Wie oft wascht ihr euer Auto im Schnitt (Handwäsche oder Waschstraße)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie oft wascht ihr euer Auto im Schnitt (Handwäsche oder Waschstraße)?

      Wie oft wascht ihr euer Auto im Schnitt (Handwäsche oder Waschstraße)? 113
      1.  
        Ich komme nicht zum Fahrn weil ich immer nur putze! (1) 1%
      2.  
        Jeden Tag (0) 0%
      3.  
        1 mal pro Woche (100) 88%
      4.  
        Erst wenn die Tür vor lauter Dreck nicht mehr aufgeht (12) 11%
      5.  
        nie ( = Ich hasse mein Auto) (0) 0%

      Denke die Frage sagt alles ;)! Bin mal gespannt! Also ich wasche im Schnitt einmal pro Woche mit Hand ;)!

      Lg Beta

      ""

      Männer werden nicht erwachsen - die Spielzeuge werden nur größer

    • Wenn ich Zeit finde. :D
      [IMG:http://img230.imageshack.us/img230/7479/cimg4609hu3.jpg]

      Also, da konnte man schon beinahe die Farbe nicht mehr erkennen; wenn ich das Auto am Waldrand geparkt hätte, wären bestimmt die Rehe zum Salzlecken gekommen.... :totlachen:

    • Meißt 1 mal die Woche von Hand aussen, wenn ich mal keine Zeit hab, können es auch 2 Wochen sein!

      Innen seh ich es nicht ganz so genau!

    • Hi

      Wenn es einmal nicht regnet einmal die Woche Handwäsche. Und einmal im Monat innenreinigung.

      MFG
      Harry

      AVIN Android Radio
      HT: Hertz HT25 @ Steg K2.01
      MT: Hertz HL70 @ Steg K2.01
      TMT: Hertz HV 165L @ Steg K2.01
      Sub: 1x Hertz HX 250 @ Steg MSK 1500 umbau auf Bandpass
      Helix DSP Soundprozessor
      2x Helix 1 Farad
      Umbau 2te Batterie Kofferraum
      BMM e46 Limo

    • Bei mir im Normal so alle 2 Wochen würde ich sagen, es sei denn er ist zwischendurch grob verschmutzt. Vogelscheisse und so einen Mist mache ich ab, sobald ich den Kram entdeckt habe. Und ich wasche nur Handwäsche bzw mit dem Dampfstrahler in der Waschbox - Waschanlage kommt mir nicht mehr in die Tüte seit ich neben dem Studium damals in einer Werkstatt nebenbei mit geholfen habe Autos sauber machen/aufbereiten und gesehen habe, wie dort die (alte) Waschanlage lief... :eek: Da kann man sein Auto auch gleich in ein Sandstrahlgebläse packen...


      :watchout: Wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch? :watchout:
    • E66-Fan schrieb:

      [...] wenn ich das Auto am Waldrand geparkt hätte, wären bestimmt die Rehe zum Salzlecken gekommen....
      Das ist ja mal herrlich :totlachen::totlachen::totlachen: ! Ich meine meiner sah ja im Winter ja auch teilweise schlimm aus, aber das habe ich noch nicht geschafft, gerade von vorne!

      Ich fahre mitlerweile nicht mehr jede Woche zum Waschen, solange der Lack noch glänzt. Denn ich denke mir, von dem ständigem Waschen wird der Lack auch nicht besser und das ganze Auto wird jedesmal nass, inklusive aller Ablaufrinnen. Da meiner ja immer in der Garage oder im Parkhaus steht, wird er sehr selten nass. Meist lass ich ihn in meiner Niederlassung waschen, wenn ich einen Werkstattauftrag hatte. Die haben da eine schonende Wäsche, wo auch die ganzen Neuwagen und Gebrauchten durchgehen. Und die sehen alle tip top aus! Ansonsten ist Aral wohl noch recht gut als Waschstraße. Mit der Selbstwaschbox kommt man auch nicht besser. Habe das über den Winter gemacht und der Lack hat feine Schlieren bekommen (war im August poliert und sah aus wie neu). Aber die Schlieren kommen immer irgendwie rein. Mein Vater fährt immer zu Shell, die haben ja auch so eine schonende Waschstraße und trotzdem hat die E-Klasse mit dem ja eigentlich kratzfestem Nanolack die gleichen Schlieren, wie jedes andere Auto auch.

      Also das Beste ist schon Handwäsche, aber um es richtig zu machen, braucht man da eben das entsprechende Equipment.

      Innen muss mein Wagen dagegen immer sauber sein. Wenn ich zu Hause bin, werden die Fußmatten gesaugt, sobald man einen Krümel darauf findet!
    • ANZEIGE