Ölverbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EddyG schrieb:

      Stingray schrieb:

      Also meiner meldet sich öfters :D ich Kipp dann immer einen L nach und gut ist :)
      Mache ich auch nicht anders.. denke zwar dran, ab und zu zu kontrollieren aber man denkt auch nicht immer dran ;)
      BÄM!!! 5000 voll :D

      Wenn man halt so 10 bis 20x im Jahr Öl nachkippt stumpft man iwann ab :D
      ""
    • Stingray schrieb:

      Wenn man halt so 10 bis 20x im Jahr Öl nachkippt stumpft man iwann ab
      Genau, und dann wird man älter und vergesslicher und irgendwann habe ich dann in 2018 nicht bemerkt, dass der Ölverbrauch doch stark zurückgegangen ist und ich nicht mehr jeden Monat nachgekippt habe. Bin dann aber auch nur noch 1200km statt 2500km pro Monat unterwegs gewesen. Das verzerrte das subjektive Bild auch etwas. Jetzt bin ich wieder über die Daten gestolpert und hab mir mal die km genau angesehen und hoppla …

      Was mich aber wundert … Dani verwendet meines Wissens auch das Addinol, wechselt regelmäßig (ich unterstelle ihm das mal!) und hat dennoch Ölverbrauch, wenn ich seine Meinung dazu richtig interpretiere (liebe 1L öl nachkippen als aufwändig den Motor zerlegen und Kolbenringe erneuern- (Kosten Nutzen steht in keinem Verhältnis).

      Oder welche Werte hast Du mittlerweile @Dani ?

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • ich erfasse das so genau nicht mehr. man muss aber bei mir zur verteidigung des addinols auch sagen: ich fahrs auch schmerzfrei immer 25tkm durch.
      verbrauch hält sich beim 25er so grob bei schätzungsweise 3-400ml auf 1000km. beim cabby ähnlich. auf langstrecke im urlaub warens unter 200ml.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      verbrauch hält sich beim 25er so grob bei schätzungsweise 3-400ml auf 1000km. beim Cabby ähnlich. auf Langstrecke im urlaub warens unter 200ml.

      Ich ergänze nochmal umgerechnet auf L / 1000km

      05.04.17 208.558 1,0 l nachgekippt
      20.05.17 210.903 1,0 l nachgekippt = Diff 2345 km = 234,5 km / 0,1 l = 0,426 l/1000km
      29.06.17 213.665 1,0 l nachgekippt = Diff 2762 km = 276,2 km / 0,1 l = 0,362 l/1000km
      27.07.17 216.023 1,0 l nachgekippt = Diff 2358 km = 235,8 km / 0,1 l = 0,424 l/1000km
      20.09.17 219.750 1,0 l nachgekippt = Diff 3727 km = 372,7 km / 0,1 l = 0,268 l/1000km
      15.12.17 224.442 0,5 l nachgekippt = Diff 4692 km = 469,2 km / 0,1 l = 0,213 l/1000km
      07.02.18 226.547 0,5 l nachgekippt = Diff 2105 km = 421,0 km / 0,1 l = 0,238 l/1000km
      29.03.18 228.646 1,0 l nachgekippt = Diff 2099 km = 419,8 km / 0,1 l = 0,238 l/1000km
      02.09.18 234.805 0,5 l nachgekippt = Diff 6159 km = 615,9 km / 0,1 l = 0,162 l/1000km

      Wären also meine beiden Extreme auch innerhalb deiner normalen Schwankungen?

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • Du machst da echt ne Wissenschaft draus :D
      Mein GTI verbraucht auch Öl.
      Irgendwann werd ich aber sowieso den Motor zerlegen und neue Kolben reinmachen.
      Aber selbst wenn nicht , ist mir das egal :P

      Und ich hab schon so manche verkokten abstreifringe gesehen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das vorgezogene Ölwechsel mit addinol die beseitigen. Ohne so einen verkokten Motor vorher und nachher zu zerlegen und zu begutachten bleiben das Vermutungen in meinen Augen.

