Durchzug 4./5. Gang sehr seltsam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Durchzug 4./5. Gang sehr seltsam

      Nabend,

      Ich habe heute erstaunliche Feststellungen gemacht.
      Es kam ein Kumpel vorbei mit einem GPS Gerät auf dem ein Programm
      aufgespielt war, wo man exakt Fahrwerte über Satellit messen kann.
      Wir sind dann mal so durch die Gegend gefahren und haben aus purer Langeweile die Elastizität des 320 Ci (2,2L) gemessen.

      Gemessen haben wir die Elastizität zwischen 80-120 km/h, einmal im 4. und einmal im 5. Gang.
      Das Ergebniss kann normalerweise garnicht angehen:
      Im 5. Gang dauert es 7,6 sec
      Im 4. Gang haben wir 8,4 sec

      Jetzt könnte man sagen Mess oder Bediehnungsfehler.Stimmt nicht.
      Es wurde mehrmals gemessen.
      Man fährt zB 70 km/h gibt Vollgas und erst wenn die Geschwindigkeit von 80 erreicht ist fängt das GPS an die sec zu zählen bis 120.Also auch ich als Fahrer kann da keine Toleranzen reinbringen.

      Ich hatte sowieso das Gefühl das es im 5ten Gang besser vorangeht als im 4ten.Weiss auch nicht.
      Physikalisch gesehen geht das aber nicht.Weiss jemand mehr über das Getriebe vom 320?

      Das ist kein Spaß ,ich bin baff über das Ergebniss.

      Gruß Alex

      ""
    • Seltsame Werte!

      ABER!!!

      Das gleiche hatte ich auch schon mal so im Gefühl, wenn ich im dritten Gang volle Lunte gebe, und dann ist 5. Gang statt in den 4. Gang schalte kommt es mir so vor als würde der 5. Gang schneller vorwärts schieben als der 4. Gang.

      Schon merkwürdig. Aber erklären kann ich es nicht!

      Aber nach den Messungen echt verblüffend...!

      MFG
      Markus

    • Hallo Marcus,

      Aufgefallen ist mir das das erste mal, da hatte ich den Wagen gerademal 2 Stunden und befand mich auf der Rückfahrt vom Händler in die Heimat.
      Da war dieser Kumpel auch dabei.
      Ich auf der Autobahn, normal fliesender Verkehr und wollte eine Lücke erhaschen. Ich schaltete runter in den 4ten Gang, man macht sich auf etwas mehr Schub gefasst.....aber der setzte nicht wirklich ein.
      Diese Aktion hätte ich genauso im 5ten machen können.
      Schon damals haben wir uns ungläubig angeschaut, jetzt die Messung und der Beweis.
      Ich will mich hier nicht über Fahrleistungen des 320 beschwehren, ich wusste vorher was ich kaufe, blos das ist doch merkwürdig.
      Wenn ich auf der Bahn auf 200 zubeschleunige bleib ich mittlerweile schon im 5ten Gang, weil es dank der kurzen Übersetzung recht zügig geht.

      Meine Theorie ist: Die variable Ventilsteuerung "Vanos" funktioniert in tieferen Drehzahlen besser als in hohen.Den höheren Kraftaufwand den der Motor im 5ten bringen muss, tut Vanos ausbügeln. Den Vorteil des 4ten Ganges kann Vanos wohl nicht umsetzen....oder was weiss ich :tongue:

      Egal, bin trotzdem hochzufrieden mit dem 3er.

      Gruß Alex

    • ANZEIGE