Nur Probleme... Bremsen, Querlenker ect.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nur Probleme... Bremsen, Querlenker ect.

      Hallo Freunde,

      ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem E46 330d Touring M-Paket.

      BMW.JPG

      Bei 130.000 habe ich zum ersten mal die Bremsen gewechselt. Da bekannt ist, das die E46 Nassprobleme haben mit Serienbremsen, habe ich die ATE Powerdisk Bremsen + Beläge einbauen lassen. Jetzt habe ich 144.000 drauf und treten folgende Probleme auf.

      1. Das Lenkrad zittert beim Bremsen: zw. 40 und 160 km/h. Über 160 auch aber ehrlich gesagt ich traue mich nimmer schneller zu fahren mit der Kiste...

      2. Es klappert an jeder Stelle wenn ich über kl. Löcher fahre.

      3. Wenn ich einlenke, dann hab ich das Gefühl, das ich einen Punkt überlenke und das Lenkrad geht ganz schwer zurück.

      Das komische ist, das vor dem Bremsenwechsel keinerlei Probleme gab!

      Folgende Reparaturen habe ich vor:

      Vorne: Querlenker, Bremsscheiben, Stabilitätsstangen, Radlager.

      Was denkt Ihr: Sollte man bei 144.000 auch das Fahrwerk langsam wechseln?

      Ich würde gerne die Teile von Meyle einbauen. Hat jemand Erfahrungen mit Meyle schon gemacht?

      Was dürfte das kpl. kosten?

      Bitte um Antworten bzw. Hilfe...

      Beste Grüße

      Razzo

      ""
    • Wird an den Dreieckslenkern (ca. € 170,- pro Stück) liegen.
      Diese haben eine Lebensdauer von ca. 150tkm, du bist also knapp dran! Wenn du schon am Fahrwerk bist, schau die auch gleich die Pendelstützen (ca. € 30,- pro Stück) und die Spurstangen an! Unbedingt das Fahrwerk anschließend vermessen lassen!

      Die Bremsscheiben alleine wechseln wird nicht den gewünschten Effekt bringen, ausser dass die Bremsen dann auch Trocken Probleme machen eine Zeit lang!

    • Ich vermute ganz stark dass deine Querlenker inkl. Hydrolager getauscht werden müssen.
      Die Bremsen werden es eher nicht sein.

      Ich hab mir von atp über ebay ein Set gekauft gehabt und war tooootal zufrieden.

      Querlenker dabei inkl. Hydrolager und Stabistangen für li und re und kostet 200 Euro inkl. Versand !

      Am Fahrwerk musst nix machen, ausser es ist was deffekt.

      Ich hab knapp 150 000km drauf, hab auch die Querlenker tauschen müssen letztes Jahr, sowie die Stabistangen vorne, weil er geklappert hat beim Fahren.
      Hab die ATP seitdem drinnen und bin 30 000km gefahren ohne Probleme !

      mfg max

    • RE: Nur Probleme... Bremsen, Querlenker ect.

      Razzo schrieb:


      Jetzt habe ich 144.000 drauf und treten folgende Probleme auf.

      Folgende Reparaturen habe ich vor:

      Vorne: Querlenker, Bremsscheiben, Stabilitätsstangen, Radlager.

      Was denkt Ihr: Sollte man bei 144.000 auch das Fahrwerk langsam wechseln?

      Was dürfte das kpl. kosten?

      Querlenker, Bremsscheiben, Stabistangen, Radlager... das sind alles Verschleißteile, die früher oder später bei jedem getauscht werden müssen. Und gerade bei einem km Stand von 144.000km ist das auch nicht verwunderlich.

      Deswegen nicht gleich ins Gras beißen, sondern sieh es positiv, dann steht dein Wagen nur 1x in der Werkstatt und du hast dann, was Fahrwerk angeht, erstmal wieder Ruhe. Würde dann an deiner Stelle halt mal die Dämpfer auf dem Prüfstand testen lassen, dann weißt du, ob die durch sind. Sollte aber eigentlich noch nicht der Fall sein. Gerade die M sollen schon ziehmlich langlebig sein.

      MfG

      Der Student

      Freude am Fahren - der Slogan ist Programm!!!

    • Meine Dämpfer sind noch immer die Ersten inkl. Tieferlegung und halten schon 150 000km, da gibt es nix zu mekkern !
      Radlager war bei mir noch nie der Fall .....

      Stabi kosten vorne 20 Euro beide !!!!

      Querlenker sind halt teurer, aber gibt es auch wirklich gute im Netz um wenig Geld zu kaufen !