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Hier mal meine alte Vanos <X
      [IMG:https://abload.de/img/neuekamerai9329muddv.jpg]
      AT Vanos von vanotech :P
      [IMG:https://abload.de/img/neuekamerai93327levp.jpg]

      [IMG:https://abload.de/img/neuekamerai93316oe52.jpg]
      Blick auf die NW - die Verfärbungen sind lt. Herrn Probst ( Inh. vanotech ) völlig unbedenklich. Kurze Intervalle fahren ( 10 - 12 Tkm/ Motorspülung, dann bekommt man das nach + nach in den Griff ). Ich bin dran ...................... :rolleyes::D .
      [IMG:https://abload.de/img/neuekamerai9009jjkze.jpg]
      [IMG:https://abload.de/img/neuekamerai9008hok9a.jpg]

      Gelaufen ist der "Gute" jetzt 328.750 Km.
      Vielleicht gibts im Frühjahr mal eine Toralin Anticarbon Behandlung =O
      >> ebay.de/itm/TORALIN-Anticarbon…JwAAOSwJkNbb59l:rk:1:pf:1

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von winnE46 ()

    • Border schrieb:

      bleiben das Vermutungen in meinen Augen.
      Ja, darum geht es ja...

      Mir ist das erst jetzt aufgefallen, dass ich sinkenden Ölverbrauch laut den Nachfüllmengen hatte.
      1. Ist das nachvollziehbar ?
      2. wie aussagefähig sind diese Zahlen?

      Ist das innerhalb normaler Schwankungen und Messtoleranzen oder ist da wirklich etwas durch ggf Reinigungsadditive des Öl verbessert worden.
      Ich weiß auch nicht, wie ich das genau beurteile soll.

      hinzu kommen die Bilder der Vanos, die darauf schließen lassen dass es auch in meinem B30 stärkere Ablagerungen gab zb dass andere Bereiche aussehen, als wären diese weggewaschen worden. Beweisen kann ich es nicht, aber es gibt sicherlich einige User, die schon VDD und Vanos gemacht haben und die Bilder sicherlich besser einordnen können.

      Ich selbst will nicht das Addinol bewerben, sondern herausfinden was los ist … Wie muss ich das einordnen?

      PS:

      winnE46 schrieb:

      Vielleicht gibts im Frühjahr mal eine Toralin Anticarbon Behandlung
      >> ebay.de/itm/TORALIN-Anticarbon…JwAAOSwJkNbb59l:rk:1:pf:1

      Was ist von diesem Zeug zu halten? Kann das funktionieren?

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • Strikeeagle schrieb:

      Was ist von diesem Zeug zu halten? Kann das funktionieren?
      Im E39 Forum hat das jemand gemacht, ich füge mal seine Aussage hier ein.

      "Habe am Sonnabend einen Ölwechsel gemacht.
      Im Vorfeld hatte ich mir das Toralin Anticarbon Zeugs aus der Spraydose zugelegt.
      Die Dose kommt mit einer Sprühsonde, ca. 40cm lang, die in 4 Richtungen seitwärts sprüht. Angewendet wird das Mittel bei heißem Motor. Also hieß es: Kerze raus und das Mittel einsprühen. Laut Anwendungshinweis sollen 5 Sekunden je Zylinder genügen. Ich habe gleich 8 Sekunden draufgedrückt und die Kerze sofort handfest wieder reingedreht.
      Dann solle man mindestens 20 Minuten warten. Bei mir wurde ne Stunde draus. Dann Kerzen raus und den Motor ein paar Mal mit dem Anlasser durchdrehen lassen, damit das Zeug rauskommt. Vorher hatte ich die Sicherungen der Spritpumpe und vom MSG gezogen. Ach ja, die offenen Kerzenlöcher sollte man gefälligst mit einem Tuch abdecken.
      Und das war auch zwingend nötig, denn was dort an Dreck aus den Kerzenlöchern geflogen kam, hätte ich niemals für möglich gehalten. Der obere Bereich des äußeren Ventildeckels und die Kerzenlöcher selbst, waren anschließend mit Ölkohle übersäht. Eine ziemliche Sauerei.
      Ich habe das Mittel eigentlich als Quatsch und Dummfang eingestuft, aber das löst tatsächlich die Ölkohle von den Kolbenböden. Ob es auch bis an die Kolbenringe vordringen konnte und dort etwaige Ablagerungen gelöst hat, kann ich natürlich nicht beurteilen. Die Kolbenböden waren jedenfalls gereinigt und ich konnte tatsächlich wieder den Kolbenboden erkennen und nicht nur schwarze Ölköhle, wie vorher.
      Von dem Doseninhalt ist natürlich noch was da und das hebe ich mir für den nächsten Ölwechsel auf.
      Vor dem eigentlichen Tausch des Öls habe ich noch mal einen Schluck LM ProLine Motorspülung eingefüllt, um eben ins Öl gelangte Ölkohle lösen und entfernen zu können.
      Öl habe ich wieder das Rowe Synth RS 0W-40 eingefüllt.
      Am Sonntag hatte ich ne Tour von ca. 700 km gemacht und mir fiel dabei auf, dass das Volllastbeschleunigungsklingeln bei heißem Motor, was von der Ölkohle verursacht wurde, komplett verschwunden ist. Insofern hat sich das Mittelchen schon gelohnt. Es waren sehr gut investierte 20,-€".

