Ölverbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • es ist leider so je älter das öl wird um so mehr sind die Additive verbraucht und der Eintrag von Benzin und Feuchtigkeit
      lässt das öl zunehmend schneller altern ....

      es wird immer mehr schwarz und fängt dann unangenehm zu riechen an, spätestens hier sollte man dann das öl ern. ....

      ""

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein
    • Stefan330SMG schrieb:

      es ist leider so je älter das öl wird um so mehr sind die Additive verbraucht und der Eintrag von Benzin und Feuchtigkeit
      lässt das öl zunehmend schneller altern ....

      es wird immer mehr schwarz und fängt dann unangenehm zu riechen an, spätestens hier sollte man dann das öl ern. ....
      :S

      Das Öl wird von Verbrennungsrückständen schwarz und nicht von Benzin und Feuchtigkeit.

      Es werden auch nicht die Additive „verbraucht“. Das Öl ändert seine Eigenschaften durch die Scherwirkungen. Die langen Molekülketten werden auseinandergerissen. Ist besonders bei kaltem Öl von Bedeutung.
      :saint:

      HG Matthias

    • Luggi schrieb:

      Stefan330SMG schrieb:

      es ist leider so je älter das öl wird um so mehr sind die Additive verbraucht und der Eintrag von Benzin und Feuchtigkeit
      lässt das öl zunehmend schneller altern
      ....

      es wird immer mehr schwarz und fängt dann unangenehm zu riechen an, spätestens hier sollte man dann das öl ern. ....
      :S
      Das Öl wird von Verbrennungsrückständen schwarz und nicht von Benzin und Feuchtigkeit.

      Es werden auch nicht die Additive „verbraucht“. Das Öl ändert seine Eigenschaften durch die Scherwirkungen. Die langen Molekülketten werden auseinandergerissen. Ist besonders bei kaltem Öl von Bedeutung.
      :saint:


      hab ich auch nicht behauptet..... ;)

      dass es von Ruß und Verbrennungsrückstände schwarz wird weiß wohl jeder, dachte nicht dass ich das extra betonen muss .... :rolleyes:

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein
    • Luggi schrieb:

      Es werden auch nicht die Additive „verbraucht“.
      Hm, doch teilweise schon. Die Additive, die für die Lösung von Verunreinigungen im Motor vorhanden sind, sind am Ende dann nicht mehr aktiv, weil aufgebraucht und die Additive, die die Verschmutzungen kapseln bzw Binden sind dann auch gesättigt und somit nicht mehr zu gebrauchen. Klar noch vorhanden, aber eben nicht mehr aktiv zu gebrauchen, nur noch da.

      ;)

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • Trust schrieb:

      Dann gucke ich jetzt mal, welche Wochenenden sich anbieten.
      Addinol Öl ist auch jetzt unterwegs.
      IMG-20190122-WA0001.jpg



      Trust schrieb:



      Aktuelles Öl:

      1. Toralin

      1000-2000km (je nachdem wie es passt.)

      2. Ölschlammspülung

      200km

      Ölwechsel Addinol SL...

      1000-5000km (je nachdem wie es passt. Bin sehr eingespannt weil kurz vor Staatsexamen).

      3. EngineClean

      Ölwechsel Addinol SL...




      Aus Zeitgründen habe ich jetzt zusammen mit Anwendung von Toralin auch einen Ölwechsel gemacht.

      Der war dringend nötig und ich kann es mir zur Zeit nicht erlauben X Termine fürs Auto zu opfern.




      Also gestern Abend erledigt:

      -Mobil FS 0W40 raus

      -Addinol SL 5W40 rein

      -Toralin Anticarbon anwenden.




      Ich habe meine alten Zündkerzen von der Inspektion behalten um die Anwendung mit diesen durchzuführen (Toralin empfiehlt nach der Anwendung neue Kerzen einzusetzen, ich wollte meine neuen nicht direkt zerheizen.).




      -Klima-Ansaugkasten demontiert für freie sicht auf Kerzen.

      -Spulen raus, Kerzen raus, gutmütig gezählte 5s Sprühstoß pro Zylinder, Kollege hat jeweils direkt danach ne Kerze reingeschraubt.

      -20min warten.

      -Kerzen raus, Tuch drüber, diverse Male für ca 5s "georgelt".

      -Wirklich raus kam da nichts, auf 1, 5 und 6 war etwas "rotz" im Lappen, allerdings konnte man mit Blick in jeden einzelnen Zylinder sehen, das dort ordentlich was gelöst wurde!

      -Kerzen wieder rein (die alten), Startversuch, nichts...

      -Stecker kontrolliert...

      -Startversuch, abgestorben.

      -Startversuch, Gas gehalten, läuft! Denke durch das orgeln waren die Zylinder einfach geflutet.

      -Drehzahl auf 3000 gehalten. Eine weiße Wolke entsteht, bestialischer gestank entsteht. Besser doch auf die Autobahn, als im Wohngebiet weitermachen...

      -30min Fahrt mit hochen Drehzahlen (zwischen 4t und 6t), zurück, neue Kerzen wieder rein, zusammenbauen, -Feierabend.Heute morgen Ölstand festgehalten. 2mm unter Max.




      Am 22.02. müsste er theoretisch leer sein (rechnerisch). Bin gespannt, ob ich schon im ersten Satz weiter komme.




