etwas verdienen und auch noch 200€ Nachlass gewähren - so kommt man dann auf den VK-Preis.


      Maddy schrieb:

      Der 323 hat ja auch einen 2,5 Liter Sechsender M52 (korrigiert mich) der leichter ist als der M54 - ggf. ist der Unterschied dann zumindest zum 325 gar nicht so wild.
      Der M52 Motor ist sogar schwerer - das M54 Triebwerk ist aus Alu und im Vergleich ca. 10 kg leichter - beim Wagen macht das aber recht wenig Unterschied. Der M52 ist über die AGA quasi leicht gedrosselt - sobalb man dort auch eine zweiflutige ab Krünmer einbaut kommst du ungefährt auf die M54B25 Leistung.

      Plädoyer E46-Liebhaber siehe oben - wenn dir der Wagen gefällt und technisch i.O. ist, spricht nichst gegen einen 323Ci - im Gegenteil bist einer der Ersten die ein H-Kennzeichen dran machen dürfen :D

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • M54B25 schrieb:

      Der M52 Motor ist sogar schwerer - das M54 Triebwerk ist aus Alu und im Vergleich ca. 10 kg leichter - beim Wagen macht das aber recht wenig Unterschied. Der M52 ist über die AGA quasi leicht gedrosselt - sobalb man dort auch eine zweiflutige ab Krünmer einbaut kommst du ungefährt auf die M54B25 Leistung.
      Nein, einfach nein. :S
    • M54B25 schrieb:

      TheKami schrieb:

      Der günstigste liegt bei 6,9k. Der Händler lacht dich aus...
      Ja dann frag ihn doch mal für wie viel er den eingekauft hat? ;) Das Ding hat irgendeinen Schaden vorne Rechts bzw. an der Tür - der Wagen ist verhunzt und wurde aufpoliert, Checkheft wurde nicht beigelegt und Ausstattung ist für einen 330 eher mau - das Ding hat im privaten Ankauf m.M.n. ziemlich genau 5k€ gekostet - der Händler hat den aufbereiten lassen, muss Gewährleistung geben, will etwas verdienen und auch noch 200€ Nachlass gewähren - so kommt man dann auf den VK-Preis.
      Das stimmt natürlich. Aber du kannst ihm lange 5k bieten, er wird es dir trotzdem nicht zu dem Preis verkaufen... Wie du ausgerechnet hast, verdient er dann ja nichts dran. Die Mobile Preise sind dieses Jahr eh ziemlich angezogen, da kann sich der Verkäufer ziemlich leicht drauf berufen.

      Ich will letztlich nur darauf hinaus, dass hier nicht jemand mit unrealistischen Preisvorstellungen zu einer Besichtigung geht oder ein Auto sucht. Wenn der Verkäufer ein Auto für 9k inseriert und du ihm 5k bietest, ist das halt unverschämt und er wird dich vom Hof jagen. Wenn einem der Preis zu hoch erscheint, guckt man sich lieber ein anderes Auto an. Ist sonst Zeitverschwendung für beide...

      Viele Grüße,
      Amadeus

    • TheKami schrieb:

      Wenn der Verkäufer ein Auto für 9k inseriert und du ihm 5k bietest, ist das halt unverschämt und er wird dich vom Hof jagen.
      Ja mag so sein - und das ist auch ein Grund kein Auto von so einem Fähnchenhändler (ok hier mit Autohaus) zu erwerben - zum Spiel der Preisfindung gehört es jedoch. Zusammen mit den hier bereits zusammengetragenen Punkte sollte dem VK auch klar sein, dass er den Wagen nicht ganz so schnell los wird - natürlich steht jeden Tag ein neuer Dummer auf dem Hof...

      Die Frage ist ja -wie oben von mir erwähnt- was ist einem persönlich der Wagen wert - welche Summe würde man also definitiv hinlegen wollen, um genau diesen Wagen mitzunehmen. Bei mir wären es nur anhand der Bilder 5K€ :meinung:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - NEU Update für 2020!

    • ANZEIGE