      Wenn man sich beim weglaufen nicht noch einmal umdreht, fährt man das falsche Auto ********* Winne, fährt BMW seit 1999.
      E34 ( 1999 - 2007 ), E46 316ti Compact ( 2007 - 2009 ), seit 2009 E39 FL Touring, dazu seit 2014 E46 320dT 6G für Frauchen.

    • Ich kann machen was ich will, ich komm von meinem Ölverbrauch 1L/1000km im B25 nicht weg. Vor einiger Zeit habe ich diese bekannte "Umleitung" vom KGE Blindstutzen zum Kurbelgehäuse Blindstutzen gesetzt, das versprach kurzzeitige Besserung, hat aber mittlerweile auch keinen Effekt mehr. Mittlerweile habe ich fast alle Öle durch. :D Mobil1 NL 0W40, Addinol 5w30, Addinol 0w40, Addinol 5w40, Addinol 5w50. Motor furztrocken und nach jedem Betrieb des Autos liegt der Geruch von verbranntem Öl in der Luft. :sleeping: Es ist Zeit aufzugeben und das Ding einfach jedes Mal von oben bis unten vollzukippen.

    • Ich habe mich gestern zusammen mit meinem Schrauber dazu entschlossen neue Kolbenringe zu verbauen. Zuerst will er endoskopisch feststellen ob Kolbenringe oder VSD das Problem ist und dann kommt der Motor raus,wird vermessen und revisioniert.
      Auf das ganze Gehampel mit den diversen Ölen und Mittelchen hab ich keinen Bock.
      Zuerst muß aber wieder mein QP sauber laufen damit ich überhaupt was zum Fahren habe,danach gehts los und im Anschluss werde ich berichten.

    • Wie kann man denn Kolbenringe und VSD endoskopieren?
      Da müsste es ja wie ein Fluss reinlaufen.

      Für die VSD gibt’s viel einfachere Methoden die zu prüfen.
      Und für die abstreifringe kenn ich nur : Motor zerlegen ansonsten siehst da doch garnix von.

      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Er meint er könnte das an den Ölkohleablagerungen erkennen. Ist der gesamte Kolbenboden relativ gleichmäßig bedeckt deutet dies auf die VSD hin. Bei einem Problem der Kolbenringe ist der Rand des Kolbens ringsum etwas abgewaschen durch den ständigen Ölnachfluß,hört sich für mich nicht unlogisch an. Er kennt sich mit E46 zumindest sehr gut aus,war früher Werkstattmeister bei BMW Pletzer in Hattingen bis die durch die Boesnerpleite insolvent wurden und nennt selber ein 330er Kompressorcabrio sein eigen.

    • fr.jazbec schrieb:

      Er meint er könnte das an den Ölkohleablagerungen erkennen.

      Dann wäre dein Wagen doch aber ein perfekter Kanditat für das u.s. Mittel - wenn der Plan des mechanischen Auseinanderbauens schon steht, könntest du ja deinem Motor vorher eine Behandlung gönnen und schauen, ob sich etwas ändert. Ggfs. kann dein BMW-Meister vor und nach der Behandlung + einigen Km-Fahrt einen Unterschied beobachten.

      winnE46 schrieb:

      Vielleicht gibts im Frühjahr mal eine Toralin Anticarbon Behandlung
      >> ebay.de/itm/TORALIN-Anticarbon…JwAAOSwJkNbb59l:rk:1:pf:1

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - Update 2018!

    • Vedad schrieb:

      Es ist Zeit aufzugeben und das Ding einfach jedes Mal von oben bis unten vollzukippen.
      von jetzt auch gleich ging auch bei mir nichts, ist mir ja auch erst durch die Zahlen aufgefallen. gefühlt habe ich es auf die weniger KM pro Monat geschoben, nicht auf geringeren Verbrauch.

      Versuch doch mal das Zeug oben das Toralin Anticarbon, oder lass wirklich mal die Ventilschaftdichtungen machen. Muss mal einer hinter dir herfahren und dir sagen, ob du ggf massiv Öl verbrennst. Ist ja auch nicht gut für den KAT und so …

      Im Notfall und wenn man eh so an den Wagen hängt, kommt halt nen überholter B25 Block rein, fertig. Über kurz oder lang wird das eh öfter passieren, wenn die Leute sich nicht von ihren Fahrzeuginnenräumen und Chassis trennen wollen.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • ANZEIGE