      Solang dir kein Diff oder Getriebe eingeht, ist es nicht sooo teuer !

      Bremserei kann teuer werden, wenn du auf hohe Qualität stehst !

      mfg max

    • Bremsscheiben plus Beläge kriegst du in einer freien Werkstatt pro Achse schon ab 170€(vllt auch noch drunter) bei BMW hab ich damals 200€ bezahlt. Laut ETK liegt der Preis pro Scheibe bei 60€ zzgl. MwSt für vorne und ca. 40€ zzgl. MwSt für hinten. Bei nem 330er werden's aufgrund der größeren Bremsanlage wahrscheinlich nen bisschen mehr sein. KLötze schmeißen sie dir wahrscheinlich hinterher.

      @mazdamax: nen Austausch Diff kostet etwas über 1000€, das S5D 250G ATG ca. 2000€ plus die hunderte von AW's die die BMW-Mechaniker brauchen würden.

      MfG

      Der Student

      Freude am Fahren - der Slogan ist Programm!!!

    • Hallo Freunde,

      also, ich hatte heute mein Auto auf der Hebebühne.

      Die Querlenker wurden von dem Mechaniker getestet, naja wenn ich das Rad li-re bewege, dann sehe ich wie der Lenker bei Hydrolager etwas locker ist.

      Koppelstangen sind ok, aber da kommen jetzt auch neue rein.

      Was mich bissl verwirrt ist, das der Mechaniker sagt "Naja, die Querlenker sind eigentlich i.O."

      So, gleich danach war ich bei BOSCH Service. Dort gibt es folgnde Querlenker: QSA 2083S und QSA 2084S.

      Preis 125€ + MWST. / St

      Leider wusste der Verkäufer nicht ob die Hydrolager dabei sind oder nicht :schlecht:

      Die Koppelstangen kosten da 30 Eier pro St.

      Morgen werden die Teile bestellt und nächste Woche werde ich es einbauen lassen...

      Ich hoffe, das dann ruhe ist...

      Schöne Grüße

      Razzo

    • Hatte das Problem mit dem zitternden Lenkrad beim Abbremsen und Fahren über 120km/h auch. Dazu kam noch ein Knarren bei unebener Strasse und beim Ausparken. Rauf auf die Hebebühne. Diagnose: Ausgeschlagene Hydrolager, Knarren aus dem Gelenk am Reifen. Habe dann bei Ebay den kompletten Satz von Meyle (beide Seiten mit Hydrolager, komplett vormontiert, verstärkte Ausführung) bei nem Händler für 250 Euro inkl. Versand bestellt. In paar Stunden eingebaut. Jetzt alles super :super: Fahrverhalten besser geworden, direkter :auto: . Kein Knarren mehr, nix mehr. Kann nur jedem die verstärkten Querlenker mit Hydrolager (komplett vormontiert) empfehlen. Querlenker sind ein bekanntes Problem beim E46 :(

    • Ich hab das Auto jetzt von der BMW-Werkstatt durchchecken lassen.

      Also, Folgende def. können sein.

      Hydrolager oder Bremsscheiben haben sich verformt.

      Nun, Bremsscheiben sind die POWERDISK... und haben erst 10.000km dauf.

      Kann es Sein, das sich die Bremsscheiben so verformen?

      WelcheBremsscheiben sind eigentlich zuverlässig?

      Bitte um Antworten

      Schöne Grüße

      Razzo

    • Viel besser als Power Disk geht eh nicht mehr !

      Ich find die Scheiben einfach die Besten !

      Verformt ...... die Aussage sei einmal dahingestellt.

      Hydrolager können sich nicht verformen, ausser sie sind verbogen und das glaub ich nicht.

      Die haben innerhalb einen Gummi und der kann kaputt werden und dann hat man Spiel im Querlenker und bewirkt zittern am Lenker.
      Die einfach tauschen.

      Scheiben wenn sie so neu sind und eventuell eine Unwucht aufweisen was ich nicht so wirklich glaube, kann man abdrehen. Machen normalerweise Werkstätten, wenn sich unwucht durch defekte Fahrwerkskomponenten eingeschlichen haben.

      Tausch die Hydrolager ... das sind insgesamt 4 SChrauben und drück sie auf die Querlenker rauf.
      Neue wieder festziehen und fertig.

      Dann wird wahrscheinlich alles wieder ok sein.

      Aber die Aussage ... haben sich verformt ... und das bei BMW ?
      Naja ... Flaschen gibt es überall ... einmal voll, einmal leer und einmal zerbrochen ..... :gruebel:

    • ANZEIGE