Wie DSC Steuergerät ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie DSC Steuergerät ausbauen

      Hallo,

      ich muß wohl das DSC Steuergerät ausbauen/reparieren lassen/tauschen.

      Das scheint, wie in meinem alten Z4, eines von ATE zu sein, denn im Gegensatz zu den Bosch DSC Steuergeräten ist das hier auch nicht mit 4 bzw. 6 Schrauben von der Steuergeräteseite verschraubt sondern von der Seite der Pumpe.

      Ich wollte jetzt den nebendran liegenden Steuergerätekasten ausbauen, um so ev. an die Schrauben zu kommen.
      Nur ist das ein wenig Aufwand, denn der ist ja auch von der Fahrzeuginnenseite her verschraubt und einige Kabel muß man dazu auch umlegen.

      Komme ich damit dann überhaupt an die DSC Steuergeräteschrauben heran oder muß man beim Cabrio dazu tatsächlich den gesamten Hydraulikblock ausbauen?

      Das Ganze ist so bescheiden verbaut, da komme ich noch nicht mal irgendwie an die Stecker der Drucksensoren.

      Umbauen und codieren des Steuergerätes wäre kein Problem, ich muß das Teil nur heraus bekommen.



      Gruß

      ""
    • Also beim E46 Limo (dürfte ja kein Unterschied sein) muss definitiv der Bremszylinder raus (ich hab das vorgestern durchexerziert).

      - Aggregatwand ausbauen.
      - Ausgleichsbehälter Bremsflüssigkeit runter.

      - Ich persönlich würde an der Stelle noch empfehlen den Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker abziehen und den Steuerkasten aufmachen und das Plus-Kabel (das quer durch den Motorraum geht) abziehen.

      - Hauptbremszylinder raus.
      - DSC Ausbauen.

      Hier ist ein Link komplett mit Bildern:
      forum.e46fanatics.com/showthread.php?t=1135129

      Mit Zusammenbau und Bremsen entlüften, ca. 3h wenn man flott ist.

      Beim Tauschen Vorsicht! Da reicht normales codieren nicht. Man muss VIN eintragen und den Lenkwinkelsensor koppeln (ist in obigem Link erklärt)

    • Danke Dir für die Informationen.

      Nachdem aber damals interessanterweise niemand etwas zu meiner Frage schrieb, habe ich das dann auch so gemacht und das komplette Hydrogerät samt HBZ ausgebaut.
      Ich habe dann nur Steuergerät und Druckschalter komplett gegen neu getauscht, zusammen gebaut und neu codiert inkl. LWS und Entlüftungsroutine des DSC.

      Arbeit ohne Ende obwohl das auch so einfach hätte sein können wie in einem Z4 mit dem gleichen Motor.
      Schraube aufdrehen, Steuergerät tauschen, festschrauben, neu codieren und fertig.

      Den Ingenieur aber, der das im E46 so besch... konstruiert hat, ...........



      Gruß

    • ANZEIGE