318i Kombi 143 PS - 2002 - Beratung - oder doch der 520i?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 318i Kombi 143 PS - 2002 - Beratung - oder doch der 520i?

      Nach diversen E46 und einem E90 320D, mit dem ich 200000 runtergerissen habe, hab ich mich irgendwie in den hier verguckt. Hab aktuell nen graueneregenden 116i mit dem Hochwasserprob und der muss unbedingt weg.

      318i Kombi

      Ich weiß um die bekannten Probleme mit diesem Motor, aber kann man hier wirklich recht viel falsch machen? Wir schauen uns den morgen mal an.

      Zur Auswahl steht auch noch ein E39 520i von 2001, der mir vom Preis her "etwas" hoch vorkommt.

      520i Limo

      Danke.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hemdale ()

    • Ohne neu gemachte Steuerkette und Spanner ist der 318i eine tickende Zeitbombe - Zustand auf den Fotos sieht aber gepflegt aus - rostfrei lasse ich mal unkommentiert...

      Der 520i ist ein Händlerauto und daher teurer - wenn der jedoch wirklich eine lückenlose Pflegehistorie hat steht der mit dem B22 doch recht gut da - bei 3000€ Bar wäre der Preis mit der versprochenen Historie angemessen.

      Bei der Auswahl klar der 520i imho

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Der Preis würde bei den 3399 bleiben, dafür würde ich aber die in der Beschreibung stehenden Alus mit Sommerreifen "umsonst" dazubekommen, für die er ansonsten 200 Flocken haben möchte.

      Buetti schrieb:

      Hallo erstmal :sleeping:


      Netter Einstand ;)
      Ich bitte vielmals um Entschuldigung. War früher schon ne ganze Zeit hier und irgendwie noch in dem Trott, als wenn ich nicht weg gewesen wäre. Kann vorkommen.

      Also... HabedieEhre.
    • Hemdale schrieb:

      dafür würde ich aber die in der Beschreibung stehenden Alus mit Sommerreifen "umsonst" dazubekommen, für die er ansonsten 200 Flocken haben möchte.
      Weil aktuell 15 Zoll Winterrreifen mit T-Index drauf sind :pinch: (war auf dem Smartphone nicht so gut zu erkennen) - musst du wissen, was sich für dich an Reifen leichter beschaffen lässt und warum er im August einen Wagen mit WR verkauft....

      Frag doch auch mal nach wo der Wagen die "gehobene Ausstattung" versteckt hat - soweit ich den E39 kenne, ist das alles Serie und lediglich die AHK Zubehör.

      Weitere Spekulationen bringen nichts - der Wagen macht auf den Fotos einen guten Eindruck - ist aber garantiert umfassend aufbereitet worden. Zum technischen Zustand und der Reparaturhistorie muss sich der Wagen live angeschaut und auf die E39/M54 Problemstellen geachtet werden. Nur dann lässt sich beurteilen ob der Preis gerechtfertigt ist oder nicht - über die Ausstattung ist er es jedenfalls nicht.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen - jetzt Update für 2019!

    • Heute mal den E46 aus dem Link angeschaut.

      Steht wirklich gut da, aber "ohne Rost" hätte mich gewundert. Hat etwas Rost an den Einstiegsleisten (2 Stellen). Innen ist er noch gut in Schuß und alle erwähnenswerten Sachen haben funktioniert. Im TÜV Bericht steht "Motor ölfeucht". Dachte erst an die Dichtung des Ölfiltergehäuses, aber es war minimal Öl auf der gegenüberliegenden Seite zu sehen.

      Der Motor lief zuerst rund (beim ersten Mal anlassen), kein Rasseln usw... als ich ihn dann das zweite Mal angelassen habe, ging der Motor sofort wieder aus. War kurz im Leerlauf bei etwa 750 und ist dann abgesackt, bis er komplett ausging. Und das war ab da dann immer der Fall beim Anlassen. Diese Kiste hat zwar das Gas ganz normal angenommen, aber anstatt sich bei 700-800 einzupendeln, ging er aus.

      Vor dem TÜV wurde der Auspuff erneuert und irgendwas war mit der Lambdasonde (was allerdings behoben sein müsste). Keine Ahnung, was das Problem ist. Leerlaufregler, Spritpumpe (dann hätte er doch eigentlich auch beim Gasgeben Probleme gehabt, wenn ich mich nicht täusche), LMM...

      Naja, der Verkäufer lässt mal nachschauen, was das Problem ist... aber der E46 ist nichts für mich.

      Und der E39 steht auf den Winterschlappen, da man die Sommerräder nur mit Aufpreis mitgeben wollte. Man hätte sich also entscheiden können. Mir ist das Fahrzeug aber etwas zu teuer (für das Gebotene), also geht die Suche weiter.

    • ANZEIGE