      Ansonsten wird die Anwendung wiederholt. So eine Dose reicht angeblich für 20 Zylinder.







      Weitere geplante Vorgehensweise:

      Addinol in spätestens 10tkm (müsste spätestens mitte Mai sein) mit Ölschlammspülung versehen und nach 200km wechseln.

      Wieder Addinol für max. 10tkm, dann Engine Clean (Ca August schätze ich). Ölwechsel, wieder Addinol.




      Sollte es zwischenzeitlich nennenswerte Ereignisse geben, werde ich euch darüber in Kenntnis setzen!

      10.2010 - 09.2018 - E36 318i Touring, Cosmosschwarz - Alltagswagen
      09.2018 - XX.XXXX - E46 320i Touring, Orientblau - Alltagswagen
      06.2016 - XX.XXX - E86 3.0si Coupe, Alpinweiß 3 - Spaßwagen

      Diagnose und Codierungen im Umkreis 59***/44***.
      Carly und die "bekannten anderen Programme" inclusive diverse Adapter vorhanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Trust ()

    • Das ist richtig, habe ich aber vernachlässigt und weder Sicherung gezogen, noch abgelüftet, sondern sofort wieder Kerzen rein gedreht...

      Nachahmer sollten das individuell klären, nach eigenem Ermessen.

      10.2010 - 09.2018 - E36 318i Touring, Cosmosschwarz - Alltagswagen
      09.2018 - XX.XXXX - E46 320i Touring, Orientblau - Alltagswagen
      06.2016 - XX.XXX - E86 3.0si Coupe, Alpinweiß 3 - Spaßwagen

      Diagnose und Codierungen im Umkreis 59***/44***.
      Carly und die "bekannten anderen Programme" inclusive diverse Adapter vorhanden.

    • Mein B25 kriegt nun auch mal das LM Ceratec spendiert.
      Hab mir mal 3 Tuben bestellt, eine + ein bisschen kommen aufs jetzige öl.
      Das wird dann noch ein wenig gefahren bis in 2-3 Wochen eh das Öl raus muss wegen dem Ölwannendichtungswechsel.
      (Auch wenn das Öl da erst 3000km drin ist ...)

      Gleichzeitig Öl ich dann mal um von Motul X-Clean 5w40 zum Addinol.

      Aktuell liegt der Ölverbrauch bei ca. 0,75l auf 1000km.

    • Tourer schrieb:

      Für zwei Wochen würde ich das Ceratec nicht mehr rein kippen, Geldverschwendung ohne Nutzen.
      jap, es braucht eine Weile, bis es sich komplett verteilt und gewirkt hat und dann auch die Vorteile nach dem ölwechsel erhalten bleiben. Vorallem was Motorspülung oder umölen angeht, da würde ich das Ceratec vkurz vorher nicht nutzen wollen, schade ums Geld ...

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330CiA Cabrio Stahlblau - 320iA Limo Silbergrau

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • dann lieber das Hydroadditiv. Ceratec vermindert Reibung (>langfristig), HA reinigt Kanäle (mittelfristig, schlage mal min 3tkm vor).

      Wenn du gemäß Bestellthread vorhast, die Öldichtungen zu erneuern, würde ich noch eher noch die milde Schlammspülung bevorzugen unter der Voraussetzung, dass du für die Zeit nicht über 3-4000 Umdrehungen gehst.

      "we are all mad here"
      _______________________________________________________________________________________________________________
      325i SMG - Paint it black!

      Fehlerspeicher auslesen im Raum Berlin
      Biete Lichtschaltzentrum für Tippblinken, 20mm H&R Distanzscheiben HA
    • Na gut :D dann kommt das Zeug erst mit dem neuen Öl rein :)
      Schlammspülung hatte ich erst vor dem letzten Wechsel gemacht.
      Ölwannendichtung und Pleuellager kommen neu, genau.

    • Tourer schrieb:

      Da hätte man vor dem Orgeln die Sicherung der Spritpumpe ziehen können :D
      Aber eigentlich ist der Sprit dann auch verdampft wenn man noch ne
      viertel Stunde wartet mit Kerzen rein schrauben.
      Habe die Prodezur mit dem Toralin Anticarbon heute ebenfalls durchgezogen. Ich habe die Sicherung für die Spritpumpe gezogen, trotzdem brauchte es am Anfang quasi Dauergas, damit die Karre nicht abstirbt.

      Ich werde über den Verlauf berichten.
    • Vedad schrieb:

      trotzdem brauchte es am Anfang quasi Dauergas, damit die Karre nicht abstirbt.
      Ich werde über den Verlauf berichten.
      Wenigstens haben wir einen vergleichbaren Prozess :thumbsup:

      Und dieser Beitrag hat zwei unabhängige Versuche zur Grundlage. Ist doch optimal.

      10.2010 - 09.2018 - E36 318i Touring, Cosmosschwarz - Alltagswagen
      09.2018 - XX.XXXX - E46 320i Touring, Orientblau - Alltagswagen
      06.2016 - XX.XXX - E86 3.0si Coupe, Alpinweiß 3 - Spaßwagen

      Diagnose und Codierungen im Umkreis 59***/44***.
      Carly und die "bekannten anderen Programme" inclusive diverse Adapter vorhanden.

    • ANZEIGE