Hinterachse versetzt sich / "hüpft" bei höheren Geschwindigkeiten

  • Liebe Kollegen,


    in letzter Zeit hat sich ein (großes oder kleines?) Problem bei meinem E46 bemerkbar gemacht:


    Bei höheren Geschwindigkeiten auf unebener Fahrbahn (ich fahre von meinen täglich 150 km ca. 80 auf einer miesen Autobahn -> Osterburken (aus Richtung Würzburg kommend) nach Heilbronn, falls es jemand kennt) hüpft bzw. versetzt sich meine HA nach links oder rechts. Lenkrad festhalten bringt nichts, und in Kurven fühlt sich das schon recht unsicher an, und ein BMW sollte genau das Gegenteil vermitteln.


    Ich frage mich immer, wie es von außen aussieht, denn innen spüre ich den Versatz recht deutlich.


    Wie gesagt tritt das Ganze
    - nur bei höheren Geschwindigkeiten auf unebener Fahrbahn
    - ohne irgendwelche Geräusche
    auf.


    Ich hoffe es liegt nur an einem Längslager, einem Gummilager oder einem Dämpfer. Vielleicht wissen andere aber mehr.


    Falls auch andere das Problem haben, könnte man hier mal Gründe und Ursachen zusammentragen.


    MfG
    Kingodabongo

  • Ich würd mal auf die hinteren Stoßdämpfer tippen ;)


    MfG

    Falls dir jemals die Schlüssel in einen Fluss voller geschmolzener Lava fallen sollten, vergiss sie. Sie sind weg.

  • Ich hatte auch so ein ähnliches Problem, wenn ich über unebenheiten gefahren bin hat sich die HA immer nach rechts und links versetzt.
    Lenkrad festahlten bringt da nichts.
    Richtig bemerkbar war es auf der Autobahn immer, sehr unangenehm und gefährlich.
    Ende vom Lied, es waren die hinterne Dämpfer die durch waren, nach dem Austuasch alles wieder tip top.

  • längslenker-lager gleich auch mal prüfen bzw ggf ersetzen (lassen).... kosten nicht viel die dinger.

  • Würde auch die Stoßdämpfer testen lassen.
    Der TÜV macht das für 4,11Eur und der wird dir auch sagen, wenn die Dämpfer noch ok sind. Hat ja kein Interesse dran, neue zu verkaufen.
    Ich hab den Test zufällig erst gestern machen lassen.

  • Stoßdämpfer und/oder Längslenkerlager checken lassen.
    Diese Problematik hatte ich bei meinen Längslenkerlagern und
    auch bei den defekten Stoßdämpfern :whistling:


    Wie schauen die Dämpfer denn aus....evtl. etwas ölig???

  • Vielen Dank schonmal für eure Antworten.


    Ich werd dann erstmal die Dämpfer und die Längslenker checken.


    Ich war jetzt a WE 320 km unterwegs auf besseren Straßen, da hab ich nur 2 mal minimal was bemerkt. Leider ist mein täglicher Weg zur Arbeit aber auf besagtem Scheißbelag. Ärgerlich X(


    Ich melde mich wenn ich mehr weiß.

  • So, hab am Samstag einen neuen ABS-Sensor hinten rechts bekommen (der alte musste nach 12 Jahren übrigens vorsichtig rausgebohrt werden), da haben wir natürlich auch gleich geschaut und sie da - der Dämpfer war im Sack (sah man direkt am Ölverlust, und nach dem Ausbau hat es der Test bestätigt.


    Mein geliebter Mech ;) hatte - logisch - noch ein komplettes gebrauchtes M-Technik Fahrwerk für den E46 rumliegen, alles noch top in Schuss.
    Das hab ich ihm abgenommen, und die 2 Dämpfer für die HA haben wir direkt gewechselt. Fährt sich wieder wie auf Schienen und ich hab sogar noch Ersatzteile, falls vorn mal was kaputtgehen sollte. +